Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Startseite der Universität
Presse-Kontakt, WWW-Team Volltext-Suche, E-Mail-Suche, Datenbank-Suche Alle Seiten im Überblick English

Startseite > Presse > Publikationen > unispiegel

Neue Kurse

JuJutsu besteht in seiner traditionellen Form aus Judo, Karate und Aikido und zeichnet sich durch seine Vielseitigkeit aus. Bei dieser Kampfkunst wird nicht nur geschlagen oder getreten, sondern Würfe, Hebel- und Würgetechniken sowie der Bodenkampf sind ebenso feste Bestandteile. Geboten wird Wettkampf, Selbstverteidigung, Fitness und jede Menge Spaß. Termin: Mittwoch 14.00 – 16.00 Uhr u. Freitag 15.00 – 17.00 Uhr (Sonderhalle)

trennerpunkt

Step & BBP. Eine neue Kombination aus Step-Grundschritten und gezielten Kräftigungsübungen für Bauch, Beine und Po. 90 Minuten Vollgas mit William, die ultimative Vorbereitung aufs Wochenende. Termin: Freitag 18.30 – 20.00 (Sporthalle)

trennerpunkt

TAEBO® (Billy Blanks): Die Universität Heidelberg hat als erste Hochschule in Deutschland, Österreich und der Schweiz eine Lizenz für die Durchführung von Billy Blanks TAEBO-Stunden erworben. TAEBO ist eine Kombination verschiedener Kampfsportarten mit Aerobic und aufgrund der Belastungsintensität nicht für Kreislaufschwache und Personen mit Gelenkproblemen geeignet. Trainiert wird zu harten beats, mitzubringen sind ausreichend Getränke und ein Handtuch. Der Einlass in die Halle ist nur pünktlich zu Kursbeginn möglich. Das workout ist eine Vollgasstunde ohne Vermittlung der Basistechniken und setzt daher den mehrmaligen Besuch der Technikstunde voraus. Dort erlernen Einsteiger die Grobform der Schlag- und Kicktechniken, die Fortgeschrittenen arbeiten an ihrer Feinform. Termin: Donnerstag 18.15 – 19.45 Uhr – Technik (Turnhalle), Dienstag 20.00 – 21.45 Uhr – workout (Dreifachhalle); TAEBO-Special: Samstag, 19.10. & 26.10. jeweils 14.00 – 17.00 Uhr DFH (Technik & workout)

trennerpunkt

Kundalini Yoga (anmeldepflichtig!) ist eine bewusste Verbindung von dynamischen und statischen Körperübungen mit Atemtechniken, Tiefenentspannung und verschiedenen Meditationsweisen. Ziel: die Lebensenergie – die sogenannte Kundalini-Kraft – auf den drei Ebenen Körper, Geist und Seele in Fluß zu bringen und Blockaden aufzulösen. Damit kann der Gesundheitszustand verbessert und das Immunsystem gestärkt werden. Man wird ruhiger, ausgeglichener. Termin: Donnerstag 14.00 – 16.00 Uhr (Sonderhalle)

trennerpunkt

Stressmanagement und Entspannung (anmeldepflichtig!). Ziel dieses Kurses ist es, anhand einer Vielzahl von Techniken (kognitiv, spielerisch und körperzentriert) dem Phänomen Stress auf die Spur zu kommen und den Teilnehmern Lösungsstrategien zur "Entstressung" und zur Entspannung an die Hand zu geben. Besonders für die Prüfungsvorbereitung geeignet. Termin: Montag 16.00 – 18.00 Uhr (Sonderhalle)

trennerpunkt

Rückenschule (anmeldepflichtig!). Hier bietet sich die Gelegenheit, Wissenswertes über die Wirbelsäule und die Vermeidung von Rückenbeschwerden zu erfahren. Kursinhalte: Vermittlung von anatomisch-physiologischen und biomechanischen Grundlagen, Haltungsschulung, Übungen zur Körperwahrnehmung und Entspannungstechniken. Darüber hinaus wird auch wirbelsäulengymnastisch gearbeitet. Bitte Sportbekleidung mitbringen. Termin: Donnerstag 20.30 – 21.45 Uhr (Sonderhalle)

trennerpunkt

SportTheater. Der Kurs ist über mehrere Etappen konzipiert, die allesamt das szenische Spiel als Ziel haben. Körperarbeit, Bewegungstechnik, Bühnenbewegung, Sprecherziehung (Artikulation), schauspielerische und tänzerische Improvisation, Textarbeit und szenische Arbeit. Am Beginn stehen Körperübungen zwischen Bewegung und Gestik, Raumerfahrung und Bühnenpräsenz. Während der zweiten Aufbaustufe sind kleine szenische Improvisationen und Sketche vorgesehen, ehe dann in einer dritten Etappe Sprache, Bewegung und Spiel miteinander kombiniert werden. Termin: Montag 18.15 – 20.00 Uhr (Sonderhalle)

trennerpunkt

Hip-Hop entwickelte sich in den letzten Jahren als eine eigene Tanzrichtung. Geprägt von der zeitgenössischen Hip-Hop- und Rap-Musik, beeinflusst von Break-Dance-Bewegungen und Jazz-Dance-Elementen. Termin: Donnerstag 16.00 – 18.00 Uhr (Gymnastikhalle)

trennerpunkt

House Move ist eine Tanzform, die gleichermaßen die Koordination und das Herz-Kreislaufsystem trainiert, natürlich zu aktueller house music. Da die Stunde ohne Pause unterrichtet wird, ist sie auch ideal als fatburner geeignet. Termin: Mittwoch 19.00 – 19.45 Uhr (Gymnastikhalle)

trennerpunkt

Pop Star Dance (Hip Hop): Tanzen wie die Pop Stars. Choreographietraining zu Hip-Hop-Musik mit dem Schwerpunkt Körperausdruck und Musikinterpretation, gleichzeitig werden auch Koordination und Kondition trainiert. Tommy ist German-Open-Master im hip-hop-freestyle-dance und arbeitet als background-Tänzer für viva- und mtv-clips. Termin: Mittwoch 18.00 – 19.00 Uhr (Gymnastikhalle)

trennerpunkt

Salsa-Aerobic ist eine Mischung aus lateinamerikanischen Tanzbewegungen und Aerobic. Die Bewegungen zu Latino-Rhythmen machen gute Laune, sind temperamentvoll, leidenschaftlich, exotisch und erotisch. Als Ausdauertraining fördern sie Fettverbrennung und formen vor allem die Hüft-, Bauch- und Beinmuskulatur. Salsa-Aerobic eignet sich für alle, die Musik lieben und Lust am Tanzen haben. Termin: Mittwoch 17.00 – 18.15 Uhr (Turnhalle)

 

Zurück

Top

Universität | Fakultäten | Einrichtungen | Studium | Forschung und Kooperation
Stellenmarkt | Termine | Intern | Presse | Alumni/Fördervereine | Projekt IMPULSE
Neues im Netz | Kontakt | Suche | Überblick | English


Page maintained by Pressestelle der Universität Heidelberg,
presse@rektorat.uni-heidelberg.de.
Copyright © Pressestelle der Universität Heidelberg.
Updated: 22.10.2002