Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Startseite der Universität
Presse-Kontakt, WWW-Team Volltext-Suche, E-Mail-Suche, Datenbank-Suche Alle Seiten im Überblick English

Startseite > Presse > Publikationen > unispiegel > 4/2000 >

Dr. Gerald Rittershaus zum Honorarprofessor ernannt

Das herausragende Engagement des Mannheimer Rechtsanwalts in der Lehre, die mit der Zielsetzung erfolgt, Studierende auf die besonderen Anforderungen des Anwaltsberufs vorzubereiten, wurde jetzt mit einer Honorarprofessur der Universität Heidelberg gewürdigt.
Prof. Rittershaus

Als "anschaulich, offen und einnehmend" gilt der Lehrstil von Ritterhaus, der große Erfolg seiner universitären Veranstaltungen ist durch Evaluationen immer wieder belegt worden, urteilt die Fakultät. Ausgerichtet auf die auch anwaltsorientierte Juristenausbildung hat sich Rittershaus mehrfach an der Übung im bürgerlichen Recht für Fortgeschrittene, der zentralen Lehrveranstaltung für den Einbau der anwaltsorientierten Ausbildungselemente in das Curriculum an der Ruperto Carola, beteiligt. Später hat er diese Veranstaltung dann mehrfach zusammen mit Prof. Hommelhoff durchgeführt.

Die so erprobten Erfahrungen hat Rittershaus in einer eigenen Vorlesung "Methodik der Vertragsverhandlung und Vertragsgestaltung" im Wintersemester 1999/2000 aufbereitet. Hinzu kommen eine Reihe weiterer Lehrveranstaltungen im Zivil- und Gesellschaftsrecht. Seine Heidelberger Lehrtätigkeit ist auch durch wissenschaftliche Publikationen dokumentiert, unter denen der Monographie "Anwaltliche Vertragsgestaltung – Methodische Anleitung zur Fallbearbeitung im Studium" (Co-Autor: Ch. Teichmann) die größte Bedeutung zukommt.

1938 in Mannheim geboren, absolvierte Rittershaus seine beiden Staatsexamina in Heidelberg, wo er auch promoviert wurde. Von 1962 bis 1968 arbeitete er an der Universität Mannheim, zuletzt als wissenschaftlicher Assistent bei Prof. Below. Seit 1969 ist er selbständiger Rechtsanwalt in einer Mannheimer Sozietät, zu deren Seniorpartnern er gehört. Rittershaus amtiert außerdem seit 1986 als Richter beim Anwaltsgericht Karlsruhe (seit 1999 als Vorsitzender Richter der 11. Kammer). An der Zweiten Juristischen Staatsprüfung ist er seit 1996 als Prüfer beteiligt.

Mit seinem ehemaligen Studienort verbindet Rittershaus nicht nur seine umfangreiche Lehrtätigkeit am Juristischen Seminar. Sein Wirken als Vorsitzender des Vereins der Freunde der Universität Heidelberg und zugleich als Vorsitzender des Vereins zur Förderung der anwaltsorientierten Juristenausbildung runden das Profil ab, das durch die jetzige Honorarprofessur eine Krönung erfährt.

 

Zurück

Top

Universität | Fakultäten | Einrichtungen | Studium | Forschung und Kooperation
Stellenmarkt | Termine | Intern | Presse | Alumni/Fördervereine | Projekt IMPULSE
Neues im Netz | Kontakt | Suche | Überblick | English


Page maintained by Pressestelle der Universität Heidelberg,
presse@rektorat.uni-heidelberg.de.
Copyright © Pressestelle der Universität Heidelberg.
Updated: 12.10.2000