Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Startseite der Universität
Presse-Kontakt, WWW-Team Volltext-Suche, E-Mail-Suche, Datenbank-Suche Alle Seiten im Überblick English
Besucher, Internationale Beziehungen, Heidelberg und RegionStartseiten der FakultätenAufbau der Universität, Personalverzeichnis, ServiceeinrichtungenFächerübersicht, Beratung, Informationen für ausländische StudierendeProjekte, Publikationen, Technologietransfer

Startseite > Presse >

Personalien 7 / 2004

 
Redaktion: Katinka Krug
31. Juli 2004
Einen Ruf nach Heidelberg haben erhalten:
Prof. Dr. Helmut ANHEIER, University of California, Los Angeles, auf die C4-Professur für Soziologie mit Schwerpunkt empirische Makrosoziologie (Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften).
Prof. Dr. Madeleine HERREN-OESCH, Universität Zürich, auf die C4-Professur für Neuere Geschichte mit dem Schwerpunkt des 19. und 20. Jahrhunderts (Philosophische Fakultät).
Einen Ruf nach Heidelberg haben angenommen:
Priv.-Doz. Dr. Heike ALLGAYER, Universität München, auf die C3-Professur für Experimentelle Chirurgie (Fakultät für Klinische Medizin Mannheim).
Dr. Roland EILS, Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg, auf die C4-Professur für Bioinformatik (Medizinische Fakultät Heidelberg).
Prof. Dr. Jan Christian GERTZ, Universität Mainz, auf die C4-Professur für Alttestamentliche Theologie (Geschichte Israels, Religions- und Literaturgeschichte des Alten Testaments) (Theologische Fakultät).
Priv.-Doz. Dr. Jekaterina LEBEDEWA, Humboldt-Universität Berlin, auf die C3-Professur für Übersetzungswissenschaft: Russisch (Neuphilologische Fakultät).
Priv.-Doz. Dr. Ute MAGER, Technische Universität Berlin, auf die C3-Professur für Öffentliches Recht (Juristische Fakultät).
Prof. Dr. Thomas MAISSEN, Universität Luzern, auf die C4-Professur für Neuere Geschichte mit dem Schwerpunkt Frühe Neuzeit (Philosophische Fakultät).
Einen Ruf nach Heidelberg haben abgelehnt:
Priv.-Doz. Dr. Anil BATRA, Universität Tübingen, auf die C3-Professur für Suchtforschung (Fakultät für Klinische Medizin Mannheim). Prof. Dr. Arthur GÜNZL, University of Connecticut, USA, auf die C3-Professur für Zoologie (Fakultät für Biowissenschaften). Prof. Dr. Martin HOSE, Universität München, auf die C4-Professur für Klassische Philologie: Griechische Literaturwissenschaft (Philosophische Fakultät).
Einen Ruf nach auswärts hat angenommen:
Prof. Dr. Donald KOSSMANN, Fakultät für Mathematik und Informatik, auf eine Professur für Informationssysteme (ETH Zürich).
Einen Ruf nach auswärts haben abgelehnt:
Prof. Dr. Sabina PAUEN, Fakultät für Verhaltens- und Empirische Kulturwissenschaften, auf eine Professur für Entwicklungspsychologie (Universität Bern).
Prof. Dr. Peter Paul SCHNIERER, Neuphilologische Fakultät, auf eine C4-Professur für Anglistische Literaturwissenschaft (Universität Bielefeld).
Die Bezeichnung "außerplanmäßiger Professor" (für die Dauer ihrer Lehrbefugnis) wurde verliehen an:
Priv.-Doz. Dr. Bernhard M. GRAF (Medizinische Fakultät Heidelberg).
Priv.-Doz. Dr. Christlieb HALLER (Medizinische Fakultät Heidelberg).
Priv.-Doz. Dr. Michael HAUSMANN (Fakultät für Physik und Astronomie).
Priv.-Doz. Dr. Thomas W. KRAUS (Medizinische Fakultät Heidelberg).
Priv.-Doz. Dr. Dietmar LORENZ (Fakultät für Klinische Medizin Mannheim).
Priv.-Doz. Dr. Thomas NICHTERLEIN (Fakultät für Klinische Medizin Mannheim).
Priv.-Doz. Dr. Christoph SCHÖNEICH (Neuphilologische Fakultät).
Ehrenpromotion:
Prof. Dr. Volker STORCH, Fakultät für Biowissenschaften, wurde von der Universität Greifswald die Ehrendoktorwürde verliehen.
Ehrungen – Auszeichnungen – Ernennungen:
Prof. Dr. Dr. h.c. Konrad BEYREUTHER, Fakultät für Biowissenschaften, wurde mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande des Bundesverdienstordens der Bundes-republik Deutschland für seine herausragenden wissenschaftlichen Leistungen, unter anderem bei der Erforschung der Alzheimer-Krankheit, ausgezeichnet.

Zum Präsidenten der International Hepato-Pancreato-Biliary Association wurde Prof. Dr. Dr. h.c. Markus W. BÜCHLER, Chirurgische Universitätsklinik Heidelberg, gewählt.

Dr. Christian GLEISSNER, Medizinische Universitätsklinik Heidelberg, hat für seine erfolgreichen Grundlagenforschungen unter der Leitung von Priv.-Doz. Dr. Thomas DENGLER auf dem Gebiet der Herz- und Lungentransplantation den "2004 Research Fellowship Award" der International Society for Heart and Lung Transplantation erhalten. Der Preis ist mit 40 000 Dollar dotiert.

Die Heidelberger Akademie der Wissenschaften hat Dr. Christian PFLEIDERER, Universität Karlsruhe und Forschungszentrum Karlsruhe, mit dem Akademiepreis ausgezeichnet. Ihm ist es gelungen eine neue magnetische Ordungsstruktur zu entdecken. Der Preis ist mit 6.000 Euro dotiert und wird an herausragende Jungforscher vergeben.

Für ihr Engagement in der wissenschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Vietnam und Deutschland wurde Prof. Dr. Annemarie PUCCI, Kirchhoff-Institut für Physik, von der Gottlieb Daimler- und Karl Benz-Stiftung der Titel eines "Honorary Fellow" verliehen.

Prof. Dr. Hans-Jörg STAEHLE, Poliklinik für Zahnerhaltungskunde, wurde zum Präsidenten der Deutschen Gesellschaft für Zahnerhaltung gewählt.

Für ihr Zuhörtelefon für Studenten wurde Nightline Heidelberg e.V. der mit 2.500 Euro dotierte Preis des Deutschen Studentenwerks für besonderes soziales Engagement im Hochschulbereich verliehen.
 

 

Zurück

Top

 

Universität | Fakultäten | Einrichtungen | Studium | Forschung und Kooperation
Stellenmarkt | Termine | Intern | Presse | Alumni/Fördervereine | Projekt IMPULSE
Neues im Netz | Kontakt | Suche | Überblick | English

Seitenbearbeiter: presse@rektorat.uni-heidelberg.de