Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Startseite der Universität
Presse-Kontakt, WWW-Team Volltext-Suche, E-Mail-Suche, Datenbank-Suche Alle Seiten im Überblick English

Startseite > Presse > Publikationen > unispiegel

Gold, Silber, Bronze für Heidelberger Ruderer

Zu den diesjährigen Titelkämpfen auf dem Fühlinger See in Köln hatten rund 50 deutsche Fachhochschulen und Universitäten ihre besten Athleten gemeldet. Zu dem hochkarätigen Teilnehmerfeld gehörten auch neun aus Heidelberg, um bei strahlendem Sonnenschein und leichtem Schiebewind in den Kampf um die begehrten Stecker des Allgemeinen Deutschen Hochschulverbands einzugreifen.
Das Goldmedaillen-Team
Dirk Marterer (4.v.l.) freut sich mit seinem Team über die Goldmedaille. Die Internationalen Deutschen Hochschulmeisterschaften im Rudern fanden auf der Weltmeisterstrecke von 1998 auf dem Fühlinger See in Köln statt. Foto : privat

In einem mit Spannung erwarteten Rennen im schweren Doppelvierer der Männer gelang es der Mannschaft mit Dirk Suhleder, Jan Dehoust (beide Uni Karlsruhe), Martin Veit (TU Darmstadt) und dem Heidelberger Dirk Marterer, ihrer Favoritenrolle auch im Finale gerecht zu werden. Mit anderthalb Bootslängen Vorsprung sicherten sich die international erfahrenen Ruderer den Sieg und damit Gold.

Dirk Marterer, im Sommer erst zum Heidelberger Sportler des Jahres gewählt, holte im Männerachter außerdem noch Silber. Im Leichtgewichtsdoppelvierer schafften Thomas Neusius, Markus Schomacher, Falko Lohberger und Marco Lechner den Sprung aufs Treppchen. Hinzu kamen noch weitere gute Platzierungen für die Ruperto Carola.

AHD-Disziplinchefin Anja Braukmann zeigte sich mit dem gesamten Ablauf der Regatta hoch zufrieden. Dem Ziel, das Hochschulrudern nach dem Vorbild der USA und Großbritanniens auch hier zu etablieren, sei man einen Schritt näher gekommen.

of ende

 

Zurück

Top

Universität | Fakultäten | Einrichtungen | Studium | Forschung und Kooperation
Stellenmarkt | Termine | Intern | Presse | Alumni/Fördervereine | Projekt IMPULSE
Neues im Netz | Kontakt | Suche | Überblick | English


Page maintained by Pressestelle der Universität Heidelberg,
presse@rektorat.uni-heidelberg.de.
Copyright © Pressestelle der Universität Heidelberg.
Updated: 23.10.2002