Angst und Zuversicht

5.5.2003
Todesangst und Todesverdrängung in der Gegenwart
Priv.-Doz. Dr. Dr. Thomas Fuchs, Psychiatrische Klinik, Universität Heidelberg
12.5.2003
Epidemie Nervosität: Neurasthenie als Zeitkrankheit der Jahrhundertwende
Prof. Dr. Hoachim Radkau, Fakultät für Geschichtswissenschaft und Philosophie, Universität Bielefeld
19.5.2003
Stellvertretung und Vertrauen: ethische und religiöse Fundamente der Zuversicht
Prof. Dr. Christof Gestrich, Seminar für Systematische Theologie, Humboldt-Universität zu Berlin
26.5.2003
Übertragungen. Angst und Zuversicht im deutschen Film und Fernsehen
Priv.-Doz. Dr. Thomas Meder, Seminar für Filmwissenschaft, Universität Mainz
2.6.2003
Falsche Propheten: Angstmachen als Strategie der Zukunftsbewältigung?
Prof. Dr. Josef H. Reichholf, Zoologische Staatssammlung, München
16.6.2003
"Wo aber Gefahr ist, wächst/ Das Rettende auch."?
Prof. Dr. Karl Pestalozzi, em. Ordinarius für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft, Universität Basel
23.6.2003
Angst und Zuversicht als Faktoren wirtschaftlicher Entwicklung
Dr. Werner Müller, Bundeswirtschaftsminister a.D.
30.6.2003
Angst und Zuversicht aus naturwissenschaftlicher und psychotherapeutischer Sicht
Prof. Dr. Dr. Fritz A. Henn, Zentralinstitut für Seelische Gesundheit, Mannheim; Prof. Dr. Gerd Rudolf, Psychosomatische Klinik, Universität Heidelberg

Die Vorträge finden montags um 19.30 Uhr in der Aula der Neuen Universität, Grabengasse 3, statt.
Rückfragen: Tel. 542370 (Di. nachm., Mi., Do. vorm.)

E-Mail: Seitenbearbeiter
Letzte Änderung: 24.06.2009
zum Seitenanfang