Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Startseite der Universität
Presse-Kontakt, WWW-Team Volltext-Suche, E-Mail-Suche, Datenbank-Suche Alle Seiten im Überblick English

Startseite > Presse > Publikationen > unispiegel > Juni-September 3/2000 >

Letzte Meldung

Als Folge der Novellierung des Universitätsgesetzes beschloss der Große Senat der Universität Heidelberg im Juni eine Neufassung der Grundordnung. Darin werden zahlreiche inhaltliche Änderungen festgeschrieben. Neu in der Heidelberger Grundordnung ist unter anderem das erweiterte Rektorat, das das Rektorat in wichtigen Angelegenheiten berät. Der Hochschulrat trägt zukünftig die Bezeichnung "Universitätsrat". Er setzt sich aus sechs externen und sieben internen Mitgliedern zusammen (siehe Seite 3). Die bisherigen Fakultäten bleiben vorerst erhalten, wobei sich der Name der Fakultät für Mathematik ändert in "Fakultät für Mathematik und Informatik". Im Zuge zukünftiger Umstrukturierungen müssen kleinere Fakultäten aufgelöst werden.
punkt

 

Zurück

Top

Universität | Fakultäten | Einrichtungen | Studium | Forschung und Kooperation
Stellenmarkt | Termine | Intern | Presse | Alumni/Fördervereine | Projekt IMPULSE
Neues im Netz | Kontakt | Suche | Überblick | English


Page maintained by Pressestelle der Universität Heidelberg,
presse@rektorat.uni-heidelberg.de.
Copyright © Pressestelle der Universität Heidelberg.
Updated: 12.07.2000