SUCHE
Bereichsbild

Molekulare Biotechnologie

Studienabschluss: Bachelor of Science
Bewerbungspflichtig: Ja, auch im höheren Semester
Studienbeginn: WS
Regelstudienzeit: 6
Prozentstruktur: 100%
Sprachnachweise: Keine
Lehrsprache: Deutsch und Englisch

Fakultät für Biowissenschaften

Inhalt des Studiums

Der B.Sc. Molekulare Biotechnologie ist ein interdisziplinärer Studiengang, der von den Grundlagen in Biologie, Chemie, Mathematik und Physik bis hin zu Fächern wie Molekular- und Zellbiologie, Pharmakologie, Biochemie, Bioinformatik, Verfahrenstechnik eine breite naturwissenschaftliche Ausbildung liefert. Im dritten Studienjahr erfolgt eine Spezialisierung in einem der Fächer Bioinformatik, Biophysikalische Chemie oder Wirkstoffforschung. Neue Entwicklungen der biomedizinischen Forschung, wie z.B. Erkenntnisse aus der Genom- und Proteomforschung, der Gentechnologie, Wirkstoffentwicklung, Diagnostik und Biomedizin werden in Lehre und Forschung vermittelt. Zusätzlich werden den Studierenden Kurse in Schlüsselkompetenzen, wie z.B. Wissenschaftsenglisch, Rhetorik, Präsentations- und Managementtechniken angeboten.

 

Aufbau des Studiums

Der Studiengang wird vom Heidelberger Institut für Pharmazie und Molekulare Biotechnologie (IPMB), einem modernen, interdisziplinären Zentrum der Wirkstoffforschung, organisiert und getragen. Darüber hinaus sind die Fakultäten für Chemie und Physik sowie eine Vielzahl weiterer renommierter Forschungseinrichtungen (DKFZ, ZMBH, BZH etc.) an der Ausbildung beteiligt.

Der Bachelor-Studiengang erstreckt sich über 6 Semester. In den ersten 4 Semestern erfolgt eine breite naturwissenschaftliche Grundausbildung, die die Bereiche Chemie, Biologie, Physik, Mathematik/Informatik sowie Computermethoden und Verfahrenstechnik abdeckt. Dabei durchlaufen die Studierenden ein konzentriertes Studienprogramm in Form von Vorlesungen, Seminaren und Praktika. Im 5. Semester haben die Studierenden die Möglichkeit, aus den drei Kerngebieten Wirkstoffforschung, Bioinformatik und Biophysikalische Chemie ein Hauptfach zu wählen, in dem sie sich besonders spezialisieren, unter anderem durch ein Forschungspraktikum. Im 6. Semester bearbeiten die Studierenden im Rahmen ihrer Bachelor-Arbeit ein Forschungsprojekt in einer Arbeitsgruppe des IPMB oder einer am Studiengang beteiligten Institution.

Die weitaus überwiegende Mehrzahl der Studierenden, die den Bachelor-Studiengang erfolgreich absolviert hat, schließt daran einen Master-Studiengang in Heidelberg, an einer anderen Universität innerhalb Deutschlands oder nicht selten im Ausland an.

Fremdsprachiges Lehrangebot

Neben Seminaren zum wissenschaftlichen Englisch, Vortragstechniken und wissenschaftlichen Schreiben finden auch einzelne Praktika und Vorlesungen im Haupt- oder Nebenfach in englischer Sprache, teilweise bei muttersprachlichen Dozenten, statt.

Praktische Ausbildung

Ein besonderes Anliegen des Bachelor-Studienganges Molekulare Biotechnologie ist die Vorbereitung der Absolventen auf eine mögliche Tätigkeit in der biotechnologischen und pharmazeutischen Industrie. Die Studierenden müssen daher während des B.Sc.-Studiums ein mindestens sechswöchiges Praktikum in einem biotechnologischen bzw. pharmazeutischen Unternehmen absolvieren. Außerdem sind erfahrene Experten aus der Industrie an den Vorlesungen und Seminaren beteiligt.

 

Formalia

Zulassung

Der Bachelor-Studiengang Molekulare Biotechnologie startet nur im Wintersemester. Die Bewerbungen müssen online über das Studierendensekretariat der Universität Heidelberg erfolgen (Bewerbungszeitraum: Anfang Juni bis 15. Juli).

Es findet ein Auswahlverfahren statt. Einzelheiten zum Auswahlverfahren finden Sie hier:
http://www.uni-heidelberg.de/fakultaeten/biowissenschaften/studium/studiengang/mbiotechbsc/zulassung.html

Hier finden Sie die geltende Auswahlsatzung: Bachelor.

Bewerber für einen Hochschulwechsel oder Quereinstieg sollten sich vorab im Studien- und Prüfungssekretariat beraten lassen.

Ausländische Studienbewerber

Für ausländische Studienbewerber gelten besondere Regelungen. Informationen erhalten Sie beim Akademischen Auslandsamt der Universität Heidelberg (Seminarstraße 2). Jeweils im Sommersemester wird für ausländische Studienbewerber ein Propädeutisches Vorsemester angeboten. 

Studien- und Prüfungsordnungen

Prüfungs- und Studienordnung Bachelor (vom 25.09.2006)
Prüfungs- und Studienordnung Bachelor (vom 22.07.2010)
Prüfungs- und Studienordnung Bachelor (vom 09.02.2012)
Prüfungs- und Studienordnung Bachelor (vom 09.02.2012, in der Fassung vom 02.11.2015)

Modulhandbuch

Das aktuelle Modulhandbuch finden Sie hier.

Prüfungsausschuss

Zuständig für Anrechnungs-, Anerkennungs- und Prüfungsfragen ist der jeweilige Prüfungsausschuss, bzw. das Prüfungsamt. Nähere Informationen erhalten Sie bei der betreffenden Fachstudienberatung.

Gebühren

Für ein Studium an der Universität Heidelberg fallen zu Beginn jedes Semesters Gebühren an.

Masterstudiengang

Die Universität Heidelberg bietet den konsekutiven Masterstudiengang Molekulare Biotechnologie an.

 

Fachstudienberatung

Herr Prof. Dr. Michael Wink
Studiendekan Molekulare Biotechnologie
Im Neuenheimer Feld 364, 4. OG
Tel.: +49 (0)6221-54-4880
E-Mail: wink@uni-hd.de

 

Herr Dr. H. Schäfer
Fachstudienberater
Im Neuenheimer Feld 364, 4. OG
Tel.: +49 (0)6221-54-4865
E-Mail: holger.schaefer@uni-heidelberg.de

 

Frau Dr. D. Kaufmann
Studienkoordinatorin
Im Neuenheimer Feld 364, EG
Tel.: +49 (0)6221-54-5670
E-Mail: StudienkoordinationIPMB@uni-heidelberg.de

 

Kontakt

Studien- und Prüfungssekretariat
für Pharmazie und Molekulare Biotechnologie
Fakultät für Biowissenschaften

Im Neuenheimer Feld 234
69120 Heidelberg

Tel. 0049 (0) 6221-54 6036
Fax 0049 (0) 06221-54 4953
E-Mail: Knefeli@uni-hd.de

Internet: www.uni-heidelberg.de/fakultaeten/biowissenschaften/studium/studiengang/mbiotechmsc/kontakt.html

Lageplan

 

Fachschaft:

Im Neuenheimer Feld 346
D-69120 Heidelberg
E-Mail: fs-mobi@uni-hd.de
Internet: http://www.molekulare-biotechnologie.de/

 

E-Mail: Seitenbearbeiter
Letzte Änderung: 09.05.2016
zum Seitenanfang/up