Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Startseite der Universität
Presse-Kontakt, WWW-Team Volltext-Suche, E-Mail-Suche, Datenbank-Suche Alle Seiten im Überblick English

Startseite > Presse > Publikationen > unispiegel

Kluge Köpfe in Bewegung halten

Hochschulsport der Universität bietet ein vielseitiges Programm für alle Fakultäten
Unter dem Motto "Wir bewegen kluge Köpfe" organisiert und koordiniert der Allgemeine Hochschulsport alle sportlichen Aktivitäten an der hiesigen Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. Die historischen Wurzeln dieses studentischen Sports reichen bis weit in das 19. Jahrhundert zurück – erste Aktivitäten gab es im Turnsport und sind seit 1844 belegbar. Bereits im Jahre 1847 wurde ein hauptamtlicher Universitätsturnlehrer auf Verlangen der Studentenschaft angestellt.

Heute bietet der Hochschulsport ein modernes, vielfältiges und ausdifferenziertes Angebot in den Bereichen Breiten-, Gesundheits- und Wettkampfsport und richtet sich an alle Studierenden und Bediensteten der Universität sowie der Pädagogischen Hochschule. In diesem Wintersemester gibt es ca. 240 betreute Sportstunden (SWS) in über 78 verschiedenen Sportarten, und es werden wieder Woche für Woche 6 000 bis 7 000 sportbegeisterte Teilnehmer in unseren Sporthallen und Freianlagen im Neuenheimer Feld zusammenkommen. Das Angebot reicht von Aerobic, Aikido und Akrobatik bis zu Wirbelsäulengymnastik und Yoga. Zu den klassischen Sportangeboten zählen etwa die großen Ballspiele (Basketball, Fußball, Handball und Volleyball), Kampfsport (z.B. Judo, Karate, Tae Kwon Do, Viet Vo Dao), Tanzsport, Skifahren (hauptsächlich in Frankreich) oder der sehr stark frequentierte Fitness- und Gymnastiksport (Aerobic und Konditionsgymnastik, Zirkeltraining etc.). Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl von außergewöhnlichen Sportarten und Exoten, die sich so in keiner anderen Sportorganisation wiederfinden. Angeboten werden in diesem Wintersemester beispielsweise wieder Kurse in Cheerleading, Cricket, Lacross, Pantomime, Ultimate, Unterwasser-Rugby oder Viet Tai Chi.

Das Leitziel des Hochschulsports ist, die sportlichen Interessen der Studierenden und Bediensteten optimal zu fördern. Möglichst viele Teilnehmer sollen für ein regelmäßiges Sporttreiben gewonnen werden. Die Förderung der Gesundheit durch Bewegung ist ein Ausgleich zur vorwiegend geistig-sitzenden Tätigkeit des Studiums, und auch der kommunikative Aspekt des gemeinsamen, fächerübergreifenden Sports hat zentrale Bedeutung – der Heidelberger Hochschulsport verfolgt die Ziele: sportliche Leistungsfähigkeit, Gesundheit, Fitness, Entspannung und Geselligkeit.

Das gesamte Angebot des Hochschulsports ist bis auf die Sportarten Klettern, Krafttraining und Tennis kosten- und anmeldefrei. Die Zugehörigkeit zur Universität oder zur Pädagogischen Hochschule Heidelberg muss allerdings durch Vorlage des gültigen Studentenausweises, des Bedienstetensportausweises oder einer Gästekarte am Gebäudeeingang INF 700 und 720 nachgewiesen werden. Ohne einen gültigen Ausweis ist die Teilnahme am Hochschulsport nicht möglich. Mitzubringen sind ferner Sportkleidung, saubere Sportschuhe sowie ein Handtuch für die Fitnessveranstaltungen.

Das ausführliche Sportprogramm liegt an verschiedenen Stellen aus, etwa in den Mensen – es findet sich auch auf der Homepage des Hochschulsports (http://www.issw.uni-heidelberg.de/hsp). Das Sekretariat (Waltraud Koneczny) ist telefonisch unter der Nummer (06221) 54 86 29 zu erreichen. E-Mail: hochschulsport@urz.uni-heidelberg.de.

Matthias Wolf ende

 

Zurück

Top

Universität | Fakultäten | Einrichtungen | Studium | Forschung und Kooperation
Stellenmarkt | Termine | Intern | Presse | Alumni/Fördervereine | Projekt IMPULSE
Neues im Netz | Kontakt | Suche | Überblick | English


Page maintained by Pressestelle der Universität Heidelberg,
presse@rektorat.uni-heidelberg.de.
Copyright © Pressestelle der Universität Heidelberg.
Updated: 18.10.2001