SUCHE
Bereichsbild

Informatik

Studienabschluss: Lehramt an Gymn.
Bewerbungspflichtig: Nein
Studienbeginn: WS
Regelstudienzeit: 10
Sprachnachweise: Keine
Lehrsprache: Deutsch

Fakultät für Mathematik und Informatik

Dieses Fach stellt sich im Rahmen der Orientierungstage der Metropolregion Rhein-Neckar im Zeitraum von 5.-20. Mai 2017 vor.

Informatik präsentiert sich am 16. Mai um 17:00 - 18:00.

Hinweis für Studieninteressierte für das Abschlussziel Lehramt an Gymnasien an der Universität Heidelberg:

Auf der Grundlage der gesetzlichen Vorgaben des Landes Baden-Württemberg erfolgen für das Abschlussziel Lehramt an Gymnasien ab dem Wintersemester 2015/2016 Einschreibungen ins erste Studiensemester grundsätzlich nur noch in gestufte Studiengänge mit einer Bachelor-/Master-Studienstruktur (polyvalenter Zweifach-50%-Bachelorstudiengang mit Lehramtsoption und Master of Education ab Wintersemester 2018/2019).

Dieses Studienfach können Sie ab Wintersemester 2015/2016 in einem polyvalenten Zweifach-50%-Bachelorstudiengang mit Lehramtsoption studieren. Die Kombination mit einem weiteren lehramtsrelevanten 50%-Fach ist entsprechend erforderlich.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.uni-heidelberg.de/studium/zlb/

Hinweis für Studierende, die bereits in ein Lehramtsstudium im Rahmen der Gymnasiallehrerprüfungsordnung I eingeschrieben sind:

Für Studierende, die am 31.07.2015 in einem Lehramtsstudiengang unter den Bedingungen der GymPO I (2009) eingeschrieben sind, gilt ab dem Wintersemester 2015/2016, dass ein Wechsel des Hauptfaches unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorgaben auch weiterhin unter den Bedingungen der GymPO möglich ist.

Es gelten dabei die besondere Übergangsregelungen, die Sie hier nachlesen können.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.uni-heidelberg.de/studium/zlb/

Inhalt des Studiums

Die Informatik ist heutzutage für alle Bereiche der Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft grundlegend. Komplexe Prozesse und große Datenmengen lassen sich nur mit leistungsfähiger Software und Hardware verarbeiten. Die Informatik beschäftigt sich mit Planung, Modellierung, Entwurf und Umsetzung von komplexen Systemen und Abläufen in Software und/oder Hardware. Dabei wird der gesamte Prozess betrachtet, dies beinhaltet auch Fragen der Kommunikation, Organisation und Motivation.

Informatik ist nicht:

  • Nur Computer programmieren oder zusammenbauen
  • Nur Arbeit mit Maschinen statt mit Menschen
  • Reine Mathematik
  • Surfen im Internet
  • Erstellung von Web-Seiten

Voraussetzungen
Studierende der Informatik sollten mit der Fähigkeit, logisch zu denken und genau zu arbeiten, sowie mit Interesse und Spaß am Einsatz von und Umgang mit Computern das Studium aufnehmen. Weiterhin wichtig sind Kommunikationsfähigkeit und Organisationstalent sowie die Freude an der Mitgestaltung der Gesellschaft mit Hilfe von Informatikkonzepten. Hilfreich, aber nicht erforderlich ist, eine Programmiersprache und ein Betriebssystem zu beherrschen: Sofern diese Kenntnisse nicht vorliegen, eignen die Studierenden sich diese während des Grundstudiums an. Da Mathematik als Grundlage für weite Teile der Informatik und der naturwissenschaftlichen Nebenfächer einen hohen Stellenwert im Grundstudium hat, ist Interesse und Spaß an der Mathematik von Vorteil. Ebenso notwendig sind Kenntnisse der englischen Sprache, da der Großteil der Softwaredokumentation und wissenschaftlichen Arbeiten im Bereich der Informatik in Englisch verfasst ist.

 

Aufbau des Studiums

Im Lehramt kann Informatik als Hauptfach gewählt werden. Zusätzlich zum Hauptfach Informatik muss ein weiteres Hauptfach gewählt werden. Über die zulässigen Fächerkombinationen gibt die Lehramtsprüfungsordnung Auskunft.

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie unter http://www.informatik.uni-heidelberg.de/.

 

Formalia

Zulassung

Das Studium kann nur im Wintersemester begonnen werden (siehe Auswahlsatzung), ansonsten besteht keine Zulassungsbeschränkung; Informationen zur Immatrikulation finden Sie hier.

Bitte beachten Sie, dass für Ihr anderes Fach eine Zulassungsbeschränkung bestehen kann. Informieren Sie sich dazu hier.

Ausländische Studienbewerber

Für ausländische Studienbewerber gelten besondere Regelungen. Informationen erhalten Sie beim Akademischen Auslandsamt der Universität Heidelberg (Seminarstraße 2). Jeweils im Sommersemester wird für ausländische Studienbewerber ein Propädeutisches Vorsemester angeboten.

 

Studien- und Prüfungsordnungen

Zwischenprüfungsordnung Lehramt (vom 28.01.2004)
Zwischenprüfungs- und Studienordnung Lehramt (vom 22.07.2010)
Studien- und Prüfungsordnung für den Studiengang Lehramt an Gymnasien - Allgemeiner Teil (vom 29.04.2010)
Lehramtsprüfungsordnung (LPO)

Modulhandbuch

Das aktuelle Modulhandbuch finden Sie hier.

Prüfungsausschuss

Zuständig für Anrechnungs-, Anerkennungs- und Prüfungsfragen ist der jeweilige Prüfungsausschuss, bzw. das Prüfungsamt. Nähere Informationen erhalten Sie bei der betreffenden Fachstudienberatung.

Gebühren

Für ein Studium an der Universität Heidelberg fallen zu Beginn jedes Semesters Gebühren an.

Fachstudienberatung

Bachelor / Master:
Prof. Dr. Gerhard Reinelt
Im Neuenheimer Feld 205, Raum 01.329
D-69120 Heidelberg
Tel.: +49 6221 54-14340
Sprechstunde:
Do 10:00 - 11:00 Uhr
Internet: http://comopt.ifi.uni-heidelberg.de/people/reinelt/index.html

Lehramt / Staatsexamen:
Prof. Dr. Barbara Paech
Im Neuenheimer Feld 205
D-69120 Heidelberg
Tel.: +49 06221 54-14360
Sprechstunde:
Do 10:00 - 11:45 Uhr
Internet: http://se.ifi.uni-heidelberg.de/people/barbara_paech.html

Kontakt

Institut für Informatik
Im Neuenheimer Feld 205, Zi. 01.104
D-69120 Heidelberg
E-Mail: sekretariat@informatik.uni-heidelberg.de
Internet: www.mathinf.uni-heidelberg.de

Fachschaft Math/Phys:
Im Neuenheimer Feld 205, Zi. 1.301
D-69120 Heidelberg
Tel.: +49 (0)6221-54-14999
E-Mail: fachschaft@mathphys.fsk.uni-heidelberg.de
Internet: http://mathphys.uni-hd.de/

E-Mail: Seitenbearbeiter
Letzte Änderung: 23.03.2017