Bereichsbild
Studienfachangebot

Die Studienfächer der Universität Heidelberg sortiert nach:

Studienabschluss

Fakultät

Alphabet

Zulassungsverfahren

 

 
Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Gluehbirne190x136

Die häufigsten Fragen lassen sich oft schnell beantworten. Lesen Sie nach, was am meisten erfragt wird.

 
Infotelefon

 

+49 (0) 62 21 / 54 54 54

Mo bis Do von 9 bis 16 Uhr

Fr von 9 bis 13 Uhr

E-Mail: studium@uni-heidelberg.de

 
SUCHE

Bewerbungs- und Zulassungsverfahren

Grundständige Studiengänge - erstes Semester

Die Bewerbungs- und Zulassungsverfahren unterscheiden sich je nach gewünschten Studienfach.

Bitte klären Sie  hier vorab welchem Zulassungsverfahren Ihr gewünschtes Fach zugeordnet ist.

Fächer mit zentralem Vergabeverfahren

In den Fächern mit bundesweiter Zulassungsbeschränkung (Numerus Clausus / NC) - in Heidelberg Medizin, Pharmazie und Zahnmedizin - werden 40% der Studienplätze zentral von der Stiftung für Hochschulzulassung vergeben.

Bei der Vergabe der Studienplätze gehen 20% der Plätze an die Abitur-Besten und 20% der Plätze an die Bewerber/innen mit der längsten Wartezeit. Die Online-Bewerbung der Stiftung für Hochschulzulassung ist zugängig über hochschulstart.de.

 

Die verbleibenden 60% der Studienplätze werden in einem sogenannten Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH) direkt von der Universität vergeben. Die Kriterien für die Auswahl über das AdH sind durch die entsprechenden Auswahlsatzungen geregelt. Um an diesem Auswahlverfahren teilzunehmen, ist neben der Online-Bewerbung über hochschulstart.de eine zusätzliche Online-Registrierung an der Universität Heidelberg notwendig.

 

Bitte beachten Sie, dass die Studiengänge Medizin, Pharmazie und Zahnmedizin an der Universität Heidelberg nur zum Wintersemester aufgenommen werden können. Die Bewerbungsfrist bei der Stiftung zur Hochschulzulassung ist für diese Studiengänge der 15. Juli für Studienbewerber/innen, die ihre Hochschulzugangsberechtigung nach dem 15. Januar desselben Jahres erworben haben (sogenannte Neuabiturienten), bzw. der 31. Mai für Studienbewerber/innen, die ihre Hochschulzulassung bis einschließlich 15. Januar desselben Jahres erworben haben (sogenannte Altabiturienten). Über die einzureichenden Unterlagen informiert die Stiftung für Hochschulzulassung. Die Online-Registrierung für das AdH ist möglich von Anfang Juni bis 15. Juli. Informationen zu den einzureichenden Unterlagen für das AdH finden Sie hier.

Bei der Bewerbungsfrist handelt es sich um eine gesetzliche Ausschlussfrist. Bewerbungsunterlagen, die nach Ablauf der Bewerbungsfrist bei der Universität Heidelberg eingehen, können im Auswahlverfahren nicht berücksichtigt werden.

Weitere Informationen zu den zentralen Vergabeverfahren erteilt die Stiftung für Hochschulzulassung.

Kontakt

Stiftung für Hochschulzulassung
Tel.: 0180-3-987111-000
Fax 0180-3-987111-227
Mail: poststelle@hochschulstart.de
Internet: hochschulstart.de

 

Fächer mit Dialogorientiertem Serviceverfahren

Die Studienplätze in den Fächern

  • Biowissenschaften, Bachelor 100%
  • Economics, Bachelor 100%
  • Psychologie, Bachelor 100%
  • Rechtswissenschaften, Staatsexamen

werden im Rahmen des Dialogorientierten Serviceverfahrens vergeben.

Bewerber/innen für diese Studiengänge registrieren sich zunächst bei der Stiftung für Hochschulzulassung über hochschulstart.de und erhalten eine Bewerber-ID und eine Bewerber-BAN (Bewerber-Authentifizierungs-Nummer). Hiermit bewerben Sie sich im Bewerbungsportal der Universität Heidelberg.

 

Die Bewerbungsfrist für die Bewerbung zum folgenden Wintersemester ist der 1. Juni bis 15. Juli. Die Bewerbungsfrist für die Bewerbung zum folgenden Sommersemester ist der 1. Dezember bis 15. Januar. Bitte beachten Sie jedoch, dass eine Bewerbung für die Studiengänge Biowissenschaften, Economics und Psychologie an der Universität Heidelberg nur zum Wintersemester möglich ist.

Bei der Bewerbungsfrist handelt es sich um eine gesetzliche Ausschlussfrist. Bewerbungsunterlagen, die nach Ablauf der Bewerbungsfrist bei der Universität Heidelberg eingehen, können im Auswahlverfahren nicht berücksichtigt werden. Informationen zu den einzureichenden Unterlagen finden Sie hier.

Umfassende Informationen zum Dialogorientierten Serviceverfahren erhalten Sie unter: www.hochschulstart.de.

Die Auswahlkriterien der Zulassung für die jeweiligen Fächer sind durch die entsprechenden Satzungen für hochschuleigene Auswahlverfahren geregelt.

 

Fächer mit universitätsinternem Auswahlverfahren

Die Studienplätze in Studienfächern mit universitätsinterner Zulassungsbeschränkung (Numerus Clausus / NC) werden direkt von der Universität Heidelberg vergeben.

Nach Vorabquoten für außergewöhnliche Härte, internationale Studienbewerber/innen ohne EU-/EWR-Staatsangehörigkeit und ohne deutsche Hochschulzugangsberechtigung, Zweitstudienbewerber und der im öffentlichen Interesse zu fördernden Personenkreise werden die verbleibenden Studienplätze vergeben und zwar

 

  • 90 % aufgrund eines Auswahlverfahrens und
  • 10 % nach Dauer der Wartezeit.

Im Rahmen des universitätsinternen Auswahlverfahrens findet eine Auswahl unter den Bewerber/-innen statt. Nur die besten Bewerber/-innen erhalten eine Zulassung. In den Satzungen für das hochschuleigene Auwahlverfahren sind die Auswahlkriterien der Zulassung für die jeweiligen Fächer zugrunde gelegt.

Wartezeit ist die Zeit vom Erwerb des Abiturs (der Hochschulzugangsberechtigung) bis zur Bewerbung – abzüglich der Zeit, in der jemand an einer deutschen Hochschule immatrikuliert war. Die Wartezeit wird in Halbjahren gezählt.

Die Bewerbung für diese Studienfächer erfolgt über das Online-Bewerbungsportal für Auswahlverfahren (uni-nc). Der unterschriebene Ausdruck des am Ende der Online-Bewerbung generierten PDF-Dokuments muss mit allen erforderlichen Unterlagen fristgerecht bis zum 15. Januar für das folgende Sommersemester und bis zum 15. Juli für das folgende Wintersemester bei der Universität Heidelberg eingegangen sein.

Bei der Bewerbungsfrist handelt es sich um eine gesetzliche Ausschlussfrist. Bewerbungsunterlagen, die nach Ablauf der Bewerbungsfrist bei der Universität Heidelberg eingehen, können im Auswahlverfahren nicht berücksichtigt werden. Informationen zu den einzureichenden Unterlagen finden Sie hier.

 

Fächer mit Aufnahmeprüfungsverfahren

In einigen Studiengängen wird die Eignung der Bewerber/innen im Rahmen so genannter Aufnahmeprüfungsverfahren festgestellt.
Für Studienfächer mit Aufnahmeprüfungsverfahren ist die Anzahl an Studienplätzen, die zur Verfügung stehen, nicht festgelegt.

Es werden alle Bewerber/innen zum Studium zugelassen, die entsprechend der jeweiligen Satzung für hochschuleigene Aufnahmeprüfungsverfahren die Anforderungen erfüllen. Als Kriterien dienen beispielsweise die Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung, studiengangspezifische Schulnoten, Sprachkenntnisse, Berufsausbildungen, Zusatzqualifikationen und/oder Ergebnisse eines Ausnahmetests/Auswahlgesprächs.

 

Die Bewerbung erfolgt direkt bei der Universität über das Online-Bewerbungsportal für Aufnahmeprüfungen. Der unterschriebene Ausdruck des am Ende der Online-Bewerbung generierten PDF-Dokuments muss mit allen erforderlichen Unterlagen fristgerecht bis zum 15. Januar für das folgende Sommersemester und bis zum 15. Juli für das folgende Wintersemester bei der Universität Heidelberg eingegangen sein.
Bei der Bewerbungsfrist handelt es sich um eine gesetzliche Ausschlussfrist. Bewerbungsunterlagen, die nach Ablauf der Bewerbungsfrist bei der Universität Heidelberg eingehen, können im Auswahlverfahren nicht berücksichtigt werden. Informationen zu den einzureichenden Unterlagen finden Sie hier.

Am Aufnahmeprüfungsverfahren kann insgesamt nur zwei Mal teilgenommen werden.

Sofern Auswahlgespräche oder Tests durchgeführt werden, erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig nach den Terminen; die Einladungen werden aufgrund des hohen Bewerberaufkommens kurzfristig verschickt.

 

Zulassungsfreie Fächer (ohne Numerus Clausus und ohne Aufnahmeprüfung)

Für Studienfächer ohne Zulassungsbeschränkung und ohne Aufnahmeprüfungsverfahren erfolgt die Bewerbung um einen Studienplatz über die Online-Bewerbung für internationale Studienbewerber.

Diese Studienfächer haben ausschließlich eine Zugangsbeschränkung. Im Fall einer form- und fristgerechten Bewerbung wird im Rahmen des Zulassungsverfahrens geprüft, ob die Bewerber/innen die grundsätzlichen Zugangsvoraussetzungen (Hochschulzugangsberechtigung, ausreichende deutsche Sprachkenntnisse....) für die Aufnahme des gewünschten Fachstudiums an der Universität Heidelberg erfüllen.

Die Online-Bewerbung ist nur während des jeweiligen Bewerbungszeitraums geöffnet, und Bewerbungen können nur in diesem Zeitraum angenommen werden:

Mai bis 15. Juli für das folgende Wintersemester und November bis 15. Januar für das folgende Sommersemester.

Der unterschriebene Ausdruck des am Ende der Online-Bewerbung generierten PDF-Dokuments muss mit allen erforderlichen Unterlagen fristgerecht bei der Universität Heidelberg eingegangen sein. Informationen zu den einzureichenden Unterlagen finden Sie hier.

Bei der Bewerbungsfrist handelt es sich um eine gesetzliche Ausschlussfrist. Bewerbungsunterlagen, die nach Ablauf der Bewerbungsfrist bei der Universität Heidelberg eingehen, können im Auswahlverfahren nicht berücksichtigt werden.

 

Grundständige Studiengänge - höheres Semester

Als Hochschulortswechsler oder Quereinsteiger unterscheiden sich die Bewerbungs- und Zulassungsverfahren gegebenenfalls. Auf den folgenden Seiten finden Sie alle Informationen für die Bewerbung in ein höheres Semester.

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 29.06.2016
zum Seitenanfang/up