SUCHE
Bereichsbild

Diakoniewissenschaft

Studienabschluss: Master of Arts
Bewerbungspflichtig: Ja
Studienbeginn: WS
Regelstudienzeit: 5
Studienform: Berufsbegleitend
Sprachnachweise: Keine
Lehrsprache: Deutsch
Sonstiges: Postgradualer Studiengang (weiterbildend)
Besondere Studiengebühren: 1.700 € pro Semester

Theologische Fakultät

 Hinweis: Dieser Studiengang läuft aus. Eine Neubewerbung ist nicht mehr möglich.

Inhalt des Studiums

Diakonie und soziale Arbeit müssen einer tief greifenden Umorientierung aufgrund neuer Entwicklungen des sozialen Sektors gerecht werden. Feststellbar ist eine vernetzte Entwicklung der Einrichtungsdiakonie, der Gemeindediakonie und Gemeinwesenarbeit bzw. gemeindenahen Diakonie. Die Entwicklung des Sektors Gemeinwesenarbeit ist zu einem zentralen Element sozialer Arbeit geworden. Sie orientiert sich an den Zielen der Selbstbestimmung der Hilfesuchenden, des empowerment, der Alltagsnähe sozialer Dienstleistungen und der Wirtschaftlichkeit. Die damit verbundene Vernetzung von diakonischen Institutionen (Krankenhäuser, Heime, Beratungsstellen) mit ambulanten Diensten (z.B. Pflegedienste), privaten und ehrenamtlichen Initiativen (Hauspflege, Hospizarbeit, Bürgerinitiativen zur Integration von MigrantInnen, Randgruppenarbeit etc.) stellt neuartige Anforderungen an diakonisches Management.

Diese Vielfalt von Leitungsaufgaben bildet die zentrale Perspektive der Studienstruktur. Persönlichkeitsentwicklung und Supervision bilden integrierte Bestandteile. Ziele sind,

  • die Komplexität theologischer, ethischer, sozial- und humanwissenschaftlicher Fachkompetenzen im Hinblick auf diakoniewissenschaftlich reflektierte Schlüsselkompetenzen subjektorientiert zu integrieren;
  • wissenschafts- und handlungsorientierte Kompetenzen für Leitungsverantwortung erwerben, die Theologie, Diakoniewissenschaft, Human- und Sozialwissenschaften, unterschiedliche Bildungsperspektiven, Betriebswirtschaftlehre, Recht und Managementtheorie und -praxis in lokaler, europäischer und internationaler Perspektive integrieren;
  • Bildungsprozesse als Element der Leitungsaufgaben in Diakonie und Kirche unter Berücksichtigung biographischer, interreligiöser und interkultureller Perspektiven initiieren und begleiten zu können

Studienzeit und Voraussetzungen

Die Studienzeit beträgt fünf Semester (120 Credit Points). Zulassungsvoraussetzung ist ein Hochschulabschluss (Diplom, Bachelor o.ä.) in einem der diakonierelevanten Fächern.

Lehrveranstaltungen

Die Lehrveranstaltungen finden in der Regel einmal monatlich von Donnerstag bis Samstag in Heidelberg statt. Übernachtung und Verpflegung kann im Moratahaus (an der Alten Brücke) von den Teilnehmenden gebucht werden.

 

Formalia

Zulassung

Es besteht eine hochschuleigene Zugangsbeschränkung; hier finden Sie die geltende Zulassungssatzung.

Die Bewerbung für den Master-Studiengang erfolgt direkt an das Diakoniewissenschaftliche Institut.

Bewerbungsfrist

1. Juli für das Wintersemester

Weitere Informationen

Aktuelle Informationen zum Bewerbungsverfahren

Studien- und Prüfungsordnungen

Prüfungsordnung: Master (vom 28.02.2007)

Prüfungsausschuss

Zuständig für Anrechnungs-, Anerkennungs- und Prüfungsfragen ist der jeweilige Prüfungsausschuss, bzw. das Prüfungsamt. Nähere Informationen erhalten Sie bei der betreffenden Fachstudienberatung.

Akkreditierung

Der Studiengang Diakoniewissenschaft mit dem Abschluss Master of Arts ist bis zum 19. Dezember 2010 akkreditiert.

Urkunde

Studiengebühren

Die Studiengebühren belaufen sich pro Semester auf 1.700 €. Es kommen Kosten für Literatur, Reise, Verpflegung und Übernachtung hinzu. Zusätzlich ist ein Beitrag für das Studentenwerk und ein Verwaltungskostenbeitrag zu bezahlen.

 

Fachstudienberatung

Eine Liste der Fachstudienberater findet sich auf den Internetseiten des Instituts.

Kontakt

Diakoniewissenschaftliches Institut
Karlstraße 16
D-69117 Heidelberg

Tel.: +49 (0)6221-54-3336
Fax: +49 (0)6221-54-3380
E-Mail: lucia.weber@dwi.uni-heidelberg.de
E-Mail: masterstudiengang@dwi.uni-heidelberg.de
Internet: www.dwi.uni-hd.de/index.html

Lageplan

E-Mail: Seitenbearbeiter
Letzte Änderung: 07.07.2016