Zinssatz für Darlehen zur Finanzierung der Studiengebühren gedeckelt weiter
"Sport-Dies 2008": Das Wettkampfereignis an der Heidelberger Universität weiter
Alban Nikolai Herbst lektoriert ein neues virtuelles Schreibseminar der Germanisten weiter
Aktuell
Net-News
Bei "myChemunity.com" weiter

 

Studentische Bücherbörse "Semester-Books" hat Heidelberger Wurzeln weiter

 

Internetplattform des "European Research Network on Global Pentecostalism" weiter

 

Karriere
Die Veranstaltungen des Career Service weiter

 

Neue Bewerbungsrunde der Stiftung der Deutschen Wirtschaft weiter

 

Infos des Hochschulteams der Arbeitsagentur weiter

 

"GENERATION-D": Bundesweiter Ideenwettbewerb für Studierende weiter

 

Informationen des Career Service weiter

 

Letzte Kurse bei [HeidelR@d] weiter

 

Jetzt für den Juli anmelden weiter

 

Wissenschaftspreis im Datenschutz und in der Datensicherheit weiter

 

ZSW, Career Service, Hochschulteam und Zentrum für Lehrerbildung weiter

 

Audiobox
Bild
Prof. Kai Schweda im Interview mit Campus-Report weiter

 

Prof. Axel W. Bauer gehört dem Deutschen Ethikrat an weiter

 

Stichwort "deregulierte Hochschule"
Auch die Uni Heidelberg hat neue Spielräume der Autonomie erprobt weiter

 

Exzellenz-Gründung
Industry-on-Campus-Projekt der Universität weiter

 

Aus den Instituten und Fakultäten
Veranstaltungsreihe mit namhaften Persönlichkeiten wird fortgesetzt weiter

 

Seminar für Deutsch als Fremdsprachenphilologie hat Begleitung übernommen weiter

 

Projekt mit dem Institut für Europäische Kunstgeschichte weiter

 

Erziehungs- und Bildungspolitik stehen im Mittelpunkt weiter

 

Von den studentischen Gruppen
Bild
Chor in Italien erfolgreich weiter

 

Politisches Zelten im Feld weiter

 

Journal@RupertoCarola
Ausgabe 6/08 vom 30. Mai 2008
Redaktion
Archiv
Veranstaltungskalender

Sonntag, 19.11.2017

10:00
Uhr

Predigt: Prof. Dr. Fritz Lienhard
Liturgie: Prof. Dr. Helmut Schwier
weiter Zum Veranstaltungskalender
Angerichtet
Was gibt es heute zu essen ... weiter

 

Termine & Tipps
Aktuelles Kursprogramm des ZSW weiter

 

Faszination Astronomie weiter

 

Camerata Carolina musiziert am 13. Juni in der Peterskirche weiter

 

Heidelberger Poetik-Dozentur 2008 mit Peter Bieri eröffnet weiter

 

"Vogelfrei" spielt Arthur Schnitzlers "Reigen" weiter

 

Am 11. Juni vor der Mensa im Feld weiter

 

Polizei knöpfte im Neuenheimer Feld zwei Dieben ein Trekking-Bike ab weiter

 

Über das Seminar für Deutsch als Fremdsprachenphilologie weiter

 

Internationales
Innovatives Engagement der Universität weiter

 

Kampagne des Akademischen Auslandsamtes weiter

 

Es gibt Grund zu feiern weiter

 

Kooperationsabkommen mit chinesischer Elite-Universität weiter

 

Aus der Medizin
Dietmar-Hopp-Stiftung spendet Uniklinikum Computertomograph weiter

 

Heidelberger Studie findet keine klaren Risiken für Amateure weiter

 

Trockene Atemwege spielen eine Schlüsselrolle weiter

 

Riskant aber wirksam weiter

 

Neuer Wirkstoff gegen Hepatitis B weiter

 

DKFZ ist Schwester-Institution des M.D. Anderson Krebszentrums weiter

 

Pionierstudie der Orthopädie zur biopsychosozialen Behandlung weiter

 

Durch Blockade des zelleigenen "Recyclingsystems" weiter

 

1. Deutscher Suchtkongress in Mannheim weiter

 

... für eine bessere Immuntherapie weiter

 

Personalia
Herausragende Persönlichkeiten gewonnen weiter

 

Prof. Hans Ulrich Kauczor neuer Direktor der Diagnostischen Radiologie weiter

 

Einer der bedeutendsten Gelehrten des 20. Jahrhunderts weiter

 

Die Personalien im Überblick weiter

 

english
Internationales:

Viele Wege führen nach Rom – oder woanders hin

Welcher Personalchef hört nicht gerne von interkultureller Kompetenz, Mehrsprachigkeit und einer differenzierten Sicht der Dinge – alles Eigenschaften von Menschen, die eine längere Zeit im Ausland gelebt und gearbeitet haben. Und hätte es nicht auch seinen Reiz, die Heidelberger Neckarwiese für ein Semester gegen einen Traumstrand in Brisbane einzutauschen oder die Altstadt gegen einen ehrwürdigen britischen Campus?

Es gibt sehr viele Möglichkeiten, sich seinen Traum vom Ausland zu erfüllen. Eigeninitiative ist dafür natürlich Voraussetzung. Schon bei der Planung muss man sehr sorgfältig vorgehen und das Projekt frühzeitig in Angriff nehmen. weiter


english
Studium:

Auch nach 700 Stunden Zahnbehandlung noch geduldig

Der Patient verzieht keine Miene, auch wenn der Bohrer mehrfach angesetzt werden muss: Zahnmedizinstudierenden der Universität stehen mittlerweile die europaweit modernsten Ausbildungsplätze zur Verfügung, die sie optimal auf die praktische Arbeit vorbereiten – Phantomköpfe mit auswechselbaren Gebissen simulieren die Patienten und lassen geduldig alle Behandlungsversuche der angehenden Zahnmediziner über sich ergehen.

Rund 700 Stunden übt ein Hochschüler an der Puppe, bevor er unter Anleitung seinen ersten lebenden Patienten behandeln darf. „Unsere Studenten lernen hier systematisch alle Arbeitsschritte der Zahnerhaltung und des Zahnersatzes“, erklärt Prof. Peter Rammelsberg, Studiendekan im Bereich Zahnmedizin an der Medizinischen Fakultät Heidelberg. weiter


english
Das Interview:

Die Ruperto Carola – Global Player am Neckar

Eine kleine Weltreise zu den internationalen Verbindungen der Universität Heidelberg: „Durch unsere Erfolge in der Exzellenzinitiative sehe ich stark gestiegene Chancen für eine noch bessere Positionierung auf internationaler Ebene“, sagt Prof. Vera Nünning, Prorektorin für Internationale Beziehungen, im nachfolgenden Interview, das die Ruperto Carola im besten Sinne als Global Player zeigt, der auf allen Kontinenten aktiv ist.

Frau Prof. Nünning, wie wirkt sich der Elite-Status der Universität Heidelberg auf die internationalen Beziehungen aus? weiter


english
Exzellenzinitiative:

Promovieren über den Ursprung der Welt

Von Stefan Zeeh

Die Zeiten, in denen Isaac Newton oder Albert Einstein scheinbar im Alleingang grundlegende physikalische Gesetze entdeckten, sind wohl vorüber. Die großen Fragen der heutigen Physik, wie etwa die nach der Art der dunklen Materie und dunklen Energie, lassen sich nur durch die Zusammenarbeit von früher getrennten physikalischen Disziplinen lösen. Denn längst ist deutlich geworden, dass die Physik des Universums, der Elementarteilchen und der komplexen Quantensysteme in ihren Grundlagen und Methoden eng zusammengehören.

An der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg wird diese Zusammenarbeit der physikalischen und astronomischen Disziplinen in der bei der ersten Runde der Exzellenzinitiative erfolgreichen Graduiertenschule „Fundamentale Physik“ vorangetrieben. weiter


english
Exzellenzinitiative:

Mit Mathematik zu den Tüchern der Amphitheater

Von Stefan Zeeh

Die im Herbst 2007 bei der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder ausgezeichnete Graduiertenschule „Mathematical and Computational Methods for the Science“ spiegelt auch das Zukunftskonzept der Heidelberger Universität, das auf einem interdisziplinären Dialog – national wie international – über traditionelle Fächergrenzen hinweg beruht.

„Wir wollen neben den klassischen Anwendungsfeldern des Wissenschaftlichen Rechnens wie Chemie und Physik neue Gebiete erschließen“, erklärt Prof. Hans Georg Bock vom Interdisziplinären Zentrum für Wissenschaftliches Rechnen (IWR), Sprecher der Graduiertenschule. weiter


english
Exzellenzinitiative:

Lebendige Wissenschaft und „weiche Fähigkeiten“

Die „Hartmut Hoffmann-Berling International Graduate School of Molecular and Cellular Biology“ war in der zweiten Runde des Exzellenzwettbewerbs 2007 erfolgreich und wird damit in den kommenden Jahren mit rund fünf Millionen Euro gefördert. Ein Gespräch mit dem Projektsprecher und Mediziner Prof. Michael Lanzer (Foto: Friederike Hentschel) vom Hygiene-Institut der Ruperto Carola über die lebenswissenschaftliche Schule:

Herr Prof. Lanzer, wie kam es zu dem Namen der neuen Graduiertenschule? weiter