SUCHE

Hilfen für Blinde und Sehbehinderte

 

  • Im Eingangsbereich des Lesesaals Altstadt der Universitätsbibliothek, im ersten Obergeschoß befindet sich ein Arbeitsplatz, der vorrangig von Studierenden mit Sehbehinderung genutzt werden darf. Dort ist ein PC mit Internetanschluß aufgestellt, der mit einem 19-Zoll-Bildschirm ausgestattet und auf eine Bildschirmauflösung von 800 x 600 Pixel eingestellt ist. Er kann damit also auch von Studierenden mit mässiger Sehbehinderung genutzt werden.
  • Im Juristischen Seminar und im Psychologischen Institut befindet sich jeweils ein Bildschirmlesegerät. Fragen Sie im Juristischen Seminar an der Pforte nach dem genauen Standort, im Psychologischen Institut befindet sich das Bildschirmlesegerät in der Institutsbibliothek.
  • Ein Stadtführer für Heidelberg auf Kassette sowie ein schematischer Plan speziell für den Heidelberger Hauptbahnhof können bei uns entliehen werden. Ferner kann ein großer, mehrblättriger für Blinde und Sehbehinderte konzipierter Stadtplan bei Interesse zur Verfügung gestellt werden.
    Zur leichteren Orientierung als neuer Student im Raum Heidelberg/Mannheim stehen Ihnen Herr Kappen und Birgit Lang, zwei ausgebildete Mobilitätstrainer, gerne zur Seite. Sie sind unter Tel: (0 70 00) 73 49 375 oder unter info@sehwerk.com (www.sehwerk.com) zu erreichen.
  • Es gibt außerdem die Möglichkeit, Ihren Laptop oder mobile Geräte an das WLAN-Netzwerk anzuschließen. In den meisten Gebäuden der Universität ist über „Eduroam“ der Internetzugang möglich. Nutzerkennung ist Ihre Uni-ID. Informationen hierzu finden Sie auf den Seiten des Universitäts-Rechenzentrums.

 

E-Mail: Seitenbearbeiter
Letzte Änderung: 13.06.2017