zum Seiteninhalt
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Siegel der Universitaet Startseite der Universität Kontakt: Anschriften und Ansprechpartner Suche: Volltext; Personen; E-Mail; Forschungsdatenbank Sitemap: Seitenüberblick English

Startseite > Presse > Pressemitteilungen im Überblick >

20. Dezember 2005

Online-Bewerbung zum Sommersemester 2006

Universität Heidelberg bietet künftigen Studierenden neuen Internetservice

Ab sofort können sich Studierwillige an der Universität Heidelberg für die im ersten Semester zulassungsbeschränkten Fächer bewerben. Die online-Bewerbung ist noch bis zum 15. Januar 2006 möglich und steht Deutschen, EU-Bürgern und Ausländern mit einer deutschen Hochschulzugangsberechtigung zur Verfügung.

Durch das online-Formular wird man logisch durchgeführt. Zu allen wichtigen Punkten gibt es Ausfüllhinweise oder Hilfebuttons. Die online-Bewerbung wird dann per Mausklick dem Studentensekretariat der Universität übermittelt. Zusätzlich muss der Bewerber oder die Bewerberin, um den Antrag zu verifizieren, die für die Bewerbung notwendigen Dokumente wie zum Beispiel das Abiturzeugnis per Post schicken.

Durch dieses neue Serviceangebot erhofft sich das Studentensekretariat auch eine Beschleunigung des Zulassungsverfahrens. Entwickelt wurde das online-Verfahren von der Universität Heidelberg und der Firma HIS GmbH Hannover. Es steht unter http://www.zuv.uni-heidelberg.de/studsekr/ zur Verfügung.



Rückfragen von Journalisten bitte an:
Birgit Kramer
Universität Heidelberg
Abteilung 2.1 Studentensekretariat
Leiterin
Seminarstr. 2
69117 Heidelberg
Tel. 06221 543434, Fax 543503
kramer@zuv.uni-heidelberg.de

Dr. Michael Schwarz
Pressesprecher der Universität Heidelberg
Tel. 06221 542310, Fax 542317
michael.schwarz@rektorat.uni-heidelberg.de
www.uni-heidelberg.de/presse




Universität | Fakultäten | Einrichtungen | Studium | Forschung und Kooperation
Stellenmarkt | Termine | Intern | Presse | Alumni/Fördervereine | Projekt IMPULSE
Ruperto Online | Kontakt | Suche | Überblick | English


Page maintained by
Pressestelle der Universität Heidelberg,
presse@rektorat.uni-heidelberg.de.
Copyright © Pressestelle der Universität Heidelberg