SUCHE
Bereichsbild

Psychologie

Studienabschluss: Bachelor of Science
Bewerbungspflichtig: Ja, auch im höheren Semester (100%)
Ja (25%)
Studienbeginn: WS
Regelstudienzeit: 6
Prozentstruktur: 100%; 25%
Sprachnachweise: Keine
Lehrsprache: überwiegend Deutsch, teilweise Englisch
Studienform Vollzeit / Teilzeit

Fakultät für Verhaltens- und Empirische Kulturwissenschaften

 

Inhalt des Studiums

Das BSc-/MSc-Studium Psychologie an der Universität Heidelberg bietet eine breite Ausbildung in allen relevanten Grundlagen- und Anwendungsbereichen der Psychologie.

Die Konzeption des Studienganges orientiert sich in wesentlichen Punkten an den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, um Auslandsaufenthalte und Studienortswechsel zu erleichtern.

Das Studium legt einerseits besonderen Wert auf die Vermittlung von fundierten Methodenkenntnissen psychologischer Forschung, andererseits wird den Studierenden durch thematisch breit gestreute Seminare, Übungen und Praktika bereits im BSc-Studiengang Einblick in unterschiedliche Praxisfelder gegeben.

Durch die gezielte Kombination von Wahlpflichtfächern ist es bereits im BSc-Studium möglich (aber nicht erforderlich), eigene inhaltliche Schwerpunkte in der Ausbildung zu setzen.

 

Aufbau des Studiums

Das Studium beinhaltet eine dreijährige BSc-Ausbildung, an die eine zweijährige MSc-Ausbildung angeschlossen werden kann.

BSc-Studium

In den ersten beiden Jahren (1. - 4. Semester) des BSc-Studiums steht die Vermittlung folgender Inhalte im Vordergrund:

  • allgemeine Einführung (Einführung in die Psychologie und Erkenntnistheorie, Versuchspersonenstunden),
  • Grundtechniken des Studiums (Kritische Lektüre von Fachliteratur, eigene Literaturrecherche)
  • Kenntnisse der wissenschaftlichen Methoden (Versuchsplanung, Empirisches Projektseminare, Statistik, Einführung in die PC-Datenanalyse)
  • Wissen über klassische Grundlagengebiete (Allgemeine Psychologie, Differentielle Psychologie, Sozialpsychologie, Entwicklungspsychologie, Biologische Psychologie)
  • Wissen über relevante Anwendungsgebiete (Pädagogische Psychologie, Gesundheit und Prävention, Klinische Psychologie, Arbeits- und Organisationspsychologie)
  • Grundkenntnisse in psychologischer Diagnostik und Testtheorie

Dabei kommen verschiedene Lehrkonzepte zum Einsatz, die eine Kombination von Vorlesung, Tutorien, Praktika und Übungen vorsehen.

Nach einem Jahr findet im Bereich der Methodenlehre eine Orientierungsprüfung statt, deren Bestehen Voraussetzung für die Fortsetzung des Studiums ist.

Im dritten Jahr (5. und 6. Semester) können pro Semester verschiedene Fächer zur Vertiefung von Grundlagen- und Anwendungswissen gewählt werden. Ferner geht es um die gezielte Vermittlung von fach- und personenbezogenen Schlüsselqualifikationen, die die spätere Berufstätigkeit vorbereiten.

Bei den Personenbezogenen Schlüsselqualifikationen haben Studierende die Wahl zwischen Modulen in

(a) Projektorganisation,
(b) Präsentation eigener Forschung oder
(c) Lehrkompetenz.

Bei den Fachbezogenen Schlüsselqualifikationen stehen folgende Module zur Auswahl

(a) Fallanalyse,
(b) Diagnostik/Gutachten und
(c) Beratung

Ferner findet im dritten Jahr ein externes Berufspraktikum (6 Wochen) statt und es ist Zeit für die Anfertigung einer Bachelorarbeit vorgesehen.

Eine inhaltliche Schwerpunktsetzung innerhalb des BSc-Studiengangs ist prinzipiell möglich über die Kombination von folgenden Modulen

  • Kritische Lektüre von Fachliteratur
  • Empirisches Projektseminar
  • personenbezogene Schlüsselqualifikationen
  • fachbezogene Schlüsselqualifikationen
  • externes Berufspraktikum
  • Bachelor-Arbeit

Diese Module können entweder breit über verschiedene Inhaltsbereiche gestreut sein oder sich auf ein bis zwei Teilgebiete konzentrieren.

 

Formalia

Zulassung

Die Bewerbung erfolgt über das Dialogorientierte Serviceverfahren. Dazu ist eine Registrierung bei hochschulstart.de sowie eine weitere Registrierung und Bewerbung bei der Universität Heidelberg nötig. Weitere Informationen zum Ablauf dieses Verfahrens finden sie hier. Die geltende Auswahlsatzung finden Sie hier.

Ausländische Studienbewerber:

Für ausländische Studienbewerber gelten besondere Regelungen. Informationen erhalten Sie beim Akademischen Auslandsamt der Universität Heidelberg (Seminarstraße 2). Jeweils im Sommersemester wird für ausländische Studienbewerber ein Propädeutisches Vorsemester angeboten.

Fächerkombinationen

Die möglichen Fächerkombinationen ergeben sich aus dem Fächerkatalog.

Studien- und Prüfungsordnungen

Prüfungsordnung Bachelor (vom 14.06.2007)

Modulhandbuch

Das aktuelle Modulhandbuch finden Sie hier.

Prüfungsausschuss

Zuständig für Anrechnungs-, Anerkennungs- und Prüfungsfragen ist der jeweilige Prüfungsausschuss, bzw. das Prüfungsamt. Nähere Informationen erhalten Sie bei der betreffenden Fachstudienberatung.

Gebühren

Für ein Studium an der Universität Heidelberg fallen zu Beginn jedes Semesters Gebühren an.

Masterstudiengang

Die Universität Heidelberg bietet den konsekutiven Masterstudiengang Psychologie an.

 

Fachstudienberatung

M.Sc. Jelena Sophie Siebert
Psychologisches Institut
Hauptstraße 47-51
69117 Heidelberg
Raum F102-103
Telefon: 06221-547787
Email: beratung-bachelor@psychologie.uni-heidelberg.de
Internet: www.psychologie.uni-heidelberg.de/studium/beratung/

Offene Sprechstunde:
Montag & Mittwoch 10 - 12 Uhr

Telefonsprechzeiten:
Montag 12 - 13 Uhr
Mittwoch 9 - 10 Uhr

 

Kontakt

Hauptstraße 47–51
D-69117 Heidelberg
Tel.: +49 (0)6221-54-7346
Fax: +49 (0)6221-54-7734
E-Mail: verwaltungssekretariat@psychologie.uni-heidelberg.de
Internet: www.psychologie.uni-heidelberg.de/
Lageplan

Fachschaft:
Hauptstraße 47–51, Kaffeekeller, im Friedrichsbau
Tel.: +49 (0)6221-54-7616
E-Mail: Fachschaft@psychologie.uni-heidelberg.de
Internet: www.fspsy-heidelberg.de

 

 

E-Mail: Seitenbearbeiter
Letzte Änderung: 22.11.2016
zum Seitenanfang/up