Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Startseite der Universität
Presse-Kontakt, WWW-Team Volltext-Suche, E-Mail-Suche, Datenbank-Suche Alle Seiten im Überblick English
Besucher, Internationale Beziehungen, Heidelberg und RegionStartseiten der FakultätenAufbau der Universität, Personalverzeichnis, ServiceeinrichtungenFächerübersicht, Beratung, Informationen für ausländische StudierendeProjekte, Publikationen, Technologietransfer

Startseite > Presse >

Personalien 6-7 / 2001

 
Redaktion: Ulrike Saur
31. Juli 2001
Einen Ruf nach Heidelberg haben erhalten:
Prof. Dr. Kari HEMMINKI, Karolinska Institut in Huddinge/Schweden, auf die C4-Professur für Molekulare Epidemiologie (Medizinische Fakultät Heidelberg).
Priv.-Doz. Dr. Thomas MÜLLER, Universität München, auf die C3-Professur für Organische Chemie (Fakultät für Chemie).
Einen Ruf nach Heidelberg haben abgelehnt:
Prof. Dr. Hermann M. NIEMANN, Universität Rostock, auf die C4-Professur für Alttestamentliche Theologie (Theologische Fakultät).
Prof. Dr. Christoph G. PAULUS, Humboldt-Universität Berlin, auf die C4-Professur für Bürgerliches Recht und Römisches Recht (Juristische Fakultät).
Einen Ruf nach auswärts haben erhalten:
Prof. Dr. Thomas DANDEKAR, Medizinische Fakultät Heidelberg, auf eine C4-Professur für Bioinformatik (Universität Jena).
Prof. Dr. Gabriel WITTUM, Fakultät für Mathematik und Informatik, auf eine Professur für Mathematik (International University Bremen).
Einen Ruf nach auswärts hat angenommen:
Priv.-Doz. Dr. Markus J. SEIBEL, Medizinische Fakultät Heidelberg, auf den Chair for Endocrinology (University of Sydney).
Einen Ruf nach auswärts haben abgelehnt:
Prof. Dr. Joachim FUNKE, Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften, auf eine C4-Professur für Allgemeine Psychologie (Technische Universität Dresden).
Prof. Dr. Felix WIELAND, Biochemiezentrum Heidelberg, auf eine C4-Professur für Biochemie (Universität Regensburg).
Die Bezeichnung "außerplanmäßiger Professor" (für die Dauer ihrer Lehrbefugnis) wurde verliehen an:
Priv.-Doz. Dr. Wolfgang BERGLER (Fakultät für Klinische Medizin Mannheim).
Priv.-Doz. Dr. Joachim K. KRAUSS (Fakultät für Klinische Medizin Mannheim).
Priv.-Doz. Dr. Reimer KÜHN (Fakultät für Physik und Astronomie).
Priv.-Doz. Dr. Jennifer REED (Fakultät für Biologie).
Ehrenpromotion:
Der ungarische Staatspräsident, Prof. Dr. Ferenc MADL, wurde von der Juristischen Fakultät der Universität Heidelberg mit der Ehrendoktorwürde ausgezeichnet. Die Fakultät ehrt in dem herausragenden Wissenschaftler zugleich einen Kollegen, Mitbegründer und Förderer der seit fast zwanzig Jahren bestehenden Partnerschaft zwischen den Juristischen Fakultäten der Eötvös-Loránd-Universität in Budapest und der Ruperto Carola.
Die Universitätsmedaille wurde verliehen an:
Dr. Hermann Josef DÖRPINGHAUS, ehemaliger Direktor der Universitätsbibliothek, in Dank und Anerkennung für seine besonderen Verdienste um die Universitätsbibliothek der Ruperto Carola.
Ehrungen – Auszeichnungen – Ernennungen:

Prof. Dr. Dr. h.c. Michael von ALBRECHT, Emeritus der Fakultät für Orientalistik und Altertumswissenschaft, wurde zum Mitglied des Comité Cientifico der Revista de Estudios Latinos (Madrid) gewählt.

Prof. Dr. Axel W. BAUER vom Institut für Geschichte der Medizin wurde zum Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats zur Bio- und Gentechnologie der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag berufen.

Priv.-Doz. Dr. Bernd W. BÖTTIGER, Universitätsklinik für Anaesthesiologie, wurde für seine Forschungsbeiträge auf dem Gebiet der Anästhesiologie und insbesondere für die Arbeit Böttiger BW (et.al.): "Efficacy and safety of thrombolytic therapy after initially unsuccessful cardiopulmonary resuscitation: a prospective clinical trial" mit dem mit 10 000 Mark dotierten Karl-Thomas-Preis der deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin ausgezeichnet.

Prof. Dr. Reinhard DÜCHTING, Neuphilologische Fakultät, wurde mit der Großen Medaille der Masaryk-Universität Brno ausgezeichnet.

Prof. Dr. Dirk GÖRLICH aus dem Zentrum für Molekulare Biologie der Universität Heidelberg (ZMBH) ist der Träger des Alfried Krupp-Förderpreises 2001. Der Förderpreis ist mit 1 Mio. Mark dotiert. Mit diesem renommierten Preis werden die herausragenden Leistungen in der molekularbiologischen Forschung von Prof. Görlich gewürdigt.

Prof. Dr. Dr. h.c. Christian HERFARTH, Ärztlicher Direktor der Abteilung für Allgemeine Chirurgie, Unfallchirurgie und Poliklinik, wurde zum Ehrenmitglied der Schweizerischen Gesellschaft für Chirurgie ernannt.

Prof. Dr. Tonio HÖLSCHER, Direktor des Archäologischen Instituts, wurde für drei Jahre auf eine Forschungsprofessur am Deutschen Archäologischen Institut in Rom gewählt.

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Erik JAYME, Institut für ausländisches und internationales Privat- und Wirtschaftsrecht, wurde von der Österreichischen Akademie der Wissenschaften zum korrespondierenden Mitglied der philosophisch-historischen Klasse gewählt.

Priv.-Doz. Dr. Percy KNOLLE, Zentrum für Molekulare Biologie der Universität Heidelberg (ZMBH), wurde als einer von vier Wissenschaftlern aus dem naturwissenschaftlich/biomedizinischen Bereich mit dem Förderpreis der Volkswagen-Stiftung zur Finanzierung einer Nachwuchsgruppe an der Universität Heidelberg ausgezeichnet. Die finanzielle Unterstützung für Dr. Knolle beläuft sich auf 1,12 Millionen Euro.

Prof. Dr. Richard NEIDLEIN, ehemaliger Direktor des Pharmazeutisch-Chemischen Instituts, wurde von der Pokhara-University Kaski in Nepal zum Foreign Advisor ernannt.

Prof. Dr. Manfred G. SCHMIDT, Institut für Politische Wissenschaft, wurde erneut als Senator des Senats der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gewählt. Darüber hinaus wurde er auf ein weiteres Jahr als Mitglied das Hauptausschusses der DFG gewählt.

Prof. Dr. Theo SUNDERMEIER, Emeritus der Theologischen Fakultät, wurde von der Association Francophone Oecuménique de Missiologie (AFOM) zum Ehrenmitglied ernannt.

Im Rahmen einer Universitätsfeier der Medizinischen Fakultät der Universität Mostar, Bosnien-Herzegowina, wurden Prof. Dr. Dr.h.c. Hans-Günther SONNTAG (Dekan der Medizinischen Fakultät), Prof. Dr. Werner BUSELMAIER (Institut für Humangenetik), Dipl.-Math. Michael HEBGEN (stellvertretender Direktor des Universitätsrechenzentrums) sowie Prof. Dr. Axel HORSCH (Ärztlicher Direktor des Stiftungskrankenhauses in Speyer) zu "Visiting Professors" und vollen Mitgliedern der Medizinischen Fakultät Mostar berufen. Weiterhin wurden Renate PASSENHEIM (Studiendekanat der Medizinischen Fakultät) und Gerhard RATHMANN (Universitätsrechenzentrum) mit der Auszeichnung zum "Medical Information Manager" geehrt. Dies ist eine hohe Würdigung ihrer Verdienste beim Auf-, Aus- und Wiederaufbau der Medizinischen Fakultäten dieses Landes. Als Initiatoren eines Aufbauprojektes der Europäischen Union modernisieren und verbessern sie vor allem in Mostar die Ausbildung der Medizinstudenten.

"Onko-kids.de", eine Internet-Initiative für krebskranke Kinder, wurde mit dem Oskar-Kuhn-Preis der "Bleib-gesund-Stiftung" ausgezeichnet. Das Pilotprojekt wurde von der Universitäts-Kinderklinik, dem Tumorzentrum Heidelberg/Mannheim und betroffenen Eltern ins Leben gerufen und ermöglicht es krebskranken Kindern, via Internet zu lernen, zu spielen und Kontakte zu pflegen.

Sonstiges:
Der Senat der Universität Heidelberg wählte die neuen Prorektoren für die Amtszeit vom 1. Oktober 2001 bis 30. September 2004. Die Professoren Angelos CHANIOTIS (Seminar für Alte Geschichte), Silke LEOPOLD (Musikwissenschaftliches Seminar), Karlheinz MEIER (Kirchhoff-Institut für Physik) und Jochen TRÖGER (Abteilung Pädiatrische Radiologie der Radiologischen Universitätsklinik) werden das Team um den designierten Rektor Prof. Dr. Peter Hommelhoff bilden. Prof. Chaniotis soll als Prorektor für internationale Beziehungen zuständig sein, Prof. Leopold als Prorektorin für Lehre, Prof. Meier als Prorektor für Entscheidungssysteme und der wiedergewählte Prof. Tröger als Prorektor für Forschung sowie für die Struktur der medizinischen Einrichtungen und Fakultäten.
 

 

Zurück

Top

 

Universität | Fakultäten | Einrichtungen | Studium | Forschung und Kooperation
Stellenmarkt | Termine | Intern | Presse | Alumni/Fördervereine | Projekt IMPULSE
Neues im Netz | Kontakt | Suche | Überblick | English

Seitenbearbeiter: presse@rektorat.uni-heidelberg.de