SUCHE
Bereichsbild

Psychologie

Studienabschluss: Master of Science
Bewerbungspflichtig: Ja
Studienbeginn: WS
Regelstudienzeit: 4
Studienform: Vollzeitstudium
Sprachnachweise: keine
Lehrsprache: Deutsch, teilweise Englisch
Sonstiges: Postgradualer Studiengang (konsekutiv)

Fakultät für Verhaltens- und Empirische Kulturwissenschaften

 

Inhalt des Studiums

Gegenstand des Master-Studienganges Psychologie ist die auf einem Bachelor-Studium der Psychologie aufbauende Vermittlung und Vertiefung von fachlichen Kenntnissen, Fertigkeiten und Methoden des Faches, die zu einem qualifizierten Handeln sowohl in der psychologischen Berufspraxis als auch in Wissenschaft und Forschung der Psychologie in jeweils einem von zwei Schwerpunktbereichen befähigen.

Ausbildungsschwerpunkte

1. Schwerpunkt: "Developmental and Clinical Psychology"
Die Studierenden dieses Schwerpunktes setzen sich vertieft mit Grundlagenforschung der Allgemeinen, Differentiellen und Entwicklungspsychologie sowie mit anwendungsorientierter Forschung der Klinischen und Pädagogischen Psychologie auseinander. Es wird ein fundiertes Wissen über Emotion und Kognition und deren neuronalen Grundlage vermittelt, sowie über deren Entwicklung, individuelle Unterschiede und Fehlentwicklung. Thematisiert wird die Interaktion und Selbstregulation von Emotion und Kognition, Persönlichkeitsentwicklung, Grundlagen psychischer Störungen in verschiedenen Alterstufen sowie psychologische Interventionsmethoden und die Gesundheitspsychologie. Dieser Schwerpunkt ist gleichermaßen forschungs- und anwendungsorientiert ausgerichtet und schlägt eine Brücke zwischen Wissenschaft und Praxis.

2. Schwerpunkt: "Organisational Behaviour and Adaptive Cognition"
Studierende dieses Schwerpunktes setzen sich vertieft mit Grundlagenforschung der Allgemeinen und Sozialpsychologie und anwendungsorientierter Forschung der Arbeits- und Organisationspsychologie auseinander. Es wird vermittelt, wie Menschen in Organisationen Informationen nutzen und Entscheidungen treffen, wie sie in Dyaden, Gruppen und Organisationen interagieren, sich gegenseitig beeinflussen oder beeinflusst werden. Thematisiert werden Psychologische Diagnostik in Organisationen, Human Ressource Management, Prozess- und Change Management, Führung und Gesundheitsmanagement. Dieser Schwerpunkt ist gleichermaßen forschungs- und anwendungsorientiert ausgerichtet und schlägt eine Brücke zwischen Wissenschaft und Praxis.

Das Heidelberger Masterstudium

Arbeitsfelder für Absolvent/-innen

Absolvent/-innen des Heidelberger Master-Studiengangs Psychologie werden, je nach Schwerpunktlegung, in den unterschiedlichsten Berufsfeldern nachgefragt, wie z.B. Arbeitspsychologie, Erziehungsberatung, Personalentwicklung, Psychotherapie, Mediation, Meinungsforschung, Schulpsychologie, Unternehmensberatung, Verkehrspsychologie, u.v.a.m.

Aufbau des Studiums

Der Heidelberger Masterstudiengang in Psychologie ist modular aufgebaut und erlaubt den Studierenden eine inhaltliche Schwerpunktsetzung: Bei zehn der insgesamt 13 Modulen besteht in der Regel die Möglichkeit, aus unterschiedlichen Angeboten zu wählen. In den ersten beiden Semestern werden sowohl Veranstaltungen aus dem eigenen als auch aus dem anderen Schwerpunkt besucht, im dritten und vierten Semester werden dann ausschließlich Veranstaltungen aus dem gewählten Schwerpunkt besucht. Im dritten und vierten Semester wird auch die Masterarbeit begonnen.

Den Studienplan können Sie hier als PDF-Datei herunterladen.

Studienabschluss

Abgeschlossen wird das Master-Studium mit der Erstellung einer Master-Arbeit, die thematisch auf den jeweils gewählten Schwerpunkt Bezug nimmt.

Weitere Informationen zum Masterstudiengang Psychologie finden Sie auf den Seiten des Psychologischen Instituts.

Formalia

Zulassung

Es besteht eine hochschuleigene Zugangsbeschränkung und eine hochschuleigene Zulassungsbeschränkung; die aktuelle Zulassungssatzung finden Sie hier.

Sowohl deutsche als auch internationale Studieninteressierte bewerben sich zentral bei der Universität Heidelberg in einem Online-Verfahren.

Bewerbungsfrist

15. Mai für das Wintersemester des jeweiligen Jahres

Weitere Informationen

Aktuelle Informationen zum Bewerbungsverfahren
Internetseiten des Psychologischen Instituts

Zulassung ins höhere Fachsemester

Die Zulassungsbeschränkung gilt auch für das höhere Fachsemester. In diesem Fall ist die Bewerbung spätestens bis zum 15. Juli direkt an das Psychologische Institut zu richten.

Studien- und Prüfungsordnungen

Prüfungsordnung Master (vom 22.06.2010)

Modulhandbuch

Das aktuelle Modulhandbuch finden Sie hier.

Prüfungsausschuss

Zuständig für Anrechnungs-, Anerkennungs- und Prüfungsfragen ist der jeweilige Prüfungsausschuss, bzw. das Prüfungsamt. Nähere Informationen erhalten Sie bei der betreffenden Fachstudienberatung.

Gebühren

Für ein Studium an der Universität Heidelberg fallen zu Beginn jedes Semesters Gebühren an.

Fachstudienberatung

Hannah Gairing, MSc
Psychologisches Institut
Hauptstraße 47-51
69117 Heidelberg
Raum F102-103
Telefon: 06221-547377
Email: beratung-master@psychologie.uni-heidelberg.de

Offene Sprechstunde:
Mo & Di 12:30-13:30 Uhr

Telefonsprechstunde:
Mo & Di 13:30-14:30 Uhr

In den Semesterferien findet die Sprechstunde nur nach Vereinbarung statt.

Kontakt

Hauptstraße 47–51
D-69117 Heidelberg
Tel.: +49 (0)6221-54-7346
Fax: +49 (0)6221-54-7734
E-Mail: verwaltungssekretariat@psychologie.uni-heidelberg.de
Internet: www.psychologie.uni-heidelberg.de/
Lageplan

Fachschaft:
Hauptstraße 47–51, Kaffeekeller, im Friedrichsbau
Tel.: +49 (0)6221-54-7616
E-Mail: Fachschaft@psychologie.uni-heidelberg.de
Internet: www.fspsy-heidelberg.de

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 27.03.2017
zum Seitenanfang/up