Unsere Arbeitsweise

Ein wesentliches Element unserer Arbeit ist die direkte Zusammenarbeit mit den Fächern. Wir passen unsere Konzepte den speziellen Anforderungen an und unterstützen Verantwortliche der Fächer bei der Gestaltung von Angeboten für Schlüsselkompetenzen. Wir bieten aber auch zentrale Kurse an, die von Studierenden unterschiedlicher Fächern besucht werden können.

Dies eröffnet den Fächern verschiedene Optionen für die Vermittlung von Schlüsselkompetenzen

  • die integrative Vermittlung in fachlichen Lehrveranstaltungen durch entsprechend ausgewiesene Inhalte,
  • die additiv-zentrale Vermittlung durch vom Fach anerkannte Kurse außerhalb seines Lehrangebots,
  • die additiv-dezentrale / kooperative Vermittlung in speziellen Kursen am Fach in Zusammenarbeit mit unserer Abteilung

In didaktischer Hinsicht folgen wir mit dem Heidelberger Modell einem aktivierenden und handlungsbezogenen Ansatz. Er bezieht Vorerfahrungen der Lernenden ein, fördert deren Selbstreflexion, das wechselseitige Feedback sowie den Transfer in die jeweilige individuelle Situation. Unsere Veranstaltungen haben daher Workshop- und Trainingscharakter. Die Kursleiter nehmen die Rolle eines Facilitators ein, der selbstgesteuerte Lernprozesse fordert und fördert.

Sachbearbeiter: Redaktion SLK
Letzte Änderung: 27.11.2012
zum Seitenanfang/up