SUCHE
Bereichsbild

Byzantinische Archäologie und Kunstgeschichte

 

Studienabschluss: Bachelor of Arts
Bewerbungspflichtig: Nein
Studienbeginn: WS u. SS
Regelstudienzeit: 6
Prozentstruktur: 50%; 25%

Sprachnachweise:

Im B.A.-Studiengang sind für die Zulassung zur Bachelor-Arbeit im ersten Hauptfach das Latinum oder Graecum sowie Kenntnisse in Englisch und einer weiteren modernen Fremdsprache erforderlich.

Lehrsprache: Deutsch, gegebenenfalls Englisch

Philosophische Fakultät

 

Inhalt des Studiums

Das Fachgebiet der Byzantinischen Archäologie und Kunstgeschichte (ehemals Magister Christliche Archäologie) umfasst die materielle Hinterlassenschaft des byzantinischen Jahrtausends von der spätantik-frühbyzantinischen Zeit bis zur Eroberung Konstantinopels im Jahr 1453 n. Chr. Es untersucht die vielfältigen Beziehungen sowohl zur griechisch-römischen Antike wie zu Kulturen des westlichen und östlichen Mittelalters. Der Studiengang vermittelt die Grundlagen und Methoden des Faches und ermöglicht interdisziplinäre Brückenschläge zu anderen archäologischen Disziplinen auf der einen, und zu Europäischer Kunstgeschichte, Kirchengeschichte und Mittelaltergeschichte auf der anderen Seite.

Als Gegenstand des Faches sind folgende Denkmälergruppen zu nennen:

  • Architektur, Städtebau und Topographie;
  • Bildende Kunst (Skulptur und Plastik, Malerei, Mosaik);
  • Kleinkunst, Kunsthandwerk, Gebrauchsgegenstände;
  • Inschriften;
  • Münzen.

 

Aufbau des Studiums

Byzantinische Archäologie und Kunstgeschichte kann im B.A- Studiengang als erstes Hauptfach (74 LP/CP), als zweites Hauptfach (74 LP/CP) sowie als Begleitfach (35 LP/CP) in Kombination mit einem anderen Hauptfach (113 LP/CP) studiert werden.

 

Forschungsschwerpunkte

Die Forschungsschwerpunkte des Faches werden von den jeweils Lehrenden geprägt. Aufgrund der derzeitigen Personalsituation stehen Architektur und Siedlungsgeschichte des Vorderen Orients, Griechenlands und Kleinasiens im Zentrum.

 

Formalia

Zulassung

Es besteht keine Zulassungsbeschränkung; Informationen zur Immatrikulation finden Sie hier.
Für ausländische Studienbewerber gelten besondere Regelungen.

Ausländische Studienbewerber

Für ausländische Studienbewerber gelten besondere Regelungen. Informationen erhalten Sie beim Akademischen Auslandsamt der Universität Heidelberg (Seminarstraße 2).

Fächerkombinationen

Die möglichen Fächerkombinationen ergeben sich aus dem Fächerkatalog.

Prüfungsordung

Prüfungsordnung Bachelor (vom 25.01.2007, letzte Änderung 22.04.2013)
Prüfungsordnung Bachelor (vom 25.06.2015)

Modulhandbuch

Das aktuelle Modulhandbuch finden Sie hier.

Prüfungsausschuss

Zuständig für Anrechnungs-, Anerkennungs- und Prüfungsfragen ist der jeweilige Prüfungsausschuss, bzw. das Prüfungsamt. Nähere Informationen erhalten Sie bei der betreffenden Fachstudienberatung.

Gebühren

Für ein Studium an der Universität Heidelberg fallen zu Beginn jedes Semesters Gebühren an.

Masterstudiengang

Die Universität Heidelberg bietet den konsekutiven Masterstudiengang Byzantinische Archäologie und Kunstgeschichte an.

 

Fachstudienberatung

Dr. Martin Dennert
Marstallhof 4, Südostturm (1. Stock)
Sprechstunde nach Vereinbarung
Tel. +49 (0)6221-54-2228
E-Mail: martin.dennert@zaw.uni-heidelberg.de
 

Kontakt

Institut für Byzantinische Archäologie und Kunstgeschichte
Marstallhof 4
D-69117 Heidelberg
Internet: www.byzantinische-archaeologie.uni-hd.de

Sekretariat:
Carolin Gillmeister
Tel.: +49 (0)6221-54-2512
Fax: +49 (0)6221-54-3385
E-Mail: Carolin.Gillmeister@zaw.uni-heidelberg.de

 

E-Mail: Seitenbearbeiter
Letzte Änderung: 28.04.2016
zum Seitenanfang/up