Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Startseite der Universität
Presse-Kontakt, WWW-Team Volltext-Suche, E-Mail-Suche, Datenbank-Suche Alle Seiten im Überblick English

Startseite > Presse > Publikationen > unispiegel > Juni-September 3/2000 >

13. Universitätslauf lockte wiederum Hunderte von Läufern auf die Straße

Bereits zum 13. Mal fand jetzt der vom Institut für Sport und Sportwissenschaft (ISSW) und dem Universitäts-Sport-Club Heidelberg organisierte Universitätslauf statt.

Der mit Abstand jüngste Teilnehmer hieß Sven Peters. Sein Alter: eineinhalb Jahre. Er wurde auf der gesamten zweiten Runde des 10 km-Hauptlaufs von seinem Vater im Kinderwagen geschoben. "Ich laufe fast jedes Wochenende mit dem Kinderwagen", so der strahlende Vater, "so hab ich meinen Sohn bei mir und ihm gefällt's". Die Platzierung spielt für Axel Peters dabei keine Rolle: "Hauptsache, es hat Spaß gemacht!"

Gerade das zeichnet den Universitätslauf aus. Es ist eine Veranstaltung für die ganze Familie. Neben dem 10 km-Hauptlauf werden Läufe aller Altersklassen und aller Leistungsstufen angeboten, darunter auch ein Jedermannlauf über 5 km, ein Schüler- und ein Bambinilauf über 800 Meter und 400 Meter. Weit über 500 Teilnehmer aus dem In- und Ausland sind in diesem Jahr mitgelaufen.

Bei den Herren kam der Kenianer Julius Maritim mit einer beeindruckenden Zeit von 29:54,47 Minuten als Erster ins Ziel. Den zweiten Platz belegte sein Landsmann Gabriel Mutai, dicht gefolgt von Christian Stang.
Bei den Damen siegte Julia Sakara aus Simbabwe vor Ursula Stabel und Margit Rensch von der TSG Wiesloch.

Klarer Sieger beim Mannschaftswettbewerb waren die "Laufsportfreunde Schriesheim" vor der "TK LT Uni Heidelberg" und dem "SV Nikar Heidelberg".

Bei den Jüngsten ließ Jean-Philipp Kröner auf der 400 Meter-Strecke den anderen Bambinis keine Chance. "Ich bin einfach so schnell wie möglich durchgerannt", strahlte der Siebenjährige. Nicht weniger glücklich war Johanna Delius, die Siegerin bei den Mädchen. Schnellster im 800 Meter Schülerlauf war Daniel Altenhofen von der TUS Ahrweiler, Carolin Spitzer von der SG Poseidon Eppelheim wurde Siegerin bei den Schülerinnen.

Auch im Jedermannlauf über fünf Kilometer gab es strahlende Sieger und tosenden Beifall aus dem Publikum. Timm Fehrentz gewann vor Reinhard Danz und Maria Vitusevich.

Bei strahlendem Sonnenschein und zahlreichen Zuschauern wurde das sportliche Event auch in diesem Jahr eine gelungene Veranstaltung.

Frank Neidlinger punkt

 

Zurück

Top

Universität | Fakultäten | Einrichtungen | Studium | Forschung und Kooperation
Stellenmarkt | Termine | Intern | Presse | Alumni/Fördervereine | Projekt IMPULSE
Neues im Netz | Kontakt | Suche | Überblick | English


Page maintained by Pressestelle der Universität Heidelberg,
presse@rektorat.uni-heidelberg.de.
Copyright © Pressestelle der Universität Heidelberg.
Updated: 12.07.2000