SUCHE
Bereichsbild

Medizinische Informatik

Studienabschluss: Master of Science
Bewerbungspflichtig: Ja
Studienbeginn: WS/SS
Regelstudienzeit: 4
Studienform: Vollzeitstudium/Teilzeitstudium
Sprachnachweise: Keine
Lehrsprache: Deutsch und Englisch
Sonstiges: Postgradualer Studiengang (konsekutiv)

 

Medizinische Fakultät der Universität Heidelberg / Fakultät für Informatik der Hochschule Heilbronn
 

 

Im Studiengang Medizinische Informatik werden im Rahmen einer Kooperation der Universität Heidelberg und der Hochschule Heilbronn bereits seit 1972 mit großem Erfolg Medizinische Informatiker ausgebildet. Im internationalen Vergleich nimmt der Studiengang eine anerkannte Spitzenposition ein.

Inhalt des Studiums

Eine effiziente, individuell auf den Patienten abgestimmte und bezahlbare medizinische Versorgung stellt unsere Gesellschaft vor immer größere Herausforderungen. Daher sind moderne Informationstechnologien zwingend erforderlich, um einerseits dem rasanten medizinischen Fortschritt gerecht zu werden und andererseits technische und organisatorische Innovationen im Gesundheitswesen voranzutreiben. Die Verbindung zwischen Medizin, Informatik und Gesellschaft bietet vielfältige, spannende und verantwortungsvolle Aufgaben und fordert gleichzeitig einen hohen Bedarf an gut ausgebildeten und qualifizierten Fachkräften.

Das interdisziplinäre Fachgebiet Medizinische Informatik ist breit gefächert und enthält methodische Entwicklungen und Softwareengineering für Diagnose und Therapie, Simulation und Modellbildung für eine zunehmend individualisierte Medizin sowie die Entwicklung neuer Verfahren in den Bereichen E-Health und Telemedizin. Die Auswertung genetischer Daten durch Methoden der Bioinformatik wird immer bedeutsamer und gehört inzwischen mit zu den Kernthemen wie auch die Planung und Auswertung klinischer Studien, Datenmanagement und die Bewertung neuer Versorgungsstrategien und Kommunikationstechnologien im Gesundheitswesen.

Ausbildungsziele

Das Ziel der Ausbildung besteht im Erwerb und der Vertiefung aktueller einschlägiger wissenschaftlicher Methoden der Medizinischen Informatik und der Fähigkeit, diese zur Lösung bestehender Probleme in den verschiedenen Bereichen des Gesundheitswesens und der Medizin in Versorgung, Therapie und Diagnostik sowie in der Forschung adäquat und effektiv einzusetzen. Weiterhin sollen die Absolventen und Absolventinnen in der Lage sein, eigenständig an der Entwicklung neuer Methoden und Verfahren für spezielle Fragestellungen mitzuarbeiten und diese hinsichtlich Wirksamkeit und Effizienz kritisch bewerten zu können.

Die wissenschaftlich universitäre Ausbildung vermittelt den erfolgreichen Absolventen und Absolventinnen des Studiums der Medizinischen Informatik alle notwendigen Kompetenzen, um verantwortliche Tätigkeiten in Forschung, Entwicklung und Management in Industrieunternehmen, Krankenhäusern, Softwareherstellern und Hochschulen zu übernehmen.

Der erfolgreiche Abschluss des Studiums ermöglicht die weitere Qualifizierung zur selbstständigen wissenschaftlichen Arbeit im Rahmen einer Dissertation.

Aufbau des Studiums

Studierende der Medizinischen Informatik sind an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg und der Hochschule Heilbronn immatrikuliert und profitieren sowohl von dem hochschultypischen Praxisbezug als auch der universitären Ausbildungsqualität. Beide Standorte bieten in ihrer reizvollen Umgebung am Neckar ein breites Angebot an kulturellen, sportlichen und unterhaltsamen Freizeitaktivitäten.

Der Masterstudiengang Medizinische Informatik ist auf eine Regelstudienzeit von vier Semestern ausgerichtet und umfasst sieben Pflicht- sowie vier Wahlpflichtmodule.



Grafik zu Studieninhalten der Medizinischen Informatik

Im dritten Semester werden zur spezifischen Vertiefung zwei von vier Wahlpflichtmodulen ausgewählt. Das vierte Fachsemester steht für die Anfertigung der Masterarbeit zur Verfügung, bei der eine aktuelle Thematik auf dem Gebiet der Medizinischen Informatik mit wissenschaftlichen Methoden unter Anleitung bearbeitet wird. Hierzu stehen sowohl Einrichtungen der Hochschule Heilbronn als auch das gesamte wissenschaftliche Umfeld der Universität Heidelberg mit ihren verschiedenen kooperierenden Institutionen wie dem Universitätsklinikum, dem Theoretikum der Medizinischen Fakultät, dem Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ), dem BIOQUANT u. a. zur Auswahl.

Nähere Informationen zum Aufbau und Inhalt des Masterstudiengangs Medizinische Informatik finden Sie auf der Seite miandyou.de, sowie in der Studien- und Prüfungsordnung und im Modulhandbuch.

Studieren im Ausland

In Forschung und Lehre kooperiert der Studiengang nicht nur mit internationalen Unternehmen, sondern auch mit mehreren anderen Hochschulen in Europa und Übersee. Durch diese Kooperation wird der Bezug zu aktueller und vor allem interdisziplinärer Forschung in der Lehre sichergestellt. Sie profitieren von diesen vielfältigen Kontakten und können auf Wunsch einen Teil ihres Studiums auch im Ausland absolvieren.
Konkret bestehen folgende Möglichkeiten:

  • Teilnahme an Vorlesungen und Prüfungen im Rahmen der ECTS Bewertung, die im Masterstudiengang Medizinische Informatik angerechnet werden.
  • Durchführung eines Projektes, das im Masterstudiengang Medizinische Informatik als Abschlussarbeit angerechnet wird.

Eine Auswahl unserer ausländischen Partneruniversitäten:
Université Claude Bernard, Lyon (Frankreich); Northumbria University, Newcastle (Großbritannien); University of Amsterdam (Niederlande); Universidad Politécnica de Valencia (Spanien); Harvard Medical School, Boston (USA); University of Washington, Seattle (USA); University of Minnesota (USA); Universidad de Chile (Chile)

Formalia

Bewerbung

Für den Masterstudiengang besteht eine hochschuleigene Zulassungsbeschränkung; hier finden Sie die geltende Zulassungssatzung.

Bewerbungsfrist

15. Juli für das Wintersemester
15. Januar für das Sommersemester

Bewerbungsverfahren

Die Bewerbung erfolgt über die Hochschule Heilbronn.

Weitere Informationen

Hochschule Heilbronn

Pro Semester stehen 15 Studienplätze zur Verfügung.

Zum Masterstudiengang Medizinische Informatik an der Universität Heidelberg und Hochschule Heilbronn kann zugelassen werden, wer folgende Voraussetzungen erfüllt:

  • Ein mit überdurchschnittlichem Erfolg erworbener Abschluss im Studiengang Medizinische Informatik (Bachelor oder Diplom, Fachanteil mindestens 50 %), oder in Studiengängen mit vorwiegend gleichem Inhalt, insbesondere Informatikstudiengänge (z.B. Bioinformatik, Medizintechnik, Technische oder Angewandte Informatik).
  • Erwerb eines Hochschulabschlusses mit einer Regelstudienzeit von mindestens drei Studienjahren.

Für einen überdurchschnittlichen Abschluss werden folgende Unterlagen berücksichtigt:

  • Eine Hochschulabschlussnote von mindestens „gut“ oder ECTS-Grad „B“ oder
  • Zwei Empfehlungsschreiben, möglichst von Professoren der Hochschule, an der die Abschlussprüfung absolviert wurde, sowie
  • Ein Nachweis über die fachliche Einstufung der Abschlussprüfung (Ranking)

Über die Gleichwertigkeit der Vorbildung sowie die Vergleichbarkeit der qualifizierten Abschlüsse entscheidet der Zulassungsausschuss. Bei der Anerkennung von ausländischen Abschlüssen sind die Empfehlungen der Kultusministerkonferenz sowie die Absprachen im Rahmen von Hochschulpartnerschaften zu beachten. In Zweifelsfällen wird die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) gehört.

Weiterführende Informationen

Studien- und Prüfungsordnung

Prüfungsordnung Master (vom 23.05.2016)
Prüfungsordnung Master (vom 12.10.2006, letzte Änderung 11.12.2012)

Prüfungsausschuss

Zuständig für Anrechnungs-, Anerkennungs- und Prüfungsfragen ist der jeweilige Prüfungsausschuss, bzw. das Prüfungsamt. Nähere Informationen erhalten Sie bei der betreffenden Fachstudienberatung (siehe unten).

Gebühren

Es ist ein Beitrag für das Studentenwerk und ein Verwaltungskostenbeitrag an die Hochschule Heilbronn zu bezahlen.

Fachstudienberatung

Für nähere Informationen zum Masterstudiengang Medizinische Informatik stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung und beraten Sie persönlich.

Dipl.-Inform. Med. Martin Löpprich
Universität Heidelberg
Institut für Medizinische Biometrie und Informatik
Sprechzeit: n.V.
Tel.: +49 (0)6221 56-7368
E-Mail: studienberatung-mi@med.uni-heidelberg.de

Prof. Dr. Rolf Bendl
Hochschule Heilbronn
Fakultät für Informatik
Sprechzeit: n.V.
Tel.: +49 (0)7131 504-498
E-Mail: studienberatung-mi@hs-heilbronn.de

Kontakt

Universität Heidelberg

Institut für Medizinische Biometrie und Informatik
Sektion Medizinische Informatik
Im Neuenheimer Feld 305
D-69120 Heidelberg

Sekretariat
Tel.: +49 (0)6221 56-7483
Fax: +49 (0)6221 56-4997
E-Mail: Sekretariat.MI@med.uni-heidelberg.de

Hochschule Heilbronn

Fakultät für Informatik
Medizinische Informatik
Max-Planck-Str. 39
D-74081 Heilbronn

Sekretariat
Tel.: +49 (0)7131 504-416
Fax: +49 (0)7131 252-470
E-Mail: Tina.Ruhfass@hs-heilbronn.de

E-Mail: Seitenbearbeiter
Letzte Änderung: 23.11.2016
zum Seitenanfang/up