SUCHE
Bereichsbild

Technische Informatik

Studienabschluss: Master of Science
Bewerbungspflichtig: Zugangsbeschränkt
Studienbeginn: WS u. SS
Regelstudienzeit: 4
Studienform: Vollzeitstudium/Teilzeitstudium
Sprachnachweis: Keine
Lehrsprache: Deutsch
Sonstiges: Postgradualer Studiengang (konsekutiv)

Fakultät für Physik und Astronomie

Kennenlernabend für Studiengangswechsler*innen und Studierende des ersten Mastersemesters

Für alle Studiengangswechsler*innen und Studierende des ersten Mastersemesters der Mathematik und Informatik bietet die Fachschaft MathPhys zu Beginn des Semesters eine Kneipentour an. Mit nützlichen Tipps in informeller, geselliger Runde soll damit der Studieneinstieg in Heidelberg möglichst leicht gestaltet werden.

Der Termin und Treffpunkt sowie weitere Informationen sind auf den Seiten der Fachschaft MathPhys zu finden.

Inhalt des Studiums

Der Studiengang behandelt die technischen Grundlagen der Informatik (Rechnerarchitekturen, Implementierung, Netzwerke), die effiziente Nutzung von Standard- und Spezialrechnern (Anwendungsspezifisches Rechnen), das Design und den Aufbau mikroelektronischer, eingebetteter und autonomer Hardware-Systeme, sowie Optik und Bildverarbeitung. Es werden folgende Bereiche behandelt:

  • Fortgeschrittene Grundlagen der Technischen Informatik
    • parallele Computerarchitektur
    • Systemtheorie
    • Hochleistungsrechnen
    • Elektronik
  • Übergreifende Kompetenzen
    • Software-Werkzeuge
    • Unternehmensgründung
  • Begleitfach
    • 2 frei wählbare Veranstaltungen
  • Spezialisierung in der Bereichen
    • Mikroelektronik / Chip Design
    • Anwendungsspezifisches Hochleistungsrechnen
    • Photonik und optische Signalverarbeitung
    • Intelligente Autonome Systeme
  • Projektpraktikum, Seminar, Masterarbeit.

Aufbau des Studiums

Wie in der Abbildung gezeigt werden in den ersten beiden Semestern je 5 Veranstaltungen mit 6 LP verlangt, welche meist aus 2h Vorlesung und 2h Übung pro Woche bestehen. Die Veranstaltungen entfallen auf die 4 Bereiche

  • Grundlagen (3 Module)
  • Vertiefung (5 Module)
  • Übergreifende Kompetenzen (2 Module)
  • Begleitfach (2 Module)

Techn Inf Aufbau

Im dritten Semester ist ein Seminar vorgesehen sowie ein Projektpraktikum, das auch auf die Masterarbeit vorbereiten soll. Die Masterarbeit im vierten Semester endet mit einem Abschlusskolloquium.

Forschungsschwerpunkte

Die Forschungsschwerpunkte der beteiligten Lehrstühle spiegeln sich in vier Vertiefungsrichtungen wider:

Hardwareentwurf

  • Design von analogen, digitalen und mixed-mode Mikrochips
  • Schnelle Verbindungsnetzwerke
  • Sensoren, Sensorsysteme und Auslesechips

Anwendungsspezifisches Hochleistungsrechnen

  • Verteiltes Rechnen
  • Programmierung und effiziente Nutzung von Spezialrechnern (Grafikkarten, Multicore, FPGA Coprozessoren)
  • Wissenschaftliche Anwendungen

Photonik und optische Signalverarbeitung

  • Numerische Methoden zur Beschreibung optischer Phänomene
  • Mikrooptik
  • Bildverarbeitung und Mustererkennung

Intelligente Autonome Systeme

  • Autonome Systeme, Roboter
  • Fehlertolerante Systeme
  • Intelligente Steuerung und Regelung

Formalia

Zulassung

Es besteht eine hochschuleigene Zugangsbeschränkung; hier finden Sie die geltende Zulassungssatzung.

Deutsche Studieninteressierte

Deutsche Studieninteressierte können sich ohne vorherige Bewerbung bei der Zentralen Universitätsverwaltung bis Vorlesungsbeginn immatrikulieren. Erforderlich für die Immatrikulation ist eine Zugangsbescheinigung des Vertreters des gewünschten Masterstudiengangs, die bestätigt, dass die Zugangsvoraussetzungen gemäß der jeweiligen Zulassungsordnung erfüllt sind. Bitte informieren Sie sich beim Institut für Technische Informatik über das weitere Vorgehen.

Internationale Studieninteressierte

Internationale Studieninteressierte müssen sich aufgrund der in der Regel aufwendigen Prüfung der Vorbildungsnachweise schriftlich bewerben. Die Bewerbungsfrist für internationale Studieninteressierte ist der 15. Juni für das Wintersemester und der 15. November für das Sommersemester. Die Bewerbung erfolgt direkt an das Dezernat Internationale Beziehungen. Bitte nutzen Sie bei Ihrer Bewerbung folgenden Antrag auf Zulassung zum Masterstudium und fügen Sie die nötigen Unterlagen bei.

Weitere Informationen

Aktuelle Informationen zum Verfahren
Internetseiten des Instituts für Technische Informatik

Studien- und Prüfungsordnungen

Prüfungsordnung Master (vom 11.07.2011)

Modulhandbuch

Das aktuelle Modulhandbuch finden Sie hier.

Gebühren

Für ein Studium an der Universität Heidelberg fallen zu Beginn jedes Semesters Gebühren an.

Prüfungsausschuss

Zuständig für Anrechnungs-, Anerkennungs- und Prüfungsfragen ist der jeweilige Prüfungsausschuss, bzw. das Prüfungsamt. Nähere Informationen erhalten Sie bei der betreffenden Fachstudienberatung.

Fachstudienberatung

Prof. Dr. Karl-Heinz Brenner
Studiendekan, Studienberatung
Institut für Technische Informatik (ZITI)
B6, 26
68131 Mannheim
Tel.:  +49 (0)621-181-2700
Sprechstunde n.V.
E-Mail: brenner@ziti.uni-heidelberg.de

Kontakt

Geschäftsführerin des Instituts für Technische Informatik (ZITI)

Michaela Binder, Dipl. Wirtsch.-Inf.
Vertretung der Geschäftsführung
B6, 26, Raum B2.09
68131 Mannheim
Tel: +49 (0)621-181-3045
Fax: +49 (0)621-181-2634
E-Mail: michaela.binder@ziti.uni-heidelberg.de

Fachschaft MathPhys

Im Neuenheimer Feld 205, Raum 01.301
69120 Heidelberg
Tel.: +49 (0)6221-54-14999
Fax: +49 (0)6221-54-16114999
E-Mail: fachschaft@mathphys.fsk.uni-heidelberg.de
Internet: mathphys.uni-hd.de

 

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 05.04.2017
zum Seitenanfang/up