SUCHE
Bereichsbild

Campus‐TV berichtet über Manesse‐Ausstellung in der Universitätsbibliothek

Pressemitteilung Nr. 319/2010
27. Dezember 2010
Neue Sendung des Hochschul‐ und Forschungsmagazins im Januar 2011

Über die Ausstellung des Codex Manesse in der Universitätsbibliothek Heidelberg berichtet die Januar‐Sendung von Campus‐TV. Präsentiert werden zudem weitere Beiträge aus Wissenschaft, Forschung und Hochschulen im Rhein‐Neckar‐Dreieck. Campus‐TV kann über Kabel und den Satelliten Astra im Rhein‐Neckar‐Fernsehen empfangen werden.

 

Nur selten darf die Manessische Liederhandschrift die klimatisierten Tresore der Universitätsbibliothek verlassen. Anlässlich der 625‐Jahr‐Feier der Ruperto Carola besteht seit langer Zeit wieder die Gelegenheit, diese prachtvoll gestaltete Sammlung mittelhochdeutscher Lied‐ und Spruchdichtung in Augenschein zu nehmen: Noch bis zum Februar 2011 ist sie in der Ausstellung „Der Codex Manesse und die Entdeckung der Liebe“ zu sehen. Weitere Berichte widmen sich dem Studium von Gehörlosen an der SRH Hochschule Heidelberg und Klaus Tschira, der im Dezember seinen 70. Geburtstag feierte. In einem Interview mit dem Mannheimer Ökonomen Prof. Dr. Wolfgang Franz, dem Vorsitzenden der fünf Wirtschaftsweisen im deutschen Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, geht es außerdem um das vergangene Wirtschaftsjahr 2010 und eine Prognose für 2011.

 

Mit dabei auch das „anderthalb‐team“ aus Heidelberg. Es beschäftigt sich damit, warum eigentlich Salz zum Streuen verwendet wird. Durch die Sendung führt Campus‐TV‐Moderatorin Angela Halfar. Die Redaktion liegt bei Joachim Kaiser. Sendetermine sind donnerstags und freitags jeweils ab 19.30 Uhr sowie sonntags ab 20 Uhr. Die Sponsoren von Campus‐TV sind die gemeinnützige Klaus Tschira Stiftung (Heidelberg), der Mannheimer Schmierstoffhersteller Fuchs Petrolub AG, die SRH Heidelberg, die John Deere AG Mannheim und die Landesanstalt für Kommunikation (LFK) Stuttgart.

 

Informationen im Internet sind unter www.campus-tv.eu zu finden. Beiträge aus den Sendungen können auch auf den Seiten der Universität Heidelberg unter www.uni-heidelberg.de/presse/medien/campustv.html abgerufen werden.

​​​

Kontakt:
Kommunikation und Marketing
Pressestelle, Telefon (06221) 54-2311
presse@rektorat.uni-heidelberg.de

Seitenbearbeiter: E-Mail
zum Seitenanfang/up