Bereichsbild
Kontakt

Kommunikation und Marketing
Grabengasse 1
69117 Heidelberg
Tel. +49 6221 54-19012
Fax +49 6221 54-19020
kum@uni-heidelberg.de

Kommunikation und Marketing

 
SUCHE

Personalien 01/2010

Einen Ruf nach Heidelberg haben erhalten:
Prof. Dr. Gebhard BÖCKLE, Universität Essen, auf die W3-Professur für Reine Mathematik / Computational Arithmetic Geometry (Fakultät für Mathematik und Informatik).

Prof. Dr. Lars EHLERS, Universität Montreal, Kanada, auf die W3-Professur für Political Economy of Governance (Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften).

Prof. Dr. Manuel TORRILHON, ETH Zürich, auf die W3-Professur für Wissenschaftliches Rechnen (Fakultät für Mathematik und Informatik).

Einen Ruf nach Heidelberg haben angenommen:
Prof. Dr. Bernd GRZESZICK, Universität Mainz, auf die W3-Professur für Öffentliches Recht (Juristische Fakultät).

Dr. Annette HORNBACHER auf die W3-Professur für Ethnologie (Fakultät für Verhaltens- und Empirische Kulturwissenschaften).

Dr. Heike JÄNICKE, Swansea University Wales, auf die W1-Juniorprofessur für Computer Graphics and Visualization am Interdisziplinären Zentrum für Wissenschaftliches Rechnen (Fakultät für Mathematik und Informatik).

Dr. Birgit KELLNER, Universität Wien, auf die W3-Professur für Buddhist Studies (Philosophische Fakultät).

Die Bezeichnung „außerplanmäßiger Professor“ (für die Dauer ihrer Lehr-befugnis) wurde verliehen an:
Priv.-Doz. Dr. Peter ALDINGER (Medizinische Fakultät Heidelberg).
Priv.-Doz. Dr. Ulrich Anton GLASMACHER (Fakultät für Chemie und Geowissenschaften).
Priv.-Doz. Dr. Axel HÄCKER (Medizinische Fakultät Mannheim).
Priv.-Doz. Dr. Ralf-Dieter HOFHEINZ (Medizinische Fakultät Heidelberg).
Priv.-Doz. Dr. Ti-Sun KIM (Medizinische Fakultät Heidelberg).
Priv.-Doz. Dr. Petra KNAUP-GREGORI (Medizinische Fakultät Heidelberg).
Priv.-Doz. Dr. Haneen SADICK (Medizinische Fakultät Mannheim).
Priv.-Doz. Dr. Christoph SEILER (Medizinische Fakultät Heidelberg).
Priv.-Doz. Dr. Mario TRIELOFF (Fakultät für Chemie und Geowissenschaften).

Ehrungen - Auszeichnungen - Ernennungen:
Prof. Jadranka GVOZDANOVIC, Geschäftsführende Direktorin des Slavischen Instituts, ist vom Senat für weitere zwei Jahre zur Gleichstellungsbeauftragten gewählt worden. Als erste Stellvertreterin wählte der Senat Prof. Martina MUCKENTHALER vom Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin des Uniklinikums Heidelberg.

Prof. Dr. Dres. h.c. Klaus HEITMANN, Emeritus der Neuphilologischen Fakultät, wurde als Propagator der rumänischen Sprache und Kultur im deutschen Sprachraum mit dem rumänischen Verdienstorden (Ordinul pentru merit) auf der Offiziersstufe ausgezeichnet.

Der Islamwissenschaftler Prof. Dr. Dr. h.c. Raif Georges KHOURY wurde zum Mitglied des Beirates der Görres-Gesellschaft zur Pflege der Wissenschaft, Bonn, gewählt.

Prof. Dr. Karlheinz MEIER, Geschäftsführender Direktor des Kirchhoff-Instituts für Physik, ist zum Mitglied des Vorstandes der Deutschen Physikalischen Gesellschaft mit dem Geschäftsbereich Außenbeziehungen gewählt worden.

Prof. Dr. Michael NEUMAIER, Direktor des Instituts für Klinische Chemie am Universitätsklinikum Mannheim, ist in den Beirat der Bundesärztekammer berufen worden. Des Weiteren wurde er Mitglied in einer Kommission der Bundesregierung, die sich mit der Umsetzung des Gendiagnostik-Gesetzes auf Wissenschaft und Technik beschäftigt.

Für seine Arbeiten zu den molekularen Mechanismen von Lernen und Gedächtnis wurde Dr. Gerhard SCHRATT, Institut für Anatomie und Zellbiologie, mit dem Siebeneicher-Forschungspreis der Joachim-Siebeneicher-Stiftung in Höhe von 50.000 Euro ausgezeichnet.

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 11.07.2014