SUCHE
Bereichsbild

Öffentliches Recht

Studienabschluss: Bachelor of Arts
Bewerbungspflichtig: Ja
Studienbeginn: SS u. WS
Regelstudienzeit: 6
Prozentstruktur: 25%
Sprachnachweise: sehr gute Deutschkenntnisse werden vorausgesetzt
Lehrsprache: Deutsch

Juristische Fakultät

Inhalt des Studiums

Das Studium umfasst drei Module: das Pflichtmodul Verfassungsrecht, das Pflichtmodul Verwaltungsrecht sowie das Pflichtmodul Vertiefung.

In den Veranstaltungen des Moduls Verfassungsrecht werden den Studierenden Grundzüge des in der Bundesrepublik Deutschland geltenden Bundesverfassungsrechts sowohl im Bereiche des Staatsorganisationsrechts als auch der Grundrechte vermittelt. Dabei werden die systematischen Zusammenhänge erarbeitet und die Fähigkeit vermittelt, diese Kenntnisse zur wissenschaftlich fundierten Lösung von Fällen mit der juristischen Gutachtentechnik einzusetzen. Die Fakultät strebt an, dass die Studierenden nach erfolgreicher Teilnahme an den Lehrveranstaltungen des Moduls die Qualifikation besitzen, selbständig einfache verfassungsrechtliche Fälle zu bearbeiten.

Das Modul Verwaltungsrecht hat Grundzüge des Verwaltungsrechts und Verwaltungsprozessrechts zum Gegenstand. Der behandelte Stoff des Verwaltungsrechts umfasst das Allgemeine Verwaltungsrecht und einige zentrale Gebiete des Besonderen Verwaltungsrechts, wie z. B. das Bauordnungs- und Bauplanungsrecht, das Kommunalrecht sowie das Polizeirecht.

Die Veranstaltung des Moduls Vertiefung vermittelt den Studierenden Einblicke in ein von ihnen selbst gewähltes vertiefendes Fach.  Beispielsweise können völker-, europa-, oder kirchenrechtliche Vorlesungen besucht werden. Daneben ist - nach Absprache mit den Veranstaltern - auch der Besuch einer Vorlesung aus den Grundlagenfächern, wie der Rechtsphilosophie, der Rechtssoziologie, der Verfassungsgeschichte der Neuzeit, der Juristischen Methodenlehre sowie der Allgemeinen Staatslehre möglich.

Aufbau des Studiums

Die Einzelheiten des Studienaufbaus ergeben sich aus der Übersicht, welche als Anlage der Prüfungsordnung angehängt ist.

Formalia

Zulassung:

Es besteht eine Zulassungsbeschränkung; hier finden Sie die geltende Auswahlsatzung. Die Bewerbung erfolgt online.

Ausländische Studienbewerber

Für ausländische Studienbewerber gelten besondere Regelungen. Informationen erhalten Sie beim Akademischen Auslandsamt der Universität Heidelberg (Seminarstraße 2). Jeweils im Sommersemester wird für ausländische Studienbewerber ein Propädeutisches Vorsemester angeboten.

Prüfungsordnung:

Prüfungsordnung Bachelor (vom 25.07.2007, zuletzt geändert am 14.02.2008)

Modulhandbuch

Informationen zu den angebotenen Modulen finden Sie hier.

Fächerkombinationen

Die möglichen Fächerkombinationen ergeben sich aus dem Fächerkatalog.

Gebühren

Für ein Studium an der Universität Heidelberg fallen zu Beginn jedes Semesters Gebühren an.

Fachstudienberatung

Karla Klemann
Friedrich-Ebert-Anlage 6-10, Zi. 016
Sprechstunden in der Vorlesungszeit zumeist Dienstag und Mittwoch 10:00-12:00 Uhr
Tel.: +49 (0)6221-54-7435
E-Mail: studienberatung.nebenfach@jurs.uni-heidelberg.de

Kontakt

Juristische Fakultät
Friedrich-Ebert-Anlage 6-10
D-69117 Heidelberg

Sekretariat:
Tel.: +49 (0)6221-54-7631
Fax: +49 (0)6221-54-7654
E-Mail: geschaeftsstelle-dekanat@jurs.uni-heidelberg.de
Internet: www.jura.uni-heidelberg.de/
Lageplan

Fachschaft:
Tel.: +49 (0)6221-54-7720
Fax: +49 (0)6221-54-7654 (z.Hd. Fachschaft)
E-Mail: fachschaft@juhei.de
Internet: www.juhei.de/index.php?new

E-Mail: Seitenbearbeiter
Letzte Änderung: 10.05.2016
zum Seitenanfang/up