SUCHE
Bereichsbild

Exmatrikulation

Exmatrikulation von Seiten der Universität (von Amts wegen)
Besonderheiten bei Visumspflicht
Erstattung von Gebühren
Alumni - In Verbindung bleiben

Die Immatrikulation begründet die Mitgliedschaft an der Universität, die Exmatrikulation beendet sie. Gründe für die Exmatrikulation können sein:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Examen
  • Wechsel an eine andere Hochschule
  • Studienunterbrechung, Studienabbruch

Die Exmatrikulation kann ab Rückmeldefrist des laufenden Semesters bis Ende der Immatrikulationsfrist des kommenden Semesters vorgenommen werden oder per Datum. Eine rückwirkende Exmatrikulation ist jedoch nicht möglich. Der Antrag auf Exmatrikulation (erhältlich im Studentensekretariat, in der Universitätsbibliothek und im Internet) muss in jedem Fall einen Entlastungsvermerk der Universitätsbibliothek und/oder anderer Institutsbibliotheken enthalten. Damit wird nachgewiesen, dass keine Gebühren oder Bücher ausstehen.

Wer sich bereits rückgemeldet und das Stammdatenblatt vom Studentensekretariat zugesandt bekommen hat, muss dem Exmatrikulationsantrag das Stammdatenblatt und den Studentenausweis beilegen. Das Studienbuch muss nicht vorgelegt werden.

Wenn der Exmatrikulationsantrag mit allen erforderlichen Unterlagen vollständig eingereicht wird, kann bei persönlichem Erscheinen beim Studentensekretariat die Exmatrikulationsbescheinigung sofort ausgehändigt werden. Der Antrag kann auch schriftlich gestellt werden (Studentensekretariat, Universität Heidelberg, Seminarstr. 2, 69117 Heidelberg); neben den erforderlichen Unterlagen muss in dem Fall ein ausreichend frankierter und adressierter Standardbriefumschlag beigelegt werden. Das Studentensekretariat sendet die Exmatrikulationsbescheinigung zu.

 

Exmatrikulation von Seiten der Universität (von Amts wegen)

Von Seiten der Universität erfolgt eine Exmatrikulation nur in gesetzlich geregelten Fällen, zum Beispiel wenn

  • die Abschlussprüfung endgültig nicht bestanden wurde
  • im Rahmen der Rückmeldung die fälligen Zahlungen nicht geleistet wurden
  • der Prüfungsanspruch für den aktuellen Studiengang nicht mehr besteht und keine Umschreibung vorgenommen wurde
  • neben dem Studium über das erlaubte Mass von 20 Stunden/Woche hinaus einer Berufstätigkeit oder einer Ausbildung nachgegangen wird
  • bei internationalen Studierenden kein Visum (mehr) vorliegt, das zu einem Studium berechtigt.

Im Falle einer mehr als halbtags ausgeübten Berufstätigkeit kann durch eine Bescheinigung des Arbeitgebers, dass die Berufstätigkeit das ordnungsgemässe Studium nicht behindert, der Exmatrikulationsgrund entfallen.

Auch wenn eine Exmatrikulation von Amts wegen erfolgte, ist eine spätere Immatrikulation erneut möglich unter der Voraussetzung, dass der Exmatrikulationsgrund für das gewünschte Studium nicht weiter besteht und - in zulassungsbeschränkten Studiengängen – ein Studienplatz im höheren Semester zugewiesen werden konnte.

 

Besonderheiten bei Visumspflicht

Falls Sie ausländischer Staatsangehöriger sind und Ihr Aufenthalt in Deutschland ein Visum (oder auch "Aufenthaltstitel") erfordert, sollten Sie bei einer Exmatrikulation prüfen, ob der Aufenthaltstitel von Ihrem Status als Studierender in der Universität Heidelberg abhängig ist. In diesem Fall sollten Sie mit der für Sie zuständigen Ausländerbehörde Kontakt aufnehmen.

 

Erstattung von Gebühren

Bereits gezahlte Gebühren (Verwaltungskostenbeitrag, Studentenwerksbeitrag) können bei einer Exmatrikulation im laufenden Semester unter Umständen erstattet werden.
Der Verwaltungskostenbeitrag werden nach frist- und formgerechter Antragstellung beim Studentensekretariat von diesem erstattet. Es kann hierzu auch ein formloser Antrag gestellt werden.
Die Erstattung des Studentenwerksbeitrags erfolgt auf schriftlichen Antrag beim Studentenwerk (Achtung: Frist).

Alumni- In Verbindung bleiben

Bleiben Sie in Kontakt zu Ihrer Alma Mater und werden Sie Teil des Heidelberger Alumni Netzwerks!

Heidelberg Alumni International (HAI) ist die zentrale Alumni-Initiative der Universität Heidelberg. In Kooperation mit der Gesellschaft der Freunde Universität Heidelberg e.V ist HAI zuständig für den Auf- und Ausbau eines weltweiten Alumni-Netzwerks mit internationalen, regionalen und fachlichen Alumni-Gruppen.

Registrieren Sie sich gleich nach Ihrer Exmatrikulation kostenlos bei HAI und erhalten Sie z.B. frei Haus unser Alumni-Magazin oder Ihre persönliche, dauerhafte E-Mail-Adresse der Universität Heidelberg – profitieren Sie vom Alumni-Netzwerk und unseren Serviceangeboten!

Kontakt:

Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Heidelberg Alumni International
Marstallstr. 6
69117 Heidelberg
E-Mail: alumni@zuv.uni-heidelberg.de

 

E-Mail: Seitenbearbeiter
Letzte Änderung: 08.05.2013