Melancholie und Heiterkeit

8. Mai

Melancholie und Heiterkeit. Literarische Variationen eines Themas von Goethe bis Thomas Mann

Prof. Dr. Dieter Borchmeyer, Germanistisches Seminar, Universität Heidelberg
15. Mai

Erschreckende Heiterkeit – aus der Sicht des Psychiaters

Prof. Hans-Ludwig Kröber, Institut für Forensische Psychiatrie, Charité-Universitätsmedizin Berlin
22. Mai

Traumwerk. Die Kunst der Groteske im Konfessionellen Zeitalter

Prof. Dr. Bernd Roeck, Historisches Seminar, Universität Zürich
29. Mai

Manisch-depressive Störung und Kreativität

Prof. em. Dr. Alfred Kraus, Psychiatrische Klinik, Universität Heidelberg
12. Juni

Melancholie und Heiterkeit bei Mozart

Prof. Dr. Peter Gülke, Musikwissenschaftliches Institut, Universität Basel
19. Juni

Heitere Anblicke, in Melancholie getaucht. Melancholie und Heiterkeit in der Romantik

Prof. Dr. Laszlo Földényi, Budapest
26. Juni

Melancholie und Heiterkeit bei Shakespeare

Prof. Dr. Norbert Greiner, Anglistisches Seminar, Universität Hamburg
3. Juli

Abschlussvortrag

N. N.

Die Vorträge finden montags um 19.30 Uhr in der Aula der Neuen Universität, Grabengasse 3, statt.
Rückfragen: Monika Conrad, Tel. 06221 542370

E-Mail: Seitenbearbeiter
Letzte Änderung: 24.06.2009
zum Seitenanfang