Über die Jahre: „Aufweichung der Bewertungsstandards“ und „schleichende Noteninflation“ weiter
english
Vor 20 000 Jahren: Die „Atlantische Wärmepumpe“ war stärker als heutzutage weiter
Nach drei Jahren: Der aufwändige Um- und Neubau des Bühnenhauses ist beendet weiter
Forschungsmagazin
"Ruperto Carola" erstmals mit Schwerpunktthema weiter

 

Karriere
Der Career Service weiter

 

Informative Internet-Seiten weiter

 

Forschung zur Diabetes weiter

 

Für Waisen und Halbwaisen weiter

 

Studierende als Unternehmer weiter

 

Wissenschaftsverbände fordern weiter

 

Sagt eine aktuelle Umfrage weiter

 

Bündnis für Hochschullehre weiter

 

Die Junge Akademie sucht (pdf) weiter

 

Info-Abend in der Neuen Uni weiter

 

Im Film
Germany's oldest university and one of the leading research institutions weiter

 

Die Landesschau hat an der Universität nachgefragt weiter

 

Aus den Instituten & Fakultäten
Gerontologie an internationalem Genom-Projekt beteiligt weiter

 

Studie der Psychologie weiter

 

Ausstellung im Neuenheimer Feld weiter

 

"Heidelberg als internationale Wissenschaftsstadt" weiter

 

Film aus dem IDF-Seminarprojekt weiter

 

DFG fördert Zentralinstitut (pdf) weiter

 

ZI sucht Probanden (pdf) weiter

 

Probandenaufruf des ZI (pdf) weiter

 

Aus der Medizin
Transport des Proteins Wnt weiter

 

Auch nach Dickdarmentfernungen weiter

 

Was macht den Darm krank? weiter

 

Nierentransplantationen sind in Europa erfolgreicher weiter

 

Wie sich das menschliche Immunsystem gegen HIV wehrt weiter

 

... Wirkung von LIN28B aufgeklärt weiter

 

Hirntumore neu klassifiziert weiter

 

Spende der Dietmar Hopp Stiftung weiter

 

Manie-Gen entschlüsselt (pdf) weiter

 

Schmerzen in den Beinen (pdf) weiter

 

Blick zurück
Professorium in der Alten Aula weiter

 

Jahresfeier der Ruperto Carola weiter

 

Fahrrad-Codierung im Marstallhof weiter

 

Gründung des Konsortiums für Translationale Krebsforschung weiter

 

Bündnis für Familie Heidelberg feierte fünften Geburtstag (pdf) weiter

 

Der Feind des TV-Entertainers ist die Fernbedienung weiter

 

Mannheimer Klinikum entließ den Direktor der Augenklinik weiter

 

Journal@RupertoCarola
Ausgabe 8/12 vom 16. November 2012
Redaktion
Archiv
Veranstaltungskalender

Sonntag, 19.11.2017

10:00
Uhr

Predigt: Prof. Dr. Fritz Lienhard
Liturgie: Prof. Dr. Helmut Schwier
weiter Zum Veranstaltungskalender
Angerichtet
Was gibt es heute zu essen ... weiter

 

Anlaufstellen
Vom Akademischen Auslandsamt bis zur Zentralen Studienberatung weiter

 

Termine & Tipps
Die Zentrale Studienberatung weiter

 

Ausstellung von Studierenden im Universitätsmuseum weiter

 

UBmobil fürs Smartphone weiter

 

Der Semesterkalender (pdf) weiter

 

Unikino im Wintersemester weiter

 

Studie zur Familienfreundlichkeit weiter

 

Für alte Frauen-Nachttaxi-Scheine weiter

 

Präsentation am Uniplatz (pdf) weiter

 

Klinik sucht Probandinnen weiter

 

Besuch und Diskussionsrunde weiter

 

Internationales
Infos zum Auslandsstudium weiter

 

Das Welcome Centre online weiter

 

Archiv gab Bilder nach Montreal weiter

 

Fotoschau im Marstallcafé (pdf) weiter

 

Für Studierende in der Schweiz weiter

 

Auch im Internet erfolgreich weiter

 

SOG zeigt den Dokumentarfilm "Blood in the Mobile" (pdf) weiter

 

Die Ruperto Carola ist beteiligt weiter

 

Ausgezeichnet
Preisträger Prof. Michael Brunner und PD Dr. Carsten Schultz weiter

 

Klaus Tschira Preis für verständliche Wissenschaft verliehen weiter

 

... der Heidelberger Akademie der Wissenschaften (pdf) weiter

 

Hermann-Holthusen-Preis für Dr. Katja Lindel weiter

 

Dr. Anita Pathil-Warth bekam den Adolf-Kußmaul-Preis weiter

 

Der Hella Bühler-Preis ging an Onkologin Dr. Christiane Opitz weiter

 

PD Dr. Bernd Krüger durfte sich über Rudolf Pichlmayr Preis freuen weiter

 

PD Dr. Sabine Vollstädt-Klein erhielt Wilhelm-Feuerlein-Preis (pdf) weiter

 

"Schule für Kranke" ist exzellent weiter

 

Wissenschaftsatlas der Ruperto Carola wurde ausgezeichnet weiter

 

Audiobox
SWR4-Radio-Feature zu den Plagiatskursen an der UB weiter

 

Prof. Hans-Werner Wahl im SWR2 Forum über das Altwerden weiter

 

Das Universitätsklinikum untersucht eine neue Therapie (mp3) weiter

 

Traumaforscher beschäftigen sich mit dem Trennungsschmerz (mp3) weiter

 

Schneller Wissenschaftszugang:

Mehr Lehre, mehr Beratung

Vorlesung

„Willkommen in der Wissenschaft“: Im Zuge dieses Programms fördert das Land Baden-Württemberg einen Antrag der Universität Heidelberg zur Entwicklung und Umsetzung forschungsorientierter Lehre (Foto: Universität) sowie ein Konzept zur Weiterentwicklung der Studienberatung. Zudem hat der Senat der Ruperto Carola Qualitätsziele in Studium und Lehre verabschiedet.

Studierende sollen, wie es in dem Antrag der Universität für das Programm „Willkommen in der Wissenschaft“ heißt, „für die wissenschaftlichen Fragestellungen ihres Faches begeistert“, Forschung und Lehre dafür sinnvoll verbunden werden. In den kommenden drei Jahren will man entsprechende Maßnahmen unter Beteiligung der Hochschüler erarbeiten. Die zentrale Entwicklung forschungsorientierter Lehrkonzepte soll dabei im Zuge von zweisemestrigen Lehrveranstaltungen geleistet werden. Gefördert wird das Projekt mit insgesamt 300 000 Euro. weiter


Rechtzeitige Studieninformation:

Unsicherheit im akademischen Umfeld

Von Tanja Schmidt

Arbeiterkind

Kinder aus Nicht-Akademikerfamilien finden sehr viel seltener den Weg an die Hochschulen als solche, deren Eltern selbst studiert haben. Grund hierfür sind auch fehlende Informationen. Das fängt schon damit an, dass sich manche Schüler über die Vorteile eines Studiums und die damit verbundenen Berufsperspektiven nicht im Klaren sind. Hinzu kommen fehlende Kenntnisse über die Studienförderung und das BAföG sowie andere Möglichkeiten der Studienfinanzierung. Hier setzt seit einigen Jahren die Arbeit der studentischen Initiative „Arbeiterkind“ an.

In Heidelberg fand nun das erste Regionaltreffen Baden-Württemberg im Kulturfenster e.V. statt (Foto: privat). Im Mai 2008 von der Gießener Studentin Katja Urbatsch im Zuge des Wettbewerbs „start social“ gegründet hat sich Arbeiterkind von einer Internetseite zur bundesweit erfolgreichen Initiative von und für Studierende der ersten Generation gewandelt. weiter


english
Alter Bücherschatz:

Hinter den Mauern des Vatikans

Bibliotheca Palatina

Eine der wertvollsten Sammlungen von Handschriften des Mittelalters und der Frühen Neuzeit – die Bibliotheca Palatina (Rabanus Maurus, Foto: UB) – soll virtuell wieder vereint werden. Nach den deutschsprachigen Handschriften in ihrem eigenen Bestand digitalisiert die Universitätsbibliothek Heidelberg nun auch die lateinischen Codices der ehemals Pfalzgräflichen Bibliothek, die sich seit fast 400 Jahren hinter den Mauern des Vatikans in der Biblioteca Apostolica Vaticana in Rom befinden.

Mit diesem Schritt begründen Vatikan und Ruperto Carola eine auf mehrere Jahre angelegte Kooperation. Das für die wissenschaftliche Forschung bedeutende Vorhaben wird in erheblichem Umfang durch die Manfred Lautenschläger-Stiftung gefördert. Vertreter der beteiligten Institutionen, unter ihnen der Präfekt der Vatikanischen Bibliothek, stellten das Projekt jetzt gemeinsam mit dem Förderer der Öffentlichkeit vor. weiter


Junges Präventionsprogramm:

Filme gegen den Filmriss

Rebound-Filme

Nicht verbieten, sondern aufklären und Stärken fördern – darauf setzt das Präventions- und Bildungsprogramm REBOUND, das ein Team des Instituts für Medizinische Psychologie am Universitätsklinikum Heidelberg speziell für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 25 Jahren entwickelt hat. Die Schüler arbeiten in Gruppen, diskutieren mit älteren Schülern oder Studenten, die das Projekt als Mentoren begleiten, und setzen sich intensiv mit eigens hierfür gedrehten Kurzfilmen auseinander (Foto: REBOUND).

Mit Erfolg, wie die Ergebnisse wissenschaftlicher Auswertungen zeigen: Nach den ersten Durchläufen in 30 Schulklassen gaben 15 Prozent der 14- bis 17-Jährigen an, vorsichtiger mit Alkohol zu sein als vorher; Vollrauscherlebnisse nahmen ab und 40 Prozent der Eltern berichteten, dass sich das Konsumverhalten ihrer Kinder positiv verändert habe. Darüber hinaus verbesserte sich das Verhältnis zwischen Lehrern und Schülern. Projekt und Begleitforschung werden von der Europäischen Kommission und der Mentor Stiftung Deutschland gefördert. weiter


english
Frühe Galaxiengeburt:

13,2 Milliarden Jahre vor unserer Zeit

Gravitationslinse

Eine Galaxie aus der Kinderstube des Universums hat ein internationales Forscher-Team mit maßgeblicher Beteiligung von Astrophysikern der Ruperto Carola entdeckt. Die Galaxie mit dem Namen MACS1149-JD1 hat sich bereits weniger als 500 Millionen Jahre nach dem Urknall gebildet. Sie ist damit die am weitesten entfernte Galaxie, die Wissenschaftler bisher beobachten konnten. Möglich wurde die Entdeckung durch den natürlichen Leuchtkraftverstärker des Universums, „Gravitationslinse“ genannt (Abbildung: NASA). Die Forschungsergebnisse wurden in „Nature“ veröffentlicht.

Das Universum entstand vor rund 13,7 Milliarden Jahren durch den Urknall. Rund 400 bis 500 Millionen Jahre später ließen die Bedingungen im Kosmos die Bildung der ersten Sterne zu. „Eigentlich bestand kaum Hoffnung, Signale irgendeines Objekts aus dieser Epoche zu erhalten“, so Prof. Dr. Matthias Bartelmann vom Zentrum für Astronomie der Universität Heidelberg (ZAH), „denn sollte es damals schon Galaxien gegeben haben, so wäre ihr Schein noch sehr viel schwächer als das Leuchten einer Kerze auf dem Mond. Kein Teleskop der Welt wäre derzeit in der Lage, ein solches Objekt zu entdecken.“ weiter


Zeitlose Musikstücke:

Bis zu den Höhen des „Feuervogels“

Von Oliver Fink

Michael Sekulla

Collegium Musicum – hinter diesem klangvollen Namen stehen das Orchester und der Große Chor der Ruperto Carola, in denen vor allem Studierende aller Fakultäten, aber auch Uni-Mitarbeiter, Wissenschaftler und Externe vertreten sind. Ein Interview mit Universitätsmusikdirektor Michael Sekulla (Foto: Philipp Rothe) über bevorstehende Konzerte, Lieblingskomponisten und über die Voraussetzungen, die man mitbringen muss, um in einem der Ensembles mitzuwirken:

Mit dem Semesterabschlusskonzert Ende Juli haben Sie Ihre erste musikalische Visitenkarte als neuer Universitätsmusikdirektor der Ruperto Carola abgegeben. Wie lautet Ihr persönliches Resümee dieses ersten Programms, das Sie mit dem Collegium Musicum einstudiert haben? weiter