Bereichsbild
SUCHE

Beauftragte für behinderte und chronisch kranke Studierende

 
Als Beauftragte für behinderte und chronisch kranke Studierende setzen wir, Dania Hollmann und Carolin Pfisterer-Weik, uns für die Belange aller Studieninteressenten und Studierenden der Ruprecht-Karls-Universität mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen ein.

Zusammen mit Jutta Schmitt (Verwaltungsfachangestellte) und Leonie Heim (Wissenschaftliche Hilfskraft), unterstützen wir Sie bei der Bewältigung Ihrer behinderungs- bzw. krankheitsbedingten Hürden während des Studiums (von der Wahl des Studienfachs bis hin zum Einstieg in das Arbeitsleben). Mit unseren bisherigen Erfahrungen, wie behinderten oder chronisch kranken Studierenden in unterschiedlichen Lebenslagen geholfen werden kann, stehen wir Ihnen beratend zur Seite. Zudem haben wir Kontakt zu Behindertenverbänden, Interessengemeinschaften und zentralen Einrichtungen der Universität, dem Studierendenwerk sowie der Stadt Heidelberg.
 

In dieser Tätigkeit sind wir jedoch darauf angewiesen, dass Sie uns schriftlich bzw. telefonisch über Ihre Einschränkungen/Wünsche in Kenntnis setzen. Dabei ist es unerheblich (auch wenn es bisweilen hilfreich sein kann), ob Sie Ihre Diagnose bekanntgeben. Es reicht zu wissen, bei was (z.B. bei der Studienorganisation und bei Prüfungen) oder wie (z.B. durch mündliche statt schriftliche Prüfungen) Sie Unterstützung benötigen.

Gerne können Sie auch unseren Newsletter abonnieren, um aktuelle Informationen zu erhalten.

Nutzen Sie unser Angebot, um Ihr Studium so reibungslos wie möglich durchführen zu können. Wir wünschen Ihnen ein erfolgreiches Studium an der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg bzw. der Hochschule für jüdische Studien Heidelberg!


Dania Hollmann und Carolin Pfisterer-Weik
Beauftragte für behinderte und chronisch kranke Studierende
 

E-Mail: Seitenbearbeiter
Letzte Änderung: 09.06.2017