zum Seiteninhalt
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Siegel der Universitaet Startseite der Universität Kontakt: Anschriften und Ansprechpartner Suche: Volltext; Personen; E-Mail; Forschungsdatenbank Sitemap: Seitenüberblick English

Startseite > Presse > Pressemitteilungen im Überblick >

2. Dezember 2005

Unterkiefer reiste über den Neckar

"Homo heidelbergensis" im KuMu

Er galt lange als ältester Fund europäischer Urmenschen und gab einer ganzen Spezies den Namen: der Unterkiefer des "Homo erectus heidelbergensis". Am 21. Oktober 2007 jährt es sich zum hundertsten Mal, dass der Sandgräber Daniel Hartmann in Mauer in gut 24 Metern Tiefe den ausnehmend gut erhaltenen Unterkiefer entdeckte. Ab Sonntag können Besucher das Original im Kurpfälzischen Museum bestaunen. Gestern reiste der weltberühmte Knochen, der mit einer Summe von 1,5 Millionen Euro versichert ist, durch die Stadt; Abfahrt war im Neuenheimer Feld im Geologisch-Paläontologischen Institut der Universität, dem Eigentümer des Unterkiefers. Im Kurpfälzischen Museum angekommen, wurde er vorsichtig und mit allem gebotenem Respekt ausgepackt. Präsentiert wird der berühmte Frühmenschenfund in einem sehr reduzierten Rahmen, umgeben nur von einigen Sandprofilen aus der Fundstelle in Mauer.

Auffällig ist die im Vergleich zum heutigen Menschen extreme Größe und Dicke des Unterkiefers und das fliehende Kinn. Dass der "Homo erectus heidelbergensis" an Arthrose litt und seine Zähne von Parodontose befallen waren, haben die Wissenschaftler inzwischen einwandfrei festgestellt. Auch was er gegessen hat, wissen wir: überwiegend Beeren, Nüsse und andere Pflanzen zermahlte er mit seinem gewaltigen Kiefer.

Ingeborg Salomon

INFO: Die Sonderpräsentation "Homo erectus heidelbergensis" wird am Sonntag, 4. Dezember, um 11 Uhr im Kurpfälzischen Museum eröffnet und ist dann bis 5. März 2006 zu sehen.



Rückfragen bitte an
Dr. Michael Schwarz
Pressesprecher der Universität Heidelberg
Tel. 06221 542310, Fax 542317
michael.schwarz@rektorat.uni-heidelberg.de
www.uni-heidelberg.de/presse

Irene Thewalt
Tel. 06221 542311, Fax 542317
presse@rektorat.uni-heidelberg.de


Universität | Fakultäten | Einrichtungen | Studium | Forschung und Kooperation
Stellenmarkt | Termine | Intern | Presse | Alumni/Fördervereine | Projekt IMPULSE
Ruperto Online | Kontakt | Suche | Überblick | English


Page maintained by
Pressestelle der Universität Heidelberg,
presse@rektorat.uni-heidelberg.de.
Copyright © Pressestelle der Universität Heidelberg