Wertepluralismus

9.11.1998
Was ist Pluralismus?
Prof. Dr. Michael Welker, Wissenschaftlich-Theologisches Seminar, Universität Heidelberg
16.11.1998
Kulturelle Identität und Wertepluralismus in einer globalen Kunstszene
Prof. Dr. Hans Belting, Staatliche Hochschule für Gestaltung, Karlsruhe
23.11.1998
Pluralismus wissenschaftlicher Erfahrung und Einheit der Vernunft
Prof. Dr. Michael Hampe, Fachbereich Philosophie, Universität Gesamthochschule Kassel
30.11.1998
Multikulturalität und mediale Repräsentation in pluralistischen Gesellschaften
Prof. Dr. Christopher Balme, Institut für Theaterwissenschaft, Universität Mainz
7.12.1998
Von der Ökonomie geistiger Werte
Prof. Dr. Harald Weinrich, Collège de France, Paris
14.12.1998
"Asiatische Werte"
Prof. Dr. Heiner Roetz, Fakultät für Ostasienwissenschaften, Universität Bochum
Di, 12.1.1999
Zur Didaktik der Toleranz
Prof. Dr. Rüdiger Bubner, Philosophisches Seminar, Universität Heidelberg
18.1.1999
Richtungen und Schulen in der Medizin
Prof. Dr. Hanns-Gotthard Lasch, Zentrum für Innere Medizin, Universität Gießen
25.1.1999
Ethnozentrismus und Eurozentrismus
Prof. Dr. Justin Stagl, Institut für Kultursoziologie, Universität Salzburg
1.2.1999
Wertepluralismus aus ökonomischer Sicht
Dr. Andreas Suchanek, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Universität Eichstätt
Die Vorträge finden montags um 19.30 Uhr in der Aula der Neuen Universität, Grabengasse 3, statt. (Ausnahme: Di, 12.1.1999)
Rückfragen: dienstags, mittwochs, donnerstags, 9.00-12.00 Uhr, Tel. 54 23 70/71
E-Mail: Seitenbearbeiter
Letzte Änderung: 24.06.2009
zum Seitenanfang