english
2,1 Millionen Euro für den Aufbau eines von nur vier „Exzellenzzentren in Forschung und Lehre“ weiter
Bund und Länder segnen Vorschläge der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz ab weiter
english
Universitätsbibliothek belegt erneut zweiten Platz im angesehenen Bibliotheksindex weiter
Einladung
Am Dienstag, 28. Juli, von 16 bis 18 Uhr im Hörsaal 8 der Neuen Universität weiter

 

Nachruf
Assistenzarzt war Passagier des Unglücksfluges AF 447 weiter

 

"Dem lebendigen Geist"
Weltklasse Gewichtheber schleppten Buchstaben weiter

 

Karriere
Zukunftswerkstatt von Career Service und Zentraler Studienberatung weiter

 

Seit Anfang des Monats in der Kaiserstraße (pdf) weiter

 

Seminarprogramm der Graduiertenakademie weiter

 

Stipendien zu vergeben weiter

 

Interessantes Angebot des Career Service weiter

 

Das ZLB: Die Adresse für Lehramtsstudierende weiter

 

Informationsplattform für Frauen an den Hochschulen des Landes weiter

 

Zentrale Studienberatung, Career Service, Hochschulteam und Zentrum für Lehrerbildung weiter

 

Heidelberg: Warum?
Die Gründe für ein Studium an der Ruperto Carola sind so verschieden wie die Studierenden. Heute erzählt Cornelia Gräf von ihren. weiter

 

weiter Serie: "Heidelberg: Warum?"
Von den Sonderforschungsbereichen
Dritte Förderperiode für den Sonderforschungsbereich 623 weiter

 

BMBF fördert Großprojekte zur Erforschung der Materie weiter

 

DFG bewilligt zweite Förderperiode des SFB-TR23 "Vascular Differentiation and Remodeling" weiter

 

Weitere 9,3 Millionen Euro für den Sonderforschungsbereich "Ritualdynamik" weiter

 

Aus den Instituten und Fakultäten
Kolloquium der Semitisten weiter

 

Psychologen suchen Teilnehmer für Studie weiter

 

Tagung des Instituts für Sport und Sportwissenschaft weiter

 

Psychologische Untersuchung läuft noch bis Ende Juli weiter

 

Audiobox
Physikerin Stephanie Hansmann-Menzemer im Interview mit Campus-Report (mp3) weiter

 

Einer der Pioniere der Gold-Katalyse-Forschung ist der Chemiker Stephen Hashmi (mp3) weiter

 

Campus-Report-Interview mit Michael Braun über die Halsbandsittiche (mp3) weiter

 

Journal@RupertoCarola
Ausgabe 3/09 vom 14. Juli 2009
Redaktion
Archiv
Veranstaltungskalender

Donnerstag, 23.11.2017

17:15
Uhr

Liturgie und Predigt: Sebastian Degen
Orgel: Christian Karl

18:00
Uhr

Dr. Leonie Silberer und Katharina Bull, REM Mannheim

18:00
Uhr

Jun.-Prof. Dr. Susanne Steffes
(Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), Mannheim)
weiter Zum Veranstaltungskalender
Angerichtet
Was gibt es heute zu essen ... weiter

 

Termine & Tipps
Ruperto Carola zeichnet die Preisträger aus weiter

 

Angebote der Zentralen Studienberatung und -information weiter

 

Hochschüler profitieren von der Finanzkrise weiter

 

Veranstaltungsprogramm des Studentenwerks (pdf) weiter

 

Bequem geht's per LSF weiter

 

Der Heidelberger "UBLOG" weiter

 

Glossar zur Lehramtsausbildung weiter

 

Campus-TV im Juli weiter

 

Aktuelle Ausgabe von ATT (pdf) weiter

 

Die Universitätsbibliothek hat eingekauft weiter

 

Internationales
Neues Projekt zur Integration internationaler Studierender weiter

 

Thema ist "Soziale Wandlungen in Deutschland" weiter

 

Die Austauschprogramme der Universität weiter

 

... für die Ruperto Carola weiter

 

Aus der Medizin
Nationales Referenzzentrum am DKFZ weiter

 

Erster Einsatz des "Organ Care Systems" in Heidelberg weiter

 

Neuer Ansatzpunkt für Therapie? weiter

 

"HeilberufeSCIENCE" untersucht die Schwierigkeiten (pdf) weiter

 

Erleichterung für Hirnchirurgen weiter

 

Publikation des Uniklinikums weiter

 

Online-Umfrage unter www.drogenbogen.de weiter

 

Ergebnis einer Studie der Universitätsmedizin Mannheim weiter

 

Veröffentlichung in "Cell Host & Microbes" weiter

 

... mildern Nebenwirkungen der Stammzelltransplantation (pdf) weiter

 

Personalia
Henrieta Todorova ist neue Mercator-Gastprofessorin weiter

 

Mannheimer Fakultät erhält Stiftungsprofessur weiter

 

Zweite Fellow-Klasse des Marsilius-Kollegs weiter

 

Prof. Markus Hilgert Vorsitzender der Orient-Gesellschaft weiter

 

english
Gremienwahlen:

Fachschaftskonferenz trotz Verlusten weiter stärkste Kraft

Ob es nun der bevorstehende Bildungsstreik und die vorangegangenen Proteste waren oder ein allgemein gesteigertes Interesse an hochschulpolitischen Fragen: Mit exakt 17 Prozent war die Beteiligung an der Wahl der studentischen Vertreter für den Senat so hoch wie seit langem nicht mehr; in den vergangenen Jahren beteiligten sich nur rund zwölf Prozent der Hochschüler an der Ruperto Carola am Urnengang.

An den Mehrheitsverhältnissen im Senat hat sich indes nichts geändert: Mit 40,5 Prozent und zwei Senatoren, Christine Pflicht und Johannes Michael Wagner, bleibt die FSK stärkste Kraft, auch wenn sie gegenüber 2008 (47,2 Prozent) Federn lassen musste. Die gestärkte Grüne Hochschulgruppe stellt mit Helene Ganser eine Vertreterin – genauso wie die Jusos trotz Stimmenverlusten mit Miriam Koch. RCDS, LHG und die „Pogo-Anarchistischen radikal-demokratischen Chaos Studierenden“ (Pogo) gingen leer aus. weiter


english
Bildungsstreik:

Heidelberg war eine Hochburg der studentischen Proteste

Von Alexander Werschak

Es ist lange her, dass Studierende und Schüler hierzulande mit solcher Vehemenz demonstrierten. Unter der Überschrift „Bildungsstreik“ kritisierten sie die Bachelor- und Masterstudiengänge und den daraus resultierenden Konkurrenz- und Leistungsdruck sowie die Einführung der Studiengebühren, sie forderten mehr öffentliche und weniger privatwirtschaftliche Gelder für das Bildungssystem und eine stärkere Mitbestimmung.

Neben anderen deutschen Städten war Heidelberg eine Hochburg der studentischen Proteste – bereits vor offiziellem Beginn des Bildungsstreiks waren Studierende der PH wegen der finanziellen Lage ihrer Hochschule auf die Straße gegangen und hatten Hochschüler der Ruperto Carola das Romanische Seminar widerrechtlich besetzt. Mit Protestzügen, einfallsreichen Aktionen und einer Menschenkette machten die Heidelberger Studierenden dann während der Streikwoche auf ihre Interessen aufmerksam. Zwischenzeitig wurde auch die Alte Universität widerrechtlich besetzt und musste von der Ruperto Carola – die auf Strafanzeigen verzichtete – nach einigen Tagen schließlich geräumt werden. In der Folge haben Unispitze und die gewählten Vertreter der Hochschüler weitere Gespräche aufgenommen. weiter


english
Net-News:

Die Uni zu Hause: Der Mediaserver der Ruperto Carola

Von Claudia Duwe (Text) und Klaus Kirchner (Repro)

Ob Physik-Versuche oder Fach-Vorlesungen, Beiträge von Campus-TV, Interviews oder Vorträge aus dem „Studium Generale“: Auf dem Mediaserver der Universität Heidelberg gibt es mittlerweile eine beträchtliche Auswahl an Aufzeichnungen aus Forschung und Lehre. In diesem Jahr feiert der Server seinen zehnten Geburtstag.

„In den zehn Jahren hat sich natürlich in der Qualität einiges getan“, so URZ-Mitarbeiter Klaus Kirchner, der die Plattform betreut. „Waren die Videos früher noch klein und teils holprig, sind heute dank modernster Technik auch Videos in voller PAL-Auflösung problemlos möglich.“ weiter


english
Aus der Forschung:

Enceladus – hier wäre außerirdisches Leben möglich

Seit 2004 ist die 1997 gestartete Raumsonde Cassini im Saturnsystem unterwegs, um den „Herrn der Ringe“ und dessen Monde zu studieren. Nach der spektakulären Landung der Sonde Huygens auf dem Saturnmond Titan (2005) steht nun ein anderer Satellit im Mittelpunkt des Interesses: Enceladus.

Bei Vorbeiflügen der Raumsonde zeigte sich, dass Enceladus überraschend geologisch aktiv ist und Fontänen aus Wasserdampf und Eispartikeln ins All schleudert, die aus Oberflächenrissen am Südpol austreten. Mit einem von Heidelberger Wissenschaftlern entwickelten Staubdetektor, den die Cassini-Sonde mit sich führt, konnte nun nachgewiesen werden, dass viele Eispartikel der Auswurffontänen bestimmte Natriumsalze enthalten. weiter


english
Im Porträt:

Mit Perry Rhodan-Heften fing alles an

Von Oliver Fink (Text und Foto)

Wenn Jürgen Schaffner-Bielich, seit kurzem Professor für Theoretische Physik an der Universität Heidelberg, auf seine Forschungsinteressen zu sprechen kommt, ist er zum einen schnell an der Tafel, zum anderen versteht er es, mit hübschen Vergleichen aus dem Alltagsleben auch einem Nicht-Physiker auf anschauliche Weise die komplexe Materie nahezubringen.

Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Denn die Materie ist nicht nur komplex, sie ist überhaupt einer der Hauptgegenstände, mit denen sich der neue Physikprofessor beschäftigt; genauer: „Was ich mir anschaue, ist Materie unter extremen Bedingungen, und zwar unter so extremen Bedingungen, unter denen sie sich in ihre Einzelbestandteile auflöst.“ Dann werden Quarks freigesetzt. weiter


english
Heidelberg:

Es wird merklicher bunter am Ratstisch

Bei der Heidelberger Gemeinderatswahl am 7. Juni mussten CDU und SPD deutliche Verluste hinnehmen. Wahlgewinner waren die Grünen, die zudem jetzt mit der gestärkten „generation.hd“ eine Fraktionsgemeinschaft eingegangen sind – sehr zum Unmut der meisten anderen Ratsfraktionen. Zulegen konnten ebenfalls FDP und Linke, wohingegen „Die Heidelberger“ einen Sitz verloren. Neu im Gemeinderat vertreten ist die Wählervereinigung „Heidelberg Pflegen und Erhalten“.

Die CDU behält zwar ihre Spitzenposition, verlor mit 20,1 Prozent jedoch 5,8 Punkte gegenüber der Kommunalwahl 2004. Sie wird damit künftig nur noch mit neun statt elf Sitzen im Gemeinderat vertreten sein. Die SPD büßte 4,8 Prozent ein und kommt mit 16,8 Prozent der Wählerstimmen auf sieben Mandatsträger – ebenfalls zwei weniger als noch zuvor. weiter