Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Startseite der Universität
Presse-Kontakt, WWW-Team Volltext-Suche, E-Mail-Suche, Datenbank-Suche Alle Seiten im Überblick English

Startseite > Presse > Publikationen > unispiegel

Kurz und knapp

Eine Gruppe Heidelberger Studierender und Stipendiaten der Studienstiftung des deutschen Volkes haben auch in diesem Semester wieder eine interdisziplinär ausgerichtete Vortragsreihe auf die Beine gestellt – Thema diesmal: "Der designte Mensch". Das Programm dieser Reihe, die unter der Schirmherrschaft von Rektor Prof. Dr. Peter Hommelhoff steht, findet man im Internet unter: www.interdisziplinaeres-forum.uni-hd.de

ende

Das Gästehaus der Universität im Neuenheimer Feld wird jetzt erweitert. Den traditionellen Ersten Spatenstich auf der Baustelle führten Rektor Prof. Dr. Peter Hommelhoff, Wissenschaftsminister Prof. Dr. Peter Frankenberg, Leitender Baudirektor Rolf Stroux (Universitätsbauamt Heidelberg) und Dr. Eckart Würzner, Bürgermeister der Stadt Heidelberg, aus. Der Erste Bauabschnitt des Gästehauses mit seinen 83 Wohneinheiten hat sich als zu klein erwiesen. Im direkten Anschluss an den ersten Bauabschnitt entsteht nun ein ergänzender Baukörper, der Raum für 62 weitere 1-, 2-, 3- und 4-Zimmer-Wohnungen sowie drei Gewerbeeinheiten bietet.

ende

Im Psychologischen Institut fand eine gemeinsame Infoveranstaltung von Stadt und Universität zum Thema Energiesparen in Universitätsgebäuden statt. Im Vordergrund der Veranstaltung stand das Pilotprojekt "Energiemanagement in Universitätsgebäuden", das seit dem Frühjahr 2001 am Psychologischen Institut der Universität läuft. 15% konnten seitdem bei den Psychologen jährlich eingespart werden, das entspricht rund 9.300 Euro. Vergleichsgröße: Der Etat für Büromaterial.

ende

Nach zwölfjähriger Städtepartnerschaft wurde jetzt auch zwischen den Universitäten Simferopol und Heidelberg ein Kooperationsvertrag abgeschlossen. Und die Heidelberger Delegation kam nicht mit leeren Händen in die Ukraine. Die Mediziner und Manfred Lautenschläger hatten beachtliche Sachspenden für die Simferopoler Klinik aufgetrieben: Dräger-Beatmungsgeräte, Inkubatoren, OP-Bestecke, Spritzen, Insulin, Blutzuckermessgeräte und anderes – Material im Wert von gut und gern 300.000 Euro.

ende

Das Kurpfälzische Museum hat für den Senatssaal der Universität ein großformatiges Ölgemälde des Heidelberger Malers Guido Schmitts als Leihgabe zur Verfügung gestellt. Entstanden anlässlich des 500-jährigen Bestehens 1886, zeigt es als Personifikation der Universität eine antik gewandete Priesterin, die Alma Mater, in Lebensgröße vor einem Thron, der einen Lehrstuhl symbolisiert. Die beiden Löwen auf den Armlehnen sowie die Initialen "RC" in Verbindung mit den Jahreszahlen 1368 und 1886 auf der gotisierend ausgeschmückten Rückenlehne stellen den Bezug zur Universität her. Im Hintergrund steht die Büste des "Rupertus", Kurfürst Ruprecht I. (1309-1390), der die Universität 1386 gegründet hat, während die Bildunterschrift "A Carolo Friderico restituta", auf die Wiederherstellung der Heidelberger Universität durch Großherzog Carl Friedrich (1728-1811) vor zweihundert Jahren verweist. Seither heißt sie Ruperto Carola.

ende

 

Zurück

Top

Universität | Fakultäten | Einrichtungen | Studium | Forschung und Kooperation
Stellenmarkt | Termine | Intern | Presse | Alumni/Fördervereine | Projekt IMPULSE
Neues im Netz | Kontakt | Suche | Überblick | English


Page maintained by Pressestelle der Universität Heidelberg,
presse@rektorat.uni-heidelberg.de.
Copyright © Pressestelle der Universität Heidelberg.
Updated: 10.12.2003