SUCHE
Bereichsbild

Alte Geschichte

Studienabschluss: Master of Arts
Bewerbungspflichtig: Zugangsbeschränkt
Studienbeginn: WS u. SS
Regelstudienzeit: 4
Studienform: Vollzeitstudium
Sprachnachweise: Latinum; Englisch und eine zweite moderne Fremdsprache;
Graecum (bis zum 3. Fachsemesters)
Lehrsprache: Deutsch
Sonstiges: Postgradualer Studiengang (konsekutiv)

Philosophische Fakultät

 

Inhalt des Studiums

Der Masterstudiengang Alte Geschichte setzt sich die wissenschaftliche Vertiefung und Erweiterung der im Bachelorstudiengang im Bereich der griechischen und römischen Antike gewonnenen Kompetenzen zum Ziel. Zur Intensivierung der interdisziplinären Kenntnisse im Fach Alte Geschichte sind am Masterstudiengang Alte Geschichte die Seminare der Papyrologie, der Ur- und Frühgeschichte, der Klassischen Archäologie, der Byzantinischen Archäologie und Kunstgeschichte sowie das Seminar der Klassischen Philologie beteiligt. Neben dieser interdisziplinären Akzentuierung bildet eine verstärkte Konzentration auf die altertumswissenschaftlichen Hilfswissenschaften (Epigraphik, Numismatik, Papyrologie, Historische Geographie) in den Bereichen der griechischen und römischen Antike den Schwerpunkt des Masterstudiengangs Alte Geschichte.

Weitere Informationen zum Aufbau des Studiums sind dem Studienplan in der Anlage der Prüfungsordnung zu entnehmen.

Begleitfach

Der Masterstudiengang Alte Geschichte kann auch als Begleitfach im Umfang von 20 LP studiert werden.

Formalia

Zulassung

Es besteht eine hochschuleigene Zugangsbeschränkung; hier finden Sie die geltende Zulassungssatzung .

Deutsche Studieninteressierte

Deutsche Studieninteressierte können sich ohne vorherige Bewerbung bei der Zentralen Universitätsverwaltung bis Vorlesungsbeginn immatrikulieren. Erforderlich für die Immatrikulation ist eine Zugangsbescheinigung des Vertreters des gewünschten Masterstudiengangs, die bestätigt, dass die Zugangsvoraussetzungen gemäß der jeweiligen Zulassungsordnung erfüllt sind. Bitte informieren Sie sich beim Seminar für Alte Geschichte über das weitere Vorgehen.

Internationale Studieninteressierte

Internationale Studieninteressierte müssen sich aufgrund der in der Regel aufwendigen Prüfung der Vorbildungsnachweise schriftlich bewerben. Die Bewerbungsfrist für internationale Studieninteressierte ist der 15. Juni für das Wintersemester und der 15. November für das Sommersemester. Die Bewerbung erfolgt direkt an das Dezernat Internationale Beziehungen. Bitte nutzen Sie bei Ihrer Bewerbung folgenden Antrag auf Zulassung zum Masterstudium und fügen Sie die nötigen Unterlagen bei.

Weitere Informationen

Aktuelle Informationen zum Verfahren

Prüfungsordnung

Prüfungsordnung Master Alte Geschichte (vom 29.07.2015)
Prüfungsordnung Master Alte Geschichte (vom 14.06.2007)

Modulhandbuch

Das aktuelle Modulhandbuch finden Sie hier.

Prüfungsausschuss

Zuständig für Anrechnungs-, Anerkennungs- und Prüfungsfragen ist der jeweilige Prüfungsausschuss bzw. das Prüfungsamt. Nähere Informationen erhalten Sie bei der betreffenden Fachstudienberatung

Gebühren

Für ein Studium an der Universität Heidelberg fallen zu Beginn jedes Semesters Gebühren an.

Fachstudienberatung

Dr. Norbert Kramer
Marstallhof 4, Zi. 304
Tel.: +49 (0)6221-54-2237
E-Mail: norbert.kramer@zaw.uni-heidelberg.de

Sprechstunde: Mi. 11.00-13.00 Uhr

Kontakt

Seminar für Alte Geschichte und Epigraphik
Marstallhof 4
D-69117 Heidelberg

Sekretariat: Zi. 306
Tel.: +49 (0)6221-54-2233
Fax: +49 (0)6221-54-2234
E-Mail:
alte.geschichte@urz.uni-heidelberg.de
Internet: www.alte-geschichte.uni-hd.de

Lageplan

Fachschaft:
Zentrales Fachschaftsbüro
Albert-Überle Str. 3-5
D-69120 Heidelberg
E-Mail: fs.geschichte@urz.uni-heidelberg.de
Internet: www.fsg-hd.de

E-Mail: Seitenbearbeiter
Letzte Änderung: 22.06.2016
zum Seitenanfang/up