zum Seiteninhalt
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Siegel der Universitaet Startseite der Universität Kontakt: Anschriften und Ansprechpartner Suche: Volltext; Personen; E-Mail; Forschungsdatenbank Sitemap: Seitenüberblick English

Startseite > Presse > Pressemitteilungen im Überblick >

10. November 2005

Die Kriminalität des Spitzensports – und das Schweigen der Wissenschaft

Vortrag von Prof. Dr. Werner W. Franke (Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg) am 13. November 2005 um 11.00 Uhr im Zoologischen Institut (INF 230) im Rahmen der Reihe "Weltsichten – Weltbilder: Vom Bild zur Wahrnehmung"

Nach einem Urteil des Bundesgerichtshofes vom 9. Februar 2000 handelt es sich bei der medikamentösen Manipulation (Doping) von Sportlern, besonders bei der gezielten Vermännlichung (Virilisierung) durch androgene Hormone, um erhebliche Kriminalität, da hierbei – systematisch und ohne entsprechende Aufklärung – Körperschäden in Kauf genommen werden. Durch die Sicherung geheimer Unterlagen des Dopings in der DDR, aber auch der BRD und anderer westlicher Staaten, ist eine weitgehende Aufdeckung und Bestrafung solcher staatlich gesteuerter bzw. geduldeter krimineller Taten möglich geworden. Eine besonders peinliche Frage dabei ist die nach dem Grund des Schweigens der fachlich betroffenen Naturwissenschaftler und Mediziner. Dieses korrupte und inhumane Verhalten bei menschenverletzenden Anwendungen wissenschaftlicher Erkenntnisse und medizinischer Methoden zum sportlichen Ruhm der Nation und anderer Interessenten wird an deutlichen, z.T. tagesaktuellen Beispielen belegt und interpretiert.

Das Zoologische Museum ist an diesem Tag von 10-12 Uhr geöffnet.



Rückfragen bitte an
Prof. Dr. Volker Storch
oder Dr. Henner Hollert
Tel. 06221 545655 oder 545650, Fax 546162
volker.storch@urz.uni-heidelberg.de
henner.hollert@urz.uni-heidelberg.de

allgemeine Rückfragen von Journalisten auch an:
Dr. Michael Schwarz
Pressesprecher der Universität Heidelberg
Tel. 06221 542310, Fax 542317
michael.schwarz@rektorat.uni-heidelberg.de
www.uni-heidelberg.de/presse




Universität | Fakultäten | Einrichtungen | Studium | Forschung und Kooperation
Stellenmarkt | Termine | Intern | Presse | Alumni/Fördervereine | Projekt IMPULSE
Ruperto Online | Kontakt | Suche | Überblick | English


Page maintained by
Pressestelle der Universität Heidelberg,
presse@rektorat.uni-heidelberg.de.
Copyright © Pressestelle der Universität Heidelberg