Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Startseite der Universität
Presse-Kontakt, WWW-Team Volltext-Suche, E-Mail-Suche, Datenbank-Suche Alle Seiten im Überblick English
Besucher, Internationale Beziehungen, Heidelberg und RegionStartseiten der FakultätenAufbau der Universität, Personalverzeichnis, ServiceeinrichtungenFächerübersicht, Beratung, Informationen für ausländische StudierendeProjekte, Publikationen, Technologietransfer

Startseite > Presse >

Personalien 11 / 2003

 
Redaktion: Katinka Krug
30. November 2003

Einen Ruf nach Heidelberg haben erhalten:
Priv.-Doz. Dr. Stephan KLAUS, Mathematisches Forschungsinstitut Oberwolfach und Universität Mainz, auf die C3-Professur für Reine Mathematik mit Ausrichtung Topologie (Fakultät für Mathematik und Informatik).

Prof. Dr. Armin SCHMUTZLER, Universität Zürich, auf die C4-Professur für Umweltökonomie (Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften).

Prof. Dr. Petra WOLTERS, Hochschule Vechta, auf die C3-Professur für Sportwissenschaft mit dem Schwerpunkt Sport und Erziehung (Fakultät für Empirische Verhaltens- und Kulturwissenschaften).

Einen Ruf nach Heidelberg haben angenommen:
Priv.-Doz. Dr. Christoph BÖHRINGER, Zentrum für Europäische Wirtschafts-forschung Mannheim und Universität Regensburg, auf die C4-Professur für Volkswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Umwelt- und Ressourcenökonomik (Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften).

Dr. Hans-Christian SCHULZ-COULON, Universität Dortmund, auf die C3-Professur für Experimentalphysik (Experimentelle Teilchenphysik) (Fakultät für Physik und Astronomie).

Einen Ruf nach auswärts hat erhalten:
Prof. Dr. Christian-Friedrich VAHL, Medizinische Fakultät Heidelberg, auf eine C4-Professur für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie (Universität Mainz).

Einen Ruf nach auswärts haben angenommen:
Prof. Dr. Enno MAMMEN, Fakultät für Mathematik und Informatik, auf eine C4-Professur für Statistik II (Universität Mannheim).

Prof. Dr. Christoph SCHOLL, Fakultät für Physik und Astronomie, auf eine C3-Professur für Informatik (Universität Freiburg).

Einen Ruf nach auswärts hat abgelehnt:
Prof. Dr. Christiane SCHIERSMANN, Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, auf eine C4-Professur für Weiterbildung (Freie Universität Berlin).

Ehrenpromotion:
Die Theologische Fakultät der Universität Heidelberg hat aufgrund seiner wissenschaftlichen und politischen Beiträge zur Erhaltung des Sozialstaates den Präsidenten des Diakonischen Werkes der EKD, Pfarrer Jürgen GOHDE, mit dem Titel eines Ehrendoktors ausgezeichnet.

Prof. Dr. Wolfgang SCHLUCHTER, Dekan der Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, wurde von der Universität Erfurt in Würdigung seiner hervorragenden Leistungen für die Sozialwissenschaft die Ehrendoktorwürde verliehen.

Ehrungen – Auszeichnungen – Ernennungen:
Mit dem mit 10 000 Euro dotierten Preis für Nachwuchswissenschaftler der Plansecur-Stiftung wurde der Diplom-Psychologe Christof BAUMGART ausgezeichnet. Der Preis wird für Arbeiten zu den Themen Wirtschaftsethik, Kommunikation und Beziehungskompetenz vergeben.

Der diesjährige Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes ging an den Heidelberger Medizinstudenten Carl Robert BLESIUS aus den USA als Auszeichnung seiner hervorragenden akademischen Leistungen und sein hochschulinternes sowie gesellschaftliches und interkulturelles Engagement. Die Schaffung einer elektronischen Lernumgebung im Medizinstudium und die Vereinbarung einer Kooperation mit dem Massachusetts Institute for Technology sind die am meisten hervorzuhebenden Beispiele seiner zahlreichen Aktivitäten.

Prof. Dr. Markus W. BÜCHLER, Chirurgische Klinik der Universität Heidelberg, wurde zum Ehrenmitglied der Hellenic Society of Digestive Surgery in Athen ernannt.

In den Executive Council der Theory Section der American Sociological Association wurde Prof. Dr. Uta GERHARDT, Institut für Soziologie, gewählt. Des weiteren erhielt Prof. Gerhardt den Distinguished Book Award der History of Sociology Section der American Association für ihr Werk "Tacott Parsons – An intellectual Biography".

Prof. Dr. Michael GRUNZE, Physikalisch-Chemisches Institut, wurde der Max-Planck-Forschungspreis für internationale Kooperation 2003 verliehen in Anerkennung seiner Verdienste um die Internationalisierung der Spitzenforschung in Heidelberg. Der Preis ist mit 125 000 Euro dotiert.

Die Krakauer Doktorandin Maja GRZYMKOWSKA wurde mit dem mit 12 500 Euro dotierten Stanislaw-Kutrzeba-Preis für Europäische Menschenrechte, der an die 1939 nach Deutschland verschleppten Professoren der Jagiellonen-Universität Krakau erinnern soll, ausgezeichnet. Mit dem Preis wird es jungen polnischen Wissenschaftlern ermöglicht, für ein Jahr zu Forschungszwecken nach Heidelberg zu kommen.

In die Päpstliche Akademie der Wissenschaften wurde Prof. Dr. Fotis KAFATOS, Direktor des European Molecular Biology Laboratory und Mitglied der Fakultät für Biowissenschaften, gewählt.

Für seine Habilitationsschrift "Das Menschenbild in der Ökonomie. Der homo oeconomicus und die Anthropologie von Adam Smith" wurde an Priv.-Doz. Dr. Reiner MANSTETTEN, Alfred-Weber-Institut für Wirtschaftswissenschaften, der mit 2500 Euro ausgelobte Ernst-Bloch-Förderpreis 2003 der Stadt Ludwigshafen vergeben.

Mit dem Meinberg-Preis der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz wurde Prof. Dr. Jens HALFWASSEN, Philosophisches Seminar, für seine Forschungen zum Neuplatonismus ausgezeichnet.

Auf Vorschlag der Universität Heidelberg wurde der Ehrentitel "Professor" an den ehemaligen Ministerpräsidenten von Rheinland-Pfalz und Thüringen Dr. Dr. h.c. Bernhard VOGEL durch Ministerpräsident Erwin Teufel verliehen.

Die Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina in Halle hat Prof. Dr. Dr. h.c. Rüdiger WOLFRUM, Juristische Fakultät, in die neue Sektion Kulturwissenschaften berufen.

Den Preis der Gesellschaft der Freunde der Universität Heidelberg e.V. hat die Schauspielgruppe des Anglistischen Seminars erhalten. Der Preis wird jährlich für eine herausragende, von Studenten gegründete Initiative, die auch wieder Studenten zugute kommt, vergeben.

 

 

Zurück

Top

 

Universität | Fakultäten | Einrichtungen | Studium | Forschung und Kooperation
Stellenmarkt | Termine | Intern | Presse | Alumni/Fördervereine | Projekt IMPULSE
Neues im Netz | Kontakt | Suche | Überblick | English

Seitenbearbeiter: presse@rektorat.uni-heidelberg.de