SUCHE
Bereichsbild

Magister Artium (M.A.)

Magister Artium (M.A.) ist die Bezeichnung für einen Universitätsabschluss primär in den Geistes- und Sozialwissenschaften, bei dem mindestens zwei (zwei Hauptfächer) oder aber drei Fächer (ein Hauptfach und zwei Nebenfächer) in weitgehend freier Kombination miteinander studiert werden; die zulässigen Fächerkombinationen sind in der Magisterprüfungsordnung festgelegt. Die Studienanforderungen sind so bemessen, dass bei einer Kombination von zwei Hauptfächern jedes Fach 50% ausmacht. Wird ein Hauptfach mit zwei Nebenfächern studiert, so macht jedes Nebenfach rund 25% aus. Die Regelstudienzeit für das Magister-Studium beträgt neun Semester. Am Ende des Studiums steht die Magister-Abschluss-Prüfung, die in allen gewählten Fächern schriftlich und mündlich absolviert werden muss. Im ersten Hauptfach ist zudem eine wissenschaftliche (Magister-) Arbeit anzufertigen.

Achtung! Die Universität Heidelberg hat die Magister- und Diplomstudiengänge zum Wintersemester 2007/2008 auf die gestuften Studiengänge Bachelor und Master umgestellt. Eine Immatrikulation in Magisterstudiengänge ist nicht mehr möglich. Die Studierbarkeit der Studiengänge mit dem Abschlussziel Magister ist bis einschließlich WS 2016/2017 gewährleistet.

E-Mail: Seitenbearbeiter
Letzte Änderung: 29.06.2010