Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Startseite der Universität
Presse-Kontakt, WWW-Team Volltext-Suche, E-Mail-Suche, Datenbank-Suche Alle Seiten im Überblick English

Startseite > Presse > Publikationen > unispiegel > April-Mai 2001 >

Beziehungen zu Vietnam ausgebaut

Seit Beginn der dortigen Reformpolitik hat die Zusammenarbeit mit Vietnam immer größere Dimensionen angenommen. Prof. Dr. Heinz Horner, Prorektor für Forschung, und Prof. Dr. Susanne Weigelin-Schwiedrzik, Prorektorin für Internationale Beziehungen, reisten jetzt zusammen mit den Professoren Hans Georg Bock (IWR) und Rainer Sauerborn (Tropenhygiene) nach Hanoi und Ho-Chi-Minh-City.

Vietnam ist wissenschaftlich sehr hoch entwickelt, unter den südostasiatischen Ländern nur mit Thailand vergleichbar. Der Grund liegt in dem guten schulischen Bildungssystem, das unter französischer Einflussnahme aufgebaut wurde, und der anschließenden intensiven akademischen Ausbildung von vietnamesischen Wissenschaftlern in der Sowjetunion und in der DDR. Die Universitäten und technischen Hochschulen Vietnams sowie die Akademieinstitute pflegen schon heute einen sehr intensiven Austausch mit wissenschaftlichen Einrichtungen in Australien, Frankreich, England, den USA und Deutschland.

"Es stellte sich heraus, dass die vietnamesische Seite an einer engeren Zusammenarbeit mit Deutschland im Allgemeinen und mit Heidelberg im Besonderen sehr interessiert ist und dass sie die Schwerpunkte in den Bereichen Medizin – vor allem öffentliches Gesundheitswesen und Telemedizin -, Physik und Wissenschaftliches Rechnen sieht", fasst die Prorektorin für Internationale Beziehungen, Prof. Dr. Susanne Weigelin-Schwiedrzik, den Besuch zusammen. Schwerpunkt der Kooperation sollte die Entsendung von Doktoranden und Nachwuchswissenschaftlern sein. Heidelberger Studenten absolvieren in Vietnam Industrie- oder Softwarepraktika.

Konkret wurde von Prof. Sauerborn über die Möglichkeiten der Einrichtung eines Studienganges verhandelt, der von der Universität Heidelberg entwickelt und an der National Economics University in Hanoi durchgeführt werden soll, um die Professionalisierung von Administratoren des öffentlichen Gesundheitswesens in Vietnam voranzutreiben. Dieses "Projekt ist der erste Schritt der Universität Heidelberg in Richtung auf einen Export von Studienangeboten ins Ausland und hat insofern nicht nur für die vietnamesische Regierung in ihrem Bemühen um eine sinnvolle Umstrukturierung des Gesundheitswesens einen hohen Stellenwert", kommentiert Weigelin-Schwiedrzik.

Das zentrale Thema der seit 1997 laufenden Zusammenarbeit einer Forschungsgruppe des Interdisziplinären Zentrum für Wissenschaftliches Rechnen (IWR) unter Leitung von Prof. Bock, Prof. Reinelt und Dr. Schlöder mit entsprechenden Instituten an den Universitäten in Ho Chi Minh City, in Vinh und in Hanoi ist die Entwicklung von Computersimulations- und -optimierungsmethoden für praktische Anwendungen.

MS magenta

 

Zurück

Top

Universität | Fakultäten | Einrichtungen | Studium | Forschung und Kooperation
Stellenmarkt | Termine | Intern | Presse | Alumni/Fördervereine | Projekt IMPULSE
Neues im Netz | Kontakt | Suche | Überblick | English


Page maintained by Pressestelle der Universität Heidelberg,
presse@rektorat.uni-heidelberg.de.
Copyright © Pressestelle der Universität Heidelberg.
Updated: 07.05.2001