Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Startseite der Universität
Presse-Kontakt, WWW-Team Volltext-Suche, E-Mail-Suche, Datenbank-Suche Alle Seiten im Überblick English

Startseite > Presse > Publikationen > unispiegel > Januar, 1 / 2000

Über 800 Zeitschriften online nutzbar

 
Elektronischer Zugriff auf die Volltexte
Die Universitätsbibliothek bietet allen Angehörigen der Universität die kostenfreie online-Nutzung von inzwischen über 800 Zeitschriften.

Für Studierende und Mitarbeiter der Universität Heidelberg ist die aktu-elle Recherche noch leichter geworden: Rund um die Uhr ist von jedem Rechner auf dem Campus der Zugriff und Ausdruck auf alle Volltexte der über 800 freigeschalteten elektronischen Zeitschriften möglich.

Recherche leichter und bequemer

Die Zahl der online-nutzbaren Zeitschriften wird sich mittelfristig noch deutlich erhöhen. Ziel der UB, so ihr Direktor Dr. Hermann Josef Dörpinghaus, sei die Freischaltung der online-Ausgaben aller an der Universität Heidelberg gehaltenen Zeitschriften. Häufig koppeln die Verlage die Nutzung ihrer elektronischen Parallelausgaben an den Bezug der Print-Ausgaben. Da sich aber die Printabonnements von Zeitschriften auf Standorte über die gesamte Universität verteilen, soll jetzt der Zugriff über das Netz leichter, schneller und zu jeder Zeit ermöglicht werden.

Direktzugriff auf die Volltexte

Die UB arbeitet weiterhin an der Katalogisierung und dem Nachweis in den überregionalen und lokalen Bestandsverzeichnissen. Als eingeführtes Rechercheinstrument für periodisch erscheinende Publikationen liefert das www-gestützte Heidelberger Zeitschriftenverzeichnis (HZV) zugleich den Direktzugriff auf die Volltexte der elektronischen Zeitschriften. Über die konkrete Titelrecherche hinaus kann der Nutzer hierüber auch eine alphabetische Liste aller in Heidelberg zugänglichen online-Zeitschriften erstellen.

Zusätzlich zu dem Heidelberger Angebot werden von der "Elektronischen Zeitschriftenbibliothek" der UB Regensburg für ganz Deutschland die kostenfreien, über das Internet für jedermann zugänglichen Zeitschriften systematisch gesammelt und bereitgestellt.

"Mit unserem derzeitigen elektronischen Zeitschriftenangebot brauchen wir schon jetzt nicht nur landesweit, sondern auch bundesweit keinen Vergleich zu scheuen", preist Dörpinghaus die neuste Innovation der Bibliothek. "In einem rasant wachsenden und sehr unübersichtlichen Markt wollen wir umfassendes Know-how aufbauen und anbieten." Weitergehende Informationen bietet die Homepage der UB (www.ub.uni-heidelberg.de) unter "Elektronische Zeitschriften".

VD

 

 

Zurück

Top

 

Universität | Fakultäten | Einrichtungen | Studium | Forschung und Kooperation
Stellenmarkt | Termine | Intern | Presse | Alumni/Fördervereine | Projekt IMPULSE
Ruperto Online | Kontakt | Suche | Überblick | English


Page maintained by Pressestelle der Universität Heidelberg,
presse@rektorat.uni-heidelberg.de.
Copyright © Pressestelle der Universität Heidelberg.
Updated: 09.02.00