zum Seiteninhalt
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Siegel der Universitaet Startseite der Universität Kontakt: Anschriften und Ansprechpartner Suche: Volltext; Personen; E-Mail; Forschungsdatenbank Sitemap: Seitenüberblick English

Startseite > Presse > Pressemitteilungen im Überblick >

14. November 2005

Die "chemische" Leidenschaft der Carmen

Heidelberger Adventsvorlesung: Bizets Oper Carmen als Symbiose von Oper und Chemie – Handlung wird mit spektakulären Experimenten in Szene gesetzt – 4. Dezember 2005, 15.00 Uhr, großer Hörsaal der Chemie, Im Neuenheimer Feld 252

Nach dem überwältigenden Anklang der Veranstaltungsreihe "Chemie und Oper für Jedermann" bietet diesmal Georges Bizets Oper Carmen die Grundlage für den Versuch der Symbiose aus Oper und Chemie (Dauer: ca. 60 min).

Wieder wird eine Gruppe sehr engagierter Studierender der Chemie unter der Anleitung von Professor Gerald Linti vom Anorganisch-Chemischen Institut der Universität Heidelberg die Handlung der Oper mit spektakulären Experimenten in Szene setzen. Als besonderes Highlight bei dem diesjährigen Zusammenspiel von Chemie und Oper werden in der Kulisse chemischer Experimente der Kinderchor des Eppelheimer Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums und Opernsänger live singen. Der Tenor Winfried Mikus vom Theater Heidelberg wird als Don José, Kirsten Obelgönner als Carmen und Herr Andreas Daum als Escamillo zu erleben sein.

Zu diesem Ereignis sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Eintritt: 3€

Kartenvorbestellung möglich unter:
Tel. 06221-548529 (nur vormittags) oder:
Adventsvorlesung@uni-hd.de

Die vorbestellten Karten können an der Tageskasse bis spätestens 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn abgeholt werden.

Die Tageskasse ist am 4.12.2005 ab 13.00 Uhr geöffnet. Wegen des großen Interesses ist damit zu rechnen, dass nur noch Restkarten zur Verfügung stehen. Es besteht aber die Möglichkeit, in benachbarten Hörsälen kostenlos die Videoübertragung der Vorstellung zu verfolgen.



Allgemeine Rückfragen von Journalisten bitte an:
Dr. Michael Schwarz
Pressesprecher der Universität Heidelberg
Tel. 06221 542310, Fax 542317
michael.schwarz@rektorat.uni-heidelberg.de
www.uni-heidelberg.de/presse

Irene Thewalt
Tel. 06221 542311, Fax 542317
presse@rektorat.uni-heidelberg.de


Universität | Fakultäten | Einrichtungen | Studium | Forschung und Kooperation
Stellenmarkt | Termine | Intern | Presse | Alumni/Fördervereine | Projekt IMPULSE
Ruperto Online | Kontakt | Suche | Überblick | English


Page maintained by
Pressestelle der Universität Heidelberg,
presse@rektorat.uni-heidelberg.de.
Copyright © Pressestelle der Universität Heidelberg