zum Seiteninhalt
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Siegel der Universitaet Startseite der Universität Kontakt: Anschriften und Ansprechpartner Suche: Volltext; Personen; E-Mail; Forschungsdatenbank Sitemap: Seitenüberblick English

Startseite > Presse > Pressemitteilungen im Überblick >

12. Dezember 2005

Wie bleibe ich gesund?

Patiententag am 16. Dezember 2005 in der Universitäts-Frauenklinik Heidelberg gibt medizinisch gesicherte Ratschläge – Veranstaltung im Rahmen des 7. Heidelberger "Lifestyle und Anti-Aging-Kongresses"

Am Freitag, dem 16. Dezember 2005 von 10 bis 18.30 Uhr, lädt die Universitäts-Frauenklinik die Bevölkerung zu einem Patiententag in Ihren großen Hörsaal in der Voßstraße 9 ein. Interessierte können sich hier umfassend über die Möglichkeiten der Gesundheitsprävention für Frauen und Männer informieren. Die Teilnahme ist kostenlos. Der Patiententag findet im Rahmen des 7. Lifestyle- und "Anti-Aging-Medizin-Kongress statt, einer Expertentagung am 17. und 18. Dezember 2005 in der Stadthalle Heidelberg.

Was ist sinnvoll? Was kann wirklich helfen? Menschen, die etwas für ihre Gesundheit tun möchten, werden durch zahlreiche, zum Teil unseriöse Angebote verunsichert. "Der Patiententag möchte wissenschaftlich gesicherte Medizin vermitteln und damit Lebenshilfe bei wichtigen Gesundheitsthemen leisten", erklärt Professor Dr. Thomas Strowitzki, Ärztlicher Direktor der Abteilung Gynäkologische Endokrinologie der Universitäts-Frauenklinik Heidelberg.

Auf dem Programm des Patiententags stehen u.a. die Hormontherapie in den Wechseljahren und die Behandlung der Harninkontinenz. Wie kann Brustkrebs möglichst früh erkannt und dann erfolgreich behandelt werden? Was kann man tun, um Arteriosklerose und Knochenschwund vorzubeugen? Gedächtnistraining, Ernährungstipps und aktuelle Ratschläge zu Männergesundheits-Themen stehen ebenfalls auf dem Programm. Experten tragen vor und beantworten Fragen.

Journalisten sind herzlich eingeladen!

Ansprechpartner:
Prof. Dr. med. Dr. h.c. Thomas Rabe
Gynäkologische Endokrinologie und Fertilitätsstörungen
Universitäts-Frauenklinik
Tel.: 06221 – 56 7915
E-Mail: thomas.rabe@med.uni-heidelberg.de

Programm im Internet: www.lifestyle-anti-aging-heidelberg.de


Bei Rückfragen von Journalisten:
Dr. Annette Tuffs
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Universitätsklinikums Heidelberg
und der Medizinischen Fakultät der Universität Heidelberg
Im Neuenheimer Feld 672
69120 Heidelberg
Tel.: 06221 – 56 45 36
Fax: 06221 – 56 45 44
Handy: 0170 – 57 24 725
E-Mail: Annette_Tuffs@med.uni-heidelberg.de
www.klinikum.uni-heidelberg.de

Dr. Michael Schwarz
Pressesprecher der Universität Heidelberg


Universität | Fakultäten | Einrichtungen | Studium | Forschung und Kooperation
Stellenmarkt | Termine | Intern | Presse | Alumni/Fördervereine | Projekt IMPULSE
Ruperto Online | Kontakt | Suche | Überblick | English


Page maintained by
Pressestelle der Universität Heidelberg,
presse@rektorat.uni-heidelberg.de.
Copyright © Pressestelle der Universität Heidelberg