SUCHE
Bereichsbild

Südasienstudien

Studienabschluss: Bachelor of Arts
Bewerbungspflichtig: Nein
Studienbeginn: WS
Regelstudienzeit: 6
Prozentstruktur 100%; 75%; 50%; 25%
Sprachnachweise: Keine
Lehrsprache: Deutsch, Englisch und ggf. südasiatische Sprachen

Philosophische Fakultät

 

Inhalt und Aufbau des Studiums

Der Bachelor of Arts Studiengang Südasienstudien ist ein interdisziplinärer, praxisnaher Studiengang am Südasien-Institut, der die Vermittlung sprachpraktischer, philologischer, kultur- und sozialwissenschaftlicher Inhalte zum Ziel hat.

Der Studiengang befindet sich am Südasien-Institut in einem in Deutschland einzigartigen Umfeld, das durch interdisziplinäre Lehre und Forschung gekennzeichnet ist und die regionale Vielfalt Südasiens behandelt. So beschäftigen sich Wissenschaftler am Südasien-Institut seit mehr als 40 Jahren mit den Ländern Bangladesh, Bhutan, Indien, die Malediven, Nepal, Pakistan und Sri Lanka. Zu den am Institut vertretenen Fächern gehören die Entwicklungsökonomie, Ethnologie, Neuere Sprachen und Literaturen Südasiens (Moderne Indologie), Kultur- und Religionsgeschichte Südasiens (Klassische Indologie), Geschichte Südasiens, Geographie und Politische Wissenschaft Südasiens.

Das Intensivsprachangebot im B.A. Südasienstudien umfasst: Bengali, Hindi, Sanskrit, Tamil, Tibetische Umgangssprache, Klassisches Tibetisch und Urdu. Darüber hinaus können Dari, Nepali, Newari, Pali und Singhalesisch als Ergänzungssprachen gewählt werden. Ergänzt wird das im B.A. Südasienstudien vermittelte Fachwissen durch den Erwerb speziell auf Südasien zugeschnittener überfachlicher Kompetenzen. Ein besonderes Merkmal des B.A. Südasien ist das Mobilitätsfenster im 5. Semester, welches es Studierenden des Hauptfachs ermöglicht ihr theoretisches Wissen vor Ort in der Praxis zu erproben. Studierende gehen für mindestens drei Monate nach Südasien und absolvieren ein Praktikum, studieren an einer südasiatischen Universität oder begleiten Forschungsprojekte.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Südasien-Instituts.

Forschungsschwerpunkte

Die interdisziplinäre Ausrichtung seiner Arbeiten und die Begrenzung auf eine spezifische Region gaben dem Südasien-Institut, seit seiner Gründung im Jahre 1962, eine große Spannweite wissenschaftlicher Fragestellungen und zugleich ein konkretes Forschungsfeld. Die kulturwissenschaftlichen Fächer Indologie, Geschichte und Kunstgeschichte Südasiens sind im SAI erstmals und in Deutschland bis heute einzigartig mit Wirtschafts- und Sozialwissenschaften und der Geographie verknüpft. Die Schwerpunkte der Forschung lagen in den Anfangsjahren neben der Pflege der klassischen Indologie und der Erforschung historischer und geographischer Aspekte des südasiatischen Raumes in der Beobachtung und Analyse der kulturellen, wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung, in der Pflege der Regionalsprachen und deren Literaturen sowie in der Erforschung von Rezeptionsproblemen des europäischen Staats- und Verfassungsrechts und westlicher Wirtschaftsformen in Ländern mit andersartigen traditionellen Kulturen.

 

Formalia

Zulassung

Es besteht keine Zulassungsbeschränkung; Informationen zur Immatrikulation finden Sie hier.

Ausländische Studienbewerber:

Für ausländische Studienbewerber gelten besondere Regelungen. Informationen erhalten Sie beim Akademischen Auslandsamt der Universität Heidelberg (Seminarstraße 2).

Fächerkombinationen

Die möglichen Fächerkombinationen ergeben sich aus der Prüfungsordnung.

Studien- und Prüfungsordnungen

Prüfungsordnung Bachelor (vom 22.04.2013)
Prüfungsordnung Bachelor (vom 06.07.2016)

Modulhandbuch

Das aktuelle Modulhandbuch finden Sie hier.

Prüfungsausschuss

Zuständig für Anrechnungs-, Anerkennungs- und Prüfungsfragen ist der jeweilige Prüfungsausschuss bzw. das Prüfungsamt. Nähere Informationen erhalten Sie im B.A. Studiensekretariat.

Gebühren

Für ein Studium an der Universität Heidelberg fallen zu Beginn jedes Semesters Gebühren an.

Masterstudiengang

Das Südasien-Institut bietet den konsekutiven Masterstudiengang South Asian Studies sowie die Masterstudiengänge Kultur- und Religionsgeschichte Südasiens, Health and Society in South Asia und Neuere Sprachen und Literaturen Südasiens an.

 

Fachstudienberatung / Prüfungsamt

Lars Stöwesand
Im Neuenheimer Feld 330
69120 Heidelberg

Mo. 10:00-12:00 Uhr, Mi. 14:00-16:00 Uhr, Raum 224
Tel.: +49 6221 54 -4313
Fax: +49 6221 54-4998

E-Mail: suedasienstudien@sai.uni-heidelberg.de
Internet: www.sai.uni-heidelberg.de/sasweb
Lageplan

 

Fachschaft:
Internet: http://fachschaftsai.wordpress.com/
Mail:       fachschaftsai@googlemail.com

E-Mail: Seitenbearbeiter
Letzte Änderung: 13.06.2017
zum Seitenanfang/up