Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Startseite der Universität
Presse-Kontakt, WWW-Team Volltext-Suche, E-Mail-Suche, Datenbank-Suche Alle Seiten im Überblick English

Startseite > Presse > Publikationen > unispiegel > 4/2000 >

Frauenstudium in Heidelberg

Eine Ausstellung in der Alten Universität
"Hundert Jahre Frauen an der Universität Heidelberg". Die Frauenbeauftragte der Universität widmet dem Frauenstudium und den Berufschancen von Frauen an der Ruperto Carola zu diesem Jubiläum eine Ausstellung, die vom 20. Oktober 2000 bis zum 20. Januar 2001 im Foyer der Alten Universität zu sehen ist.

Die Heidelberger Universität war nicht die erste in Deutschland, die den Frauen das Studium oder gar eine Laufbahn als Professorin ermöglichte. Im Jahre 1900 aber war es auch hier so weit: In der medizinischen Fakultät wurden drei Studentinnen aufgenommen, bei den Philologen eine. Mehr als ein halbes Jahrhundert sollte es aber noch dauern, ehe im Jahr 1959 die erste ordentliche Professorin an die Universität Heidelberg berufen wurde.

Die Ausstellung zeigt eine Geschichte von viel Mut und viel Unmut, von Aufbrüchen und Rückschlägen, aber auch eine Erfolgsgeschichte: Heute beträgt der Anteil der Frauen bei den Studierenden mehr als fünfzig Prozent. Und auch wenn die 31 berufenen Professorinnen (Tendenz steigend), die derzeit an der Universität Heidelberg lehren, immer noch weniger als zehn Prozent der gesamten Professorenschaft ausmachen, so sind diese Zahlen doch auch ein Zeichen dafür, dass die Zeiten sich geändert haben. magenta

 

Zurück

Top

Universität | Fakultäten | Einrichtungen | Studium | Forschung und Kooperation
Stellenmarkt | Termine | Intern | Presse | Alumni/Fördervereine | Projekt IMPULSE
Neues im Netz | Kontakt | Suche | Überblick | English


Page maintained by Pressestelle der Universität Heidelberg,
presse@rektorat.uni-heidelberg.de.
Copyright © Pressestelle der Universität Heidelberg.
Updated: 13.10.2000