Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Startseite der Universität
Presse-Kontakt, WWW-Team Volltext-Suche, E-Mail-Suche, Datenbank-Suche Alle Seiten im Überblick English

Startseite > Presse > Publikationen > unispiegel > April-Mai 2001 >

Alte Geige auf Heimatsuche

Auf seiner Rechnung hat es der Heidelberger Geigenbauer Hans Seitz am 1. April 1931 – in weiser Voraussicht für die Nachwelt – notiert: "Die Geige wurde ganz genau auf die Stunde angefangen wie das neue Universitätsgebäude am 15. Januar 1930. Datum unter der Decke am oberen Klotz."

Tatsächlich fand an jenem Tag in einem feierlichen Festakt die Grundsteinlegung für das neue Universitätsgebäude statt, das bekanntlich mit Spendengeldern finanziert wurde, die der damalige amerikanische Botschafter Jacob Gould Schurman, ein ehemaliger Heidelberger Student, bei seinen Landsleuten in Amerika eingeworben hatte. Geige, Bogen und Kasten aus der Werkstatt des seinerzeit in der Kettengasse, heute in der Kurfürstenanlage ansässigen Familienbetriebs sind nun für eine Weile aus Privatbesitz ins Universitätsarchiv gelangt. Mit einer kleinen Ausstellung wird im Eingangsbereich des Archivs (Akademiestraße 4 – 8) auf "Die Neue Universität und ihre Geige" hingewiesen. Ziel der Präsentation ist es, zu prüfen, ob das Instrument mit Spendengeldern für das Universitätsmuseum oder für eine andere geeignete Einrichtung in Heidelberg gehalten werden kann. Also: Sponsor gesucht!

ende

 

Zurück

Top

Universität | Fakultäten | Einrichtungen | Studium | Forschung und Kooperation
Stellenmarkt | Termine | Intern | Presse | Alumni/Fördervereine | Projekt IMPULSE
Neues im Netz | Kontakt | Suche | Überblick | English


Page maintained by Pressestelle der Universität Heidelberg,
presse@rektorat.uni-heidelberg.de.
Copyright © Pressestelle der Universität Heidelberg.
Updated: 08.05.2001