zum Seiteninhalt
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Siegel der Universitaet Startseite der Universität Kontakt: Anschriften und Ansprechpartner Suche: Volltext; Personen; E-Mail; Forschungsdatenbank Sitemap: Seitenüberblick English

Startseite > Presse > Pressemitteilungen im Überblick >

7. Dezember 2005

Weihnachtskolloquium des Graduiertenkollegs "Molekulares Modellieren"

Hauptvorträge von Prof. Helmut Schwarz, TU Berlin, "Katalyse mit atomaren und kleinen Cluster-Metallionen" und Prof. Felix von Cube, Universität Heidelberg "Lust an Leistung" – In den Pausen: "Art meets Chemistry" – 12. Dezember 2005, 14.00 Uhr, Hörsaalgebäude Chemie der Universität Heidelberg, Im Neuenheimer Feld 252

Das traditionelle Weihnachtskolloquium ist eine der wichtigen jährlichen Veranstaltungen des Graduiertenkollegs 850 "Molekulares Modellieren" und wird zusammen mit den Chemischen Instituten der Universität Heidelberg und der Chemischen Gesellschaft zu Heidelberg durchgeführt. Mit einem Hauptvortrag eines eminenten Naturwissenschaftlers und einem geistes- oder sozialwissenschaftlichen Vortrag wird ein breites Publikum von Studenten und Dozenten aus der ganzen Universität, von anderen Universitäten Deutschlands und der Industrie der Heidelberg Area angesprochen. Nebst Preisverleihungen an besonders begabte Chemiestudenten, zwei Vorträgen des wissenschaftlichen Nachwuchses und den Hauptvorträgen, laden die Pausen zu Diskussionen und seit einem Jahr zum Genuss von "Art meets Chemistry", dieses Jahr mit Jazz und Photographie, ein.

Mit den diesjährigen Hauptvorträgen von Prof. Dr. Dres. h.c. Helmut Schwarz ("Katalyse mit atomaren und kleinen Cluster-Metallionen") und Prof. Dr. Felix von Cube ("Lust an Leistung") wird ein weiter Bogen von der für Heidelberg wichtigen Katalyse über theoretische Modelle bis zur Motivation und Ausbildung von Eliten geschlagen. Ein in jeder Beziehung treffender Abschluss eines wichtigen Jahres für die Heidelberger Chemie.

Hier der genaue Programmablauf (als PDF-Datei).



Rückfragen bitte an:
Prof. Peter Comba
Anorganisch-Chemisches Institut der Universität Heidelberg
Im Neuenheimer Feld 270
69120 Heidelberg
Tel. 6221 54 8529
office-comba@aci.uni-heidelberg.de

Allgemeine Anfragen von Journalisten auch an:
Dr. Michael Schwarz
Pressesprecher der Universität Heidelberg
Tel. 06221 542310, Fax 542317
michael.schwarz@rektorat.uni-heidelberg.de
www.uni-heidelberg.de/presse

Irene Thewalt
Tel. 06221 542311, Fax 542317
presse@rektorat.uni-heidelberg.de


Universität | Fakultäten | Einrichtungen | Studium | Forschung und Kooperation
Stellenmarkt | Termine | Intern | Presse | Alumni/Fördervereine | Projekt IMPULSE
Ruperto Online | Kontakt | Suche | Überblick | English


Page maintained by
Pressestelle der Universität Heidelberg,
presse@rektorat.uni-heidelberg.de.
Copyright © Pressestelle der Universität Heidelberg