Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Startseite der Universität
Presse-Kontakt, WWW-Team Volltext-Suche, E-Mail-Suche, Datenbank-Suche Alle Seiten im Überblick English

Startseite > Presse > Publikationen > unispiegel > Juni-September 3/2000 >

Mäzene der Universität Heidelberg

Ohne sie wäre die Universität Heidelberg nicht das, was sie ist: ohne die Mäzene. Um der Sache willen unterstützen sie die älteste Universität Deutschlands, nicht zum eigenen Nutzen.

Mäzenatentum existiert von alters her. Maecenas, der Vertraute des Kaisers Augustus, war ein besonders freigiebiger Gönner der Dichter Horaz und Vergil. Der Mäzen – ein vermögender, meist gesellschaftlich hoch angesehener Privatmann – fördert Kultur, Kunst oder Sport mit finanziellen Mitteln. Im Gegensatz zum Sponsor verbindet er seine Unterstützung nicht mit Reklamezwecken: Das Prinzip des Gebens steht im Vordergrund.

Neben der laufenden Unterstützung durch Ehrenbürger wie den "Kreis der 61" (siehe dazu Seite 8) förderten zwei Mäzene die Universität Heidelberg im Frühjahr großzügig. Manfred Lautenschläger überließ der Universität eine Jugendstilvilla im Norden Hand-schuhsheims zu Forschungszwecken, und Curt Engelhorn übertrug ihr das in seinem Eigentum befindliche Seminarzentrum "Odenwaldhaus" in Oberflockenbach. Rektor Prof. Dr. Jürgen Siebke bedankte sich bei den Mäzenen und unterstrich die besondere Bedeutung ihrer Förderung gerade in Zeiten knapper finanzieller Ressourcen.

Lautenschläger-Haus

Lautenschläger-Haus
Das Lautenschläger-Haus beherbergt zwei Steuergesetz-Forschungsstellen.
Foto : Rothe

Die Villa, die den Namen des Ehrensenators und Mitglieds des Universitätsrats Manfred Lautenschläger trägt, beherbergt zwei neue Forschungsstellen. Lautenschläger hofft, durch sein Engagement "einen Beitrag für eine modernere deutsche Steuergesetzgebung leisten zu können". Manfred Lautenschläger ist Gründer und heutiger Aufsichtsratsvorsitzender der Marschollek, Lautenschläger und Partner Holding AG (MLP). Die Villa wurde von den MLP-Gründern 1977 käuflich erworben und nach aufwendiger Renovierung im Frühjahr 1978 als Firmenzentrale bezogen. Nach fünf Jahren wechselte MLP in eine neu erbaute Zentrale. Lautenschläger, mittlerweile alleiniger Eigentümer der Villa, vermietete sie an ein Anwaltsbüro. Als das Mietverhältnis Ende 1998 endete, bot er der Universität das Haus an.

Eine Arbeitsgruppe im Lautenschläger-Haus ist das Team um Prof. Dr. Paul Kirchhof, der zusammen mit seinen Assistenten an einer grundlegenden Vereinfachung des deutschen Steuerrechts arbeitet. Das zweite Forscherteam gruppiert sich um Prof. Dr. Manfred Rose aus der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät. Auch er arbeitet an einem neuen Steuergesetz.

Seminarzentrum Odenwaldhaus

Semiarzentrum Odenwaldhaus
Das von Curt Engelhorn gestiftete Seminarzentrum "Odenwaldhaus": ruhig und idyllisch gelegen – ein idealer Ort für Kolloquien und Seminare.
Foto : Rothe

Curt Engelhorn ist Ehrensenator der Universität Heidelberg und früherer Firmenchef der Boehringer Mannheim GmbH. "Das Seminarzentrum ‚Odenwaldhaus' bereichert unser Lehrangebot entscheidend und steigert die Effizienz der Lehre", hob Rektor Siebke hervor. "Es hat eine von Lehrenden und Lernenden seit langem als gravierend empfundene Lücke geschlossen." Engelhorn hatte das Seminarzentrum seit 1993 der Universität zur Nutzung überlassen.

Das Zentrum steht für Studierende und Forscher offen, die dort in mehrtägigen Seminaren oder wissenschaftlichen Kolloquien außerhalb des normalen Lehrbetriebs arbeiten. Es bietet Übernachtungsmöglichkeiten für 25 Teilnehmer und sei – sagte Engelhorn kürzlich – mit seiner idyllischen Lage und der Ruhe ein idealer Ort für intensive Seminare. "Wenn ich mir vorstelle, ich wäre als Student in einem solchen Zentrum untergebracht gewesen, würde ich gern selbst wieder studieren" (Engelhorn). Für Rektor Siebke hat sich das Konzept des Zentrums mehr als bestätigt. "Die Nachfrage ist ungebrochen und liegt mit 60 Veranstaltungen pro Jahr auf einem überzeugenden Niveau."

Michael Schwarz punkt

 

Zurück

Top

Universität | Fakultäten | Einrichtungen | Studium | Forschung und Kooperation
Stellenmarkt | Termine | Intern | Presse | Alumni/Fördervereine | Projekt IMPULSE
Neues im Netz | Kontakt | Suche | Überblick | English


Page maintained by Pressestelle der Universität Heidelberg,
presse@rektorat.uni-heidelberg.de.
Copyright © Pressestelle der Universität Heidelberg.
Updated: 12.07.2000