Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Startseite der Universität
Presse-Kontakt, WWW-Team Volltext-Suche, E-Mail-Suche, Datenbank-Suche Alle Seiten im Überblick English
Besucher, Internationale Beziehungen, Heidelberg und RegionStartseiten der FakultätenAufbau der Universität, Personalverzeichnis, ServiceeinrichtungenFächerübersicht, Beratung, Informationen für ausländische StudierendeProjekte, Publikationen, Technologietransfer

Startseite > Presse >

Personalien 12 / 2003

 
Redaktion: Katinka Krug
31. Dezember 2003
Einen Ruf nach Heidelberg haben erhalten:
Prof. Dr. Markus HECKER, Universität Göttingen, auf die C4-Professur für Physiologie (Medizinische Fakultät Heidelberg).
Priv.-Doz. Dr. Sabine HEILAND, auf die C3-Professur für Experimentelle Neuroradiologie (Medizinische Fakultät Heidelberg).
Dr. Christian KÖRNER, Universität Göttingen, auf die C3-Professur Metabolische und endokrinologische Erkrankungen in der Pädiatrie (Medizinische Fakultät Heidelberg).
Prof. Dr. Thomas MAISSEN, Universität Luzern, auf die C4-Professur für Neuere Geschichte mit dem Schwerpunkt Frühe Neuzeit (Philosophische Fakultät).
Universitätsdozent Dr. Bernhard PALME, Universität Wien und Österrreichische Nationalbibliothek Wien, auf die C3-Professur für Papyrologie (Philosophische Fakultät).
Prof. Dr. Jürgen SANDKÜHLER, Universität Wien, auf die C4-Professur für Experimentelle Schmerzforschung (Medizinische Fakultät Heidelberg).
Prof. Dr. Peter SCHIRMACHER, Universität zu Köln, auf die C4-Professur für Allgemeine Pathologie und Pathologische Anatomie (Medizinische Fakultät Heidelberg).
Priv.-Doz. Dr. Edgar WOLFRUM, Universität Flensburg, auf die C3-Professur für Zeitgeschichte (Philosophische Fakultät).
Einen Ruf nach Heidelberg haben angenommen:
Priv.-Doz. Dr. Hanns-Martin LORENZ, Universität Erlangen, auf die C3-Professur für Rheumatologie (Medizinische Fakultät Heidelberg).
Priv.-Doz. Dr. Uwe STRÄHLE, auf die C4-Professur für Umwelttoxikologie (Medizinische Fakultät Heidelberg).
Einen Ruf nach Heidelberg haben abgelehnt:
Priv.-Doz. Dr. Thomas DÖRNER, Humboldt-Universität zu Berlin, auf die C3-Professur für Rheumatologie (Medizinische Fakultät Heidelberg).
Priv.-Doz. Dr. Andree FARIDI, Universität Aachen, auf die C3-Professur für Gynäkologie mit Schwerpunkt Mammachirurgie (Medizinische Fakultät Heidelberg).
Prof. Dr. Diethelm WALLWIENER, Universität Tübingen, auf die C4-Professur für Allgemeine Frauenheilkunde und Geburtshilfe (Medizinische Fakultät Heidelberg).
Einen Ruf nach auswärts hat erhalten:
Prof. Dr. Hannah MONYER, Medizinische Fakultät Heidelberg, auf einen Lehrstuhl für Molekulare Biologie (Ecole Polytechnique Fédérale de Lausanne).
Zum Honorarprofessor wurden bestellt:
Prof. Dr. Hendrik DIENEMANN (Medizinische Fakultät Heidelberg).
Dr. Carl-Heinz HEUER (Juristische Fakultät).
Die Bezeichnung "außerplanmäßiger Professor" (für die Dauer ihrer Lehrbefugnis) wurde verliehen an:
Priv.-Doz. Dr. Nikolaus BECKER (Medizinische Fakultät Heidelberg).
Priv.-Doz. Dr. Carl-Erik DEMPFLE (Fakultät für Klinische Medizin Mannheim).
Priv.-Doz. Dr. Hans-Hermann GERDES (Fakultät für Biowissenschaften).
Priv.-Doz. Dr. Hartmut GOLDSCHMIDT (Medizinische Fakultät Heidelberg).
Priv.-Doz. Dr. Bernhard HAUER (Fakultät für Biowissenschaften).
Priv.-Doz. Dr. Stefan HELL (Fakultät für Physik und Astronomie).
Priv.-Doz. Dr. Axel von HERBAY (Medizinische Fakultät Heidelberg).
Priv.-Doz. Dr. Andreas HOCHHAUS (Fakultät für Klinische Medizin Mannheim).
Priv.-Doz. Dr. Ernst-Fritz HUND (Medizinische Fakultät Heidelberg).
Priv.-Doz. Dr. Matthias JAMIN (Fakultät für Physik und Astronomie).
Priv.-Doz. Dr. Klaus ROHRSCHNEIDER (Medizinische Fakultät Heidelberg).
Priv.-Doz. Dr. Jeanette SCHMID (Fakultät für Verhaltens- und Empirische Kulturwissenschaften).
Priv.-Doz. Dr. Elisabeth SCHWARZ (Fakultät für Biowissenschaften).
Priv.-Doz. Dr. Rainer SPURZEM (Fakultät für Physik und Astronomie).
Priv.-Doz. Dr. Volker STÄHLE (Fakultät für Chemie und Geowissenschaften).
Priv.-Doz. Dr. Bernd WANDER (Theologische Fakultät).
Priv.-Doz. Dr. Klaus-Josef WEBER (Medizinische Fakultät Heidelberg).
Priv.-Doz. Dr. Gisbert WECKBECKER (Medizinische Fakultät Heidelberg).
Ehrenpromotion:
Prof. Dr. Frank MELCHERT, Fakultät für Klinische Medizin Mannheim, wurde mit der Ehrendoktorwürde der Universität Timisoara, Rumänien, ausgezeichnet.
Ehrenprofessur:
Den Titel eines Ehrenprofessors der Akaki Zereteli-Universität Kutaissi, Georgien, wurde Franz WASSERMANN, Dozent am Internationalen Studienzentrum, verliehen. Von der Mabad Universität Jerevan, Armenien, wurde er zum Professor ernannt.
Ehrungen – Auszeichnungen – Ernennungen:
Der Anita- und Cuno-Wieland-Preis des Tumorzentrum Heidelberg/Mannheim ging an den Dresdner Strahlentherapeuten Prof. Dr. Michael BAUMANN. Der Preis wird für herausragende Leistungen bei der wissenschaftlichen Erforschung, Bekämpfung und Behandlung von Krebskrankheiten vergeben und ist mit 50 000 Euro dotiert.

Prof. Dr. Hartmut DICKHAUS, Medizinische Fakultät Heidelberg, wurde für seine Arbeiten auf dem Gebiet der Medizinischen Signal- und Bildanalyse mit dem Hochschulpreis des Fördervereins der Fachhochschule Heilbronn ausgezeichnet.

Für seine Dissertation über Schreine und Wallfahrtsstätten der iranischen Zarathustrier im schiitisch-muslimischen Kontext wurde Robert LANGER, Mitarbeiter des Sonderforschungsbereiches 619-Ritualdynamik, der iranische Forschungspreis des Jahres 2003 verliehen.

Mit dem Leibniz-Preis der DFG, mit 1,55 Millionen Euro der höchst dotierte deutsche Forschungspreis, wurde Prof. Dr. Hannah MONYER, Medizinische Fakultät Heidelberg, für ihre richtungsweisenden Forschungen auf dem Gebiet der Neurobiologie ausgezeichnet.

Dr. Markus MUNDER, Medizinischen Fakultät Heidelberg, bekam das das mit 6 200 Euro dotierte Novartis-Graduierten-Stpendium für therapeutische Forschung 2003 verliehen, um damit das Forschungsprojekt zur Vorgehensweise des Immunsystems weiterhin zu fördern.

Das mit 8 000 Euro ausgelobte Hans-Dengler-Forschungsstipendium für klinische Pharmakologie 2003 ging an Dr. Dierk THOMAS, Medizinische Fakultät Heidelberg, um seine Forschungen über Herzrhythmusstörungen vorantreiben zu können.

Die Stiftung der Universität Heidelberg hat sieben herausragende Dissertationen mit dem Ruprecht-Karls-Preis, dem Fritz-Grunebaum-Preis und dem Umweltpreis der Victor und Sigrid Dulger-Stiftung ausgezeichnet:
Peter DEWALD, "Baseball als heiliges Symbol" (Fakultät für Verhaltens- und Empirische Kulturwissenschaften),
Michael DORAN, "Theory and Phenomenology of Quintessence" (Fakultät für Physik und Astronomie),
Heike GRUNDMANN, "Hermeneutik des Erinnerns bei Hugo von Hofmannsthal" (Neuphilologische Fakultät),
Andre WEISS, "Synthesen, Strukturen und Reaktivität von Imidazolyl- und Imidazolboranen sowie von Diboryl- und Diboranyl(4)porphyrinen" (Fakultät für Chemie und Geowissenschaften),
Claus WENDT, "Krankenversicherung oder Gesundheitsversorgung?" (Fakultät für Wirtschaft- und Sozialwissenschaften).
Der Fritz-Grunebaum-Preis ging an Nicole SOMMERSCHUH, Juristische Fakultät, für ihre Arbeit über Regelungen der Berufshaftung bei Wirtschaftsprüfern und Rechtsanwälten.
Gerd HÖNNIGER, Fakultät für Chemie und Geowissenschaften, wurde mit dem Umwelt-Preis der Dulger-Stiftung für seine Dissertation über das Streulicht der Sonne bei Auf- und Untergang ausgezeichnet.
Die Ruprecht-Karls-Preise sowie der Grunebaum-Preis sind mit jeweils 3000, der Dulger-Preis mit 5000 Euro dotiert.

Dipl.-Phys. Isabell DÜWEL, Dipl.-Chem. Nora HÄRDLE, Dipl.-Chem. Eva-Maria JAHN, Radoslaw KIERAT, David KUCH, Dipl.-Chem. Matthias KWATERSKI, Dipl.-Phys. Frank OTTO und Dipl.-Chem. Tobias ROSENDAHL, Fakultät für Chemie und Geowissenschaften, wurden Preise des Dr.-Sophie-Bernthsen-Fonds für begabte Studiernde mit sehr gutem Diplom oder Promotion verliehen.

Studierende mit gutem Vordiplom wurden an der Fakultät für Chemie und Geowissenschaften mit Preisen ausgezeichnet. Björn LANGLOTZ wurde der Procter and Gamble-Preis, Tobias SCHÖN der Preis der Otto-Hofmann-Stiftung und Gabriela SCHÄFER der Götz/Durand-Preis verliehen.
 

 

Zurück

Top

 

Universität | Fakultäten | Einrichtungen | Studium | Forschung und Kooperation
Stellenmarkt | Termine | Intern | Presse | Alumni/Fördervereine | Projekt IMPULSE
Neues im Netz | Kontakt | Suche | Überblick | English

Seitenbearbeiter: presse@rektorat.uni-heidelberg.de