Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Startseite der Universität
Presse-Kontakt, WWW-Team Volltext-Suche, E-Mail-Suche, Datenbank-Suche Alle Seiten im Überblick English

Startseite > Presse > Publikationen > unispiegel

Gadamer und die Philosophie des 20. Jahrhunderts

Gedenkfeier für den im vergangenen Jahr verstorbenen Philosophen – Laudatio: Jacques Derrida
Aus Anlass des Todes von Hans Georg Gadamer am 13. März des vergangenen Jahres gedenken die Ruprecht-Karls-Universität, deren Philosophisches Seminar und die Heidelberger Akademie der Wissenschaften ihres großen Philosophen mit einer öffentlichen Akademischen Feier am 15. Februar in der Aula der Neuen Universität, die unter dem Motto "Hans Georg Gadamer und die Philosophie des 20. Jahrhunderts" stehen wird.
Hans Georg Gadamer

Rückblick auf ein philosophisches Jahrhundertwerk: Hans Georg Gadamer.
Foto : Rothe

Den einführenden Worten des Rektors der Universität, Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Hommelhoff, und des Präsidenten der Akademie der Wissenschaften, Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Gisbert Freiherr zu Putlitz, wird ein "Grußwort" des Ministerpräsidenten des Landes Baden-Württemberg, Erwin Teufel, folgen. Sodann wird Prof. Dr. Rüdiger Bubner vom Philosophischen Seminar in einer Einführung den Festredner Prof. Dr. Jacques Derrida vorstellen, der zum Thema "Le dialogue ininterrompu: entre deux infinis, le poème" sprechen wird.

Der 1930 in Algerien geborene Jacques Derrida, Directeur d'Études an der École des Hautes Études en Sciences Sociales (Paris), gilt als einer der einflussreichsten und profiliertesten Denker der Gegenwart. Er war von maßgeblicher Bedeutung bei der poststrukturalistischen Wende in den Geistes- und Kulturwissenschaften.

Derridas eigene Philosophie verdankt Gadamer und Heidegger die entscheidenden Impulse. Gerade in jüngster Zeit hat er die Wurzeln seines Denkens in der philosophischen Hermeneutik besonders betont. Der französische Philosoph wird außerdem im Sommersemester 2003 die Hans Georg Gadamer-Professur für Geisteswissenschaft übernehmen, die vor zwei Jahren aus Anlass des 100. Geburtstages von Gadamer eingerichtet worden war.

ende

 

Zurück

Top

Universität | Fakultäten | Einrichtungen | Studium | Forschung und Kooperation
Stellenmarkt | Termine | Intern | Presse | Alumni/Fördervereine | Projekt IMPULSE
Neues im Netz | Kontakt | Suche | Überblick | English


Page maintained by Pressestelle der Universität Heidelberg,
presse@rektorat.uni-heidelberg.de.
Copyright © Pressestelle der Universität Heidelberg.
Updated: 10.02.2003