Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Startseite der Universität
Presse-Kontakt, WWW-Team Volltext-Suche, E-Mail-Suche, Datenbank-Suche Alle Seiten im Überblick English

Startseite > Presse > Publikationen > unispiegel

Jahrbuch: Vererbung und Milieu

Seit Band 43 erscheinen die "Heidelberger Jahrbücher" in neuer Gestalt: jeweils ein spezifisches fachübergreifendes Thema steht seither im Zentrum der Betrachtung. Im neuesten Band wird die Thematik "Vererbung und Milieu" in großer Breite und Vielfalt dem Leser vor Augen geführt.

Kaum ein Thema belebt die natur- und geisteswissenschaftliche Diskussion so nachhaltig und vehement wie die Frage: Sind wir Menschen hauptsächlich das Produkt unserer Gene (unserer Anlagen) oder das Produkt unserer Umwelt, unseres Milieus? Im Angelsächsischen spricht man von der "Nature or Nurture"-Debatte. Werden auch vielfach noch die Extrempositionen des vollständigen genetischen Determinismus oder des vollständigen Umweltdeterminismus vertreten, so weisen ethnologische, evolutionäre, psychologische und soziologische Forschungen darauf hin, dass die menschliche Natur sowohl durch unsere Gene als auch durch unsere Umwelt bestimmt wird. Unser Verhalten ist demnach eine Mischung aus ererbten Merkmalen, Erfahrung und Lernen. Es ist weder komplett genetisch gesteuert noch gänzlich unabhängig von unseren Genen. Die Beiträge des aktuellen Bandes stammen aus dem biologisch-medizinischen Bereich, aus der Psychologie, Psychiatrie und Kriminologie sowie aus den Gebieten der Kulturwissenschaften.

Vererbung und Milieu, hrsg. v. Michael Wink. Heidelberger Jahrbücher (2001), Bd. XLV, Heidelberg: Springer-Verlag.

ende

 

Zurück

Top

Universität | Fakultäten | Einrichtungen | Studium | Forschung und Kooperation
Stellenmarkt | Termine | Intern | Presse | Alumni/Fördervereine | Projekt IMPULSE
Neues im Netz | Kontakt | Suche | Überblick | English


Page maintained by Pressestelle der Universität Heidelberg,
presse@rektorat.uni-heidelberg.de.
Copyright © Pressestelle der Universität Heidelberg.
Updated: 12.05.2002