Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Startseite der Universität
Presse-Kontakt, WWW-Team Volltext-Suche, E-Mail-Suche, Datenbank-Suche Alle Seiten im Überblick English
Besucher, Internationale Beziehungen, Heidelberg und RegionStartseiten der FakultätenAufbau der Universität, Personalverzeichnis, ServiceeinrichtungenFächerübersicht, Beratung, Informationen für ausländische StudierendeProjekte, Publikationen, Technologietransfer

Startseite > Presse >

Personalien 8 / 2001

Redaktion: Ulrike Saur
31. August 2001
Einen Ruf nach Heidelberg haben erhalten:
Priv.-Doz. Dr. Christian HEINRICH, Universität Passau, auf die C3-Professur für Bürgerliches Recht (Juristische Fakultät).
Priv.-Doz. Dr. Gerhard POPPENBERG, FU Berlin, auf die C4-Professur für Romanische Literaturwissenschaft mit dem Schwerpunkt Spanische und Französische Literaturwissenschaft (Neuphilologische Fakultät).
Einen Ruf nach Heidelberg haben angenommen:
Prof. Dr. Subrata MITRA, Philosophisch-Historische Fakultät, auf die C4-Professur für Politische Wissenschaft Südasiens am Südasien-Institut.
Priv.-Doz. Dr. Thomas MÜLLER, Universität München, auf die C3-Professur für Organische Chemie (Fakultät für Chemie).
Einen Ruf nach auswärts hat erhalten:
Prof. Dr. Till REQUATE, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, auf eine C4-Professur für Volkswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Innovations-, Wettbewerbs- und neue Institutionenökonomik (Universität Kiel).
Einen Ruf nach auswärts hat angenommen:
Prof. Dr. Hans-Joachim ECKSTEIN, Theologische Fakultät, auf eine C4-Professur im Fach Neues Testament (Universität Tübingen).
Die Bezeichnung "außerplanmäßiger Professor" (für die Dauer ihrer Lehrbefugnis) wurde verliehen an:
Priv.-Doz. Dr. Ingrid HAAS (Fakultät für Biologie).
Ehrungen – Auszeichnungen – Ernennungen:

Prof. Dr. Peter-Christian MÜLLER-GRAFF, Institut für deutsches und europäisches Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht, wurde von der Kommission der Europäischen Union zum Mitglied des Conseil Universitaire Européen ernannt.

Prof. Dr. Arnold ROTHE, Romanisches Seminar, wurde von der Französischen Regierung zum Officier im Ordre des Palmes Académiques ernannt.

Prof. Dr. Hans Eberhard VÖLCKER, Geschäftsführender Ärztlicher Direktor der Universitäts-Augenklinik, wird im Rahmen des im Februar 2002 in Heidelberg stattfindenden 16. Kongresses der Deutschsprachigen Gesellschaft für Intraokularlinsen-Implantation und refraktive Chirurgie die Kongresspräsidentschaft ausüben.

Der Heidelberger Physikochemiker Prof. Dr. Dr. h. c. Jürgen WARNATZ, Direktor des Interdisziplinären Zentrums für Wissenschaftliches Rechnen (IWR) der Universität Heidelberg, wurde jetzt durch das Institute for Dynamics of Explosions and Reactive Systems (IDERS) mit dem Oppenheim-Preis ausgezeichnet.

Prof. Dr. Dr. Michael WELKER, Theologische Fakultät, wurde vom Rektor der Universität Heidelberg für weitere fünf Jahre zum Direktor des Internationalen Wissenschaftsforums bestellt.

 

Zurück

Top

Universität | Fakultäten | Einrichtungen | Studium | Forschung und Kooperation
Stellenmarkt | Termine | Intern | Presse | Alumni/Fördervereine | Projekt IMPULSE
Neues im Netz | Kontakt | Suche | Überblick | English

Seitenbearbeiter: presse@rektorat.uni-heidelberg.de